Universität Innsbruck

Bachelorstudium
Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät

Das Bachelorstudium der Philosophie an der Katholisch-Theologischen Fakultät dient der Aufgabe, eine grundlegende philosophische Ausbildung unter besonderer Berücksichtigung der religiösen Grundfragen des Menschen zu gewährleisten. Durch offenes Philosophieren, das sich mit allen in unserer Zeit bedeutsamen Themen beschäftigt, werden die Inhalte vermittelt.

Ausschnitt aus "Die Schule von Athen"

Dem Studium kommt die Aufgabe zu, den Studierenden eine umfassende philosophische Grundausbildung zu bieten, die gleichermaßen die antike und scholastische Tradition wie auch gegenwärtige Positionen berücksichtigt. Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragen nach den weltanschaulichen Einstellungen des Menschen und den Möglichkeiten und Grenzen philosophischer Gotteserkenntnis.

  Detaillierte Infos  Online bewerben

Info

Bachelor der Philosophie (B.phil.)

Dauer/ECTS-AP
6 Semester/180 ECTS-AP

Studienart
Vollzeit

Unterrichtssprache
Deutsch

Voraussetzung
Matura oder Äquivalent

Zusatzprüfung
Latein

Curriculum
Informationen zum Curriculum  

Das richtige Studium für mich?

Historische Bücher

In fünf Begriffen

  • Metaphysik und Gotteslehre
  • Anthropologie und Ethik
  • grundlegende philosophische Systematik
  • historische Vertiefung
  • Philosophie der Sprache und Erkenntnislehre
Treppe

Meine Karriere

Karrieremöglichkeiten

  • Qualifikation für sämtliche berufliche Tätigkeiten, welche die Anwendung allgemeiner wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erfordern
  • Orientierungswissen
  • die Befähigung zu kritischer Analyse und zu argumentativ nachvollziehbarer Stellungnahme
  • Aufgaben im Bildungs-, Medien und Verwaltungsbereich

Career Service der Universität Innsbruck

Aus der Praxis

Mit Ethik die Quan­ten­for­schung nach­hal­tig machen

Innsbruck ist ein führendes Zentrum in der Entwicklung neuer Quantentechnologien. Um die von diesen Technologien angestoßenen gesellschaftlichen Wandlungsprozesse zu verstehen und entsprechenden Rahmenbedingungen entwickeln zu können, gründet die Universität Innsbruck das Innsbruck Quantum Ethics Lab (IQEL), in dem Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen zusammenarbeiten werden.

Sie­ben FWF-Pro­jekte bewil­ligt

Bei der FWF-Kuratoriumssitzung Anfang Oktober wurden fünf Einzelprojekte, ein Projekt im Rahmen des Esprit-Programms sowie eine Publikation von Wissenschaftler*innen der Universität Innsbruck gefördert.

Wis­sen­schaft­li­cher Blick auf „Game of Thrones“

Am 5. Oktober 2022 fand im Kaiser-Leopold-Saal die Präsentation des von Anna Gamper und Thomas Müller (beide: Institut für Öffentliches Recht, Staats- und Verwaltungslehre) herausgegebenen Bandes „Beyond the Wall: Game of Thrones aus interdisziplinärer Perspektive“ statt.

Vier­zehn FWF-Pro­jekte bewil­ligt

Bei der FWF-Kuratoriumssitzung Ende Juni wurden 13 Einzelprojekte, ein Joint Project sowie eine Publikationsförderung von Wissenschaftler*innen der Universität Innsbruck bewilligt. Zwei weitere Projekte werden vom Jubiläumsfonds der österreichischen Nationalbank gefördert. Das Wissenschaftsministerium finanziert darüber hinaus drei Vermittlungsprojekte im Rahmen des Sparkling-Science-Programms.