Zurück

Betreuung der Masterarbeit

Wer darf betreuen, wer kann betreuen? Die Wahl der Betreuungsperson

Die Wahl soll in erster Linie aus dem "Pool der Betreuerinnen und Betreuer" erfolgen.

Es ist nicht möglich externe Betreuungspersonen zu wählen; d.h. die betreuende Person muss an der Universität Innsbruck tätig sein. 

Wer kommt nun konkret für das Masterstudium in Frage? 
("Pool der Betreuerinnen und Betreuer")

1. Habilitierte Personen
(aktiv in Curriculum-Kommission des Masterstudiums, aktiv im Beirat des Masterstudiums, Mitglieder der Interfakultären Forschungsplattform Geschlechterforschung sowie in der Lehre des MA Gender Involvierte

(in alphabetischer Reihenfolge)
Prof. Manfred Auer, Institut für Organisation und Lernen
Prof.in Nikita Dhawan, Institut für Politikwissenschaft
Prof.in Veronika Eberharter, Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte)
Prof. Andreas Exenberger, Institut für Wirtschaftstheorie, -politik und -geschichte)

Prof. Manfred Kienpointner, Institut für Sprachen und Literaturen, Bereich Sprachwissenschaft
Prof.
Max Preglau, Institut für Soziologie
Prof.in Michaela Ralser, Institut für Erziehungswissenschaften
Prof.in Maria Wolf, Institut für Erziehungswissenschaften

 

2. Lehrende mit Ass.-Prof.- oder Postdoc-Status
(angestellt an der Universität Innsbruck, aktiv in Curriculums-Kommission, Beirat, Mitglied der Interfakultären Forschungsplattform Geschlechterforschung, Lehre im Rahmen des Gender-Master)

zum Beispiel:
(in alphabetischer Reihenfolge):

Dr.in Doris Eibl, Institut für Romanistik
Dr.in Elisabeth Mairhofer, Institut für Sprachen und Literaturen, Bereich Sprachwissenschaft
Dr.in Claudia Posch, Institut für Sprachen und Literaturen, Bereich Sprachwissenschaft
Ass.Prof.in Dr.in Heike Welte, Institut für Organisation und Lernen

 

3. Prinzipiell möglich:
Habilitierte Personen, die in der Interfakultären Forschungsplattform Geschlechterforschung tätig sind.

 

Falls Sie inhaltliche Fragen oder Fragen zum Ablauf haben, schreiben Sie einen Mail an: gender-studies@uibk.ac.at 


bild_symbol_rot