Home | Aktuell | Login

Studium & Lehre

Das Geographie-Studium in Innsbruck

Die meisten Probleme unserer Zeit haben einen Bezug zum Raum: Die wachsende Weltbevölkerung, die steigenden Ansprüche des Menschen, Naturkatastrophen und die durch den Menschen verursachte Umweltschädigung, politische, soziale oder regionale Konflikte, internationale und regionale Migrationen und vieles andere mehr. Die Geographie dokumentiert derartige Probleme und entwickelt Lösungsansätze - oft mit Fachleuten aus anderen Bereichen zusammen. Geographisches Wissen ist daher in der heutigen Zeit gefragt wie nie zuvor.

Die neuen Studienpläne

Ab Wintersemester 2015/2016 wird die Lehre am Institut für Geographie umfassend umgestellt. Nachdem bereits im vorhergehenden Studienjahr ein neuer Studienplan für das Doktoratsstudium (PhD Geographie) eingeführt wurde, werden nun das Bachelorstudium Geographie, das Masterstudium Geographie: Globaler Wandel – regionale Nachhaltigkeit sowie das neue Bachelorstudium für das Lehramtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (GW) in neuer Form unterrichtet werden.

In den neuen Studienplänen kommt eindeutig das am Institut für Geographie vertretene Selbstverständnis der Geographie heraus. Dabei steht zum einen der Gedanke im Vordergrund, dass Geographie als Wissenschaft von den Mensch-Umwelt-Beziehungen zu sehen ist, die sich mit dem komplexen Zusammenwirken natürlicher, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Systeme, Funktionen und Prozesse in Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft befasst. Zum anderen zielt die Geographie im Sinne des Innsbrucker Wegs der Geographie darauf ab, grundlegendes Wissen über die zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts („Grand Challenges“) zu erwerben, um damit in Zusammenhang stehende komplexe Lösungsstrategien mündig und kritisch reflektieren und selbständig verantwortungsbewusste Entscheidungen treffen zu können, die den Ansprüchen einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Entwicklung für Natur, Gesellschaft und Wirtschaft entsprechen.

Studienberatung

Darüber hinaus stehen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts für Auskünfte zu Verfügung. Speziell Fragen zu einzelnen Lehrveranstaltungen werden am besten direkt mit den Lehrveranstaltungsleitern geklärt.

Ferner gibt es Informationen bei der Studienabteilung der Universität und zu prinzipiellen Fragen den Ratgeber "Studieren an der Universität Innsbruck".

Lehre

Charta guter Lehre

Die von Studierenden und Lehrenden gemeinsam entwickelte „Charta guter Lehre“ versucht, Eigenschaften und Bedingungen für qualitativ hochwertige Hochschullehre am Institut für Geographie der Universität Innsbruck zu benennen. Der vorliegende Text soll weniger als abgeschlossener Kanon, sondern vielmehr als Zwischenstand einer ständig neu zu führenden Diskussion verstanden werden. Die in der Charta genannten Grundsätze richten sich empfehlend an alle internen und externen Lehrenden sowie sämtliche Studierenden des Instituts für Geographie.

--> Charta guter Lehre (PDF)

AbsolventInnen

Die folgenden Links verweisen direkt auf die Datenbank "Hochschulschriften Innsbruck" in der Hausarbeiten, Diplomarbeiten, Dissertationen und Habilitationsschriften der Universität Innsbruck ab 1982 verzeichnet sind.

Archiv

Stellungnahme zur Lehrveranstaltungsevaluation aus dem SS 2008 und WS 2008/09

Sie befinden sich im Verzeichnis / geographie / studium