Bachelorstudium

Wirtschaftswissenschaften - Management and Economics

Im Stu­dium geht es um die Fül­le wirt­schaft­licher Heraus­for­derungen und Zusammenhänge, mit denen Unter­nehmen, Non-Profit-Organisationen und Volks­wirt­schaften auf loka­ler und globa­ler Ebene konfrontiert sind und die einen verant­wortungs­vollen Um­gang mit Men­schen und Ressourcen notwendig machen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Studium

Das Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften—Management and Economics richtet sich an alle, die an wirtschaftlichen Themen interessiert sind. Es ist die ideale Grundlage für den Berufseinstieg in einen kaufmännischen Beruf oder für ein weiterführendes Masterstudium.

Das Studium vermittelt ein umfassendes Grundwissen zu wirtschaftlichem Denken und Handeln. Studierende lernen, was es heißt ein Unternehmen zu managen und welche Aufgaben und Herausforderungen sich dabei stellen. Sie erfahren anhand zahlreicher konkreter Beispiele aus der Praxis, welche Management-Methoden und Tools Unternehmen und andere Organisationen heute einsetzen. Zudem lernen sie spannende Hintergründe über Märkte und Volkswirtschaften, in welchen einzelne Unternehmen eingebettet sind.

Innerhalb des Studiums können Studierende entweder Betriebswirtschaft oder Volkswirtschaft als großen Schwerpunkt wählen und dann aus einer Fülle an Wahlfächern (wie z.B. Unternehmensführung, Human Resource Management, Finanzwirtschaft, Wirtschaftspolitik oder Internationale Wirtschaftsbeziehungen) ihren persönlichen Fokus setzen. Damit kann jede(r) Wirtschaftswissenschaften nach den eigenen Interessen studieren.

Unser Studium bietet Raum für eigenständiges Arbeiten und reflektierten Umgang mit erworbenem Wissen. Schlüsselkompetenzen wie Teamarbeit, Kommunikation und Präsentation spielen ebenfalls eine große Rolle.

Zukunftsperspektiven

„Vielseitigkeit“ beschreibt unsere Absolventinnen und Absolventen wohl am besten.  Viele unserer ehemaligen Studierenden haben führende Positionen in Unternehmen der Privatwirtschaft, in der öffentlichen Verwaltung oder in Non-Profit-Organisationen. Das Studium bildet zudem eine hervorragende Basis für ein weiterführendes Masterstudium.

5+1 Wirtschaft Plus!

Seit Herbst 2019 bieten wir im Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften die Möglichkeit einer Ergänzung durch andere Fächer an. Nach dem Prinzip 5 + 1 kannst du fünf Semester wirtschaftswissenschaftliche Inhalte mit einem Semester aus einem anderen Fachgebiet ergänzen! Du ersetzt dabei einfach die wirtschaftswissenschaftlichen Wahlmodule (30 ECTS) durch einen vordefinierten Modulkatalog aus einer anderen Disziplin. 

Digital Science

Seit dem Studienjahr 2019/20 stehen dir die Kurse im Bereich Digital Science offen, in der du Kompetenzen für die digitalisierte Gesellschaft erwerben kannst. Hier lernst du die Grundlagen der Datenanalyse und des Datenmanagements unter Verwendung von Informationstechnologien, erhältst einen Einblick in die Welt des Programmierens und verstehst, wie neue Technologien die Wirtschaft und Gesellschaft transformieren. Mit diesen Kenntnissen und Fähigkeiten im Gepäck hebst du dich von anderen Studierenden ab und bist optimal auf den Arbeitsmarkt der Zukunft vorbereitet.

Mehr dazu auf der Website des Digital Science Centers (DiSC): Minor Digital Science

Weitere Wahlpakete

  • Nachhaltigkeit
  • Gesellschaft und Politik
  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Medien- und Kommunikationswissenschaft

Diese Angebote ergänzen die wirtschaftswissenschaftlichen Inhalte durch spannende Einblicke aus anderen Fächern und helfen dir dabei, dich interdisziplinär aufzustellen.

Inhalt und Aufbau

Umfang und Dauer

Das Studium ist insgesamt auf 180 ECTS-AP und 3 Jahre Regelstudiendauer ausgelegt.

Die Abkürzung ‚ECTS-AP‘ steht für European Credit Transfer Anrechnungspunkte. Ein ECTS-AP entspricht einer Studierleistung von 25 Zeitstunden (Anwesenheit in den Lehrveranstaltungen, Vor- und Nachbereitung sowie Prüfungsvorbereitung). Pro Semester werden in der Regel 30 ECTS-AP absolviert.

Sprache

Das Studium wird in deutscher Sprache angeboten. Studierende können aber auch einzelne englischsprachige Veranstaltungen wählen.

Module

Unser Studium ist in Modulen organisiert. In der Anfangsphase des Studiums bestehen die meisten Module aus einer Vorlesung, welche alle Studierenden gleichzeitig besuchen, und eines Proseminars, welches parallel dazu in Kleingruppen angeboten wird. Im weiteren Studienverlauf (SBWL, SVWL, Wahlfächer) werden Module dann generell in kleinen Gruppen durchgeführt.

Studienverlauf

Das Studium kann im Winter- oder im Sommersemester begonnen werden. Grundsätzlich gilt, dass im ersten Semester jedenfalls die Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) mit den Modulen „Einführung in die Betriebswirtschaft“ und „Einführung in die Volkswirtschaft“ absolviert werden soll. Außerdem besuchen Studierende normaler Weise im ersten Semester das Fach „Mathematik“ und entweder die „Wirtschaftsfremdsprache“ oder „Recht für Wirtschaftswissenschaften“. Dieses erste Semester bildet das Fundament für die weiteren Kurse.

Nachfolgende Grafik zeigt einen Überblick über die Module, die im Rahmen des Studiums absolviert werden:

  • Kernbereich BWL: 4 Module zu den Grundlagen des Managements (Strategie und Marketing, Organisation und Personal, Investition und Finanzierung, Leistungsprozesse), 2 Module zu externem und internem Rechnungswesen, sowie ein Modul Wirtschaftsinformatik
  • Kernbereich VWL und Statistik: 4 Module (Theorie ökonomischer Entscheidungen, Einführung in die Makroökonomik, Ökonomik des öffentlichen Sektors, Statistische Datenanalyse)
  • Spezielle BWL oder VWL: Insgesamt 4 Grundlagen- und Vertiefungsmodule in z.B. Controlling, Marketing, Unternehmensführung, Steuerlehre, Wirtschaftsinformatik, Human Resource Management, etc. (BWL) bzw. Wirtschaftspolitik, internationale Wirtschaftsbeziehungen, Markt und Staat, Verhaltens- und Experimentalökonomik, etc. (VWL)
  • Wahlfächer: 3 Module aus dem Wahlfachkatalog (z.B. Digital Business, Data Analytics, Betriebliche Entscheidungen, Gender und Diversity Management, etc) sowie 1 „freies“ Wahlmodul aus dem gesamten Angebot der Universität Innsbruck.
  • ErgänzungspaketWirtschaft Plus: Anstelle der Wahlfächer kann auch ein Ergänzungspaket aus einem anderen Bereich (z.B. Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Politikwissenschaft, Technik) absolviert werden.


Folgende Aufstellung zeigt einen exemplarischen Studienverlauf:

1. Semester:

  • 7,5 ECTS - Einführung in die Betriebswirtschaft
  • 7,5 ECTS - Einführung in die Volkswirtschaft
  • 7,5 ECTS - Wirtschaftsfremdsprache
  • 7,5 ECTS - Mathematik

2. Semester:

  • 7,5 ECTS - Rechnungswesen 1: Externes Rechnungswesen
  • 5 ECTS - GdM: Management von Leistungsprozessen
  • 5 ECTS - Makroökonomik
  • 5 ECTS - Recht für Wirtschaftswissenschaften
  • 7,5 ECTS - Statistische Datenanalyse

3. Semester:

  • 7,5 ECTS - Rechnungswesen 2: Internes Rechnungswesen
  • 5 ECTS - GdM: Organisation und Personal
  • 5 ECTS - GdM: Investition und Finanzierung
  • 7,5 ECTS - Wirtschaftsinformatik
  • 5 ECTS - Theorie ökonomischer Entscheidungen

4. Semester:

  • 5 ECTS - GdM: Strategie und Marketing
  • 5 ECTS - Ökonomik des öffentlichen Sektors
  • 7,5 ECTS - Freies Wahlfach
  • 7,5 ECTS - SBWL Grundlagen/SVWL Grundlagen
  • 7,5 ECTS - SBWL Grundlagen/SVWL Grundlagen

5. Semester

  • 7,5 ECTS - Wahlfach
  • 7,5 ECTS - Wahlfach
  • 7,5 ECTS - SBWL Vertiefung/SVWL Vertiefung
  • 7,5ECTS - SBWL Vertiefung/SVWL Vertiefung

6. Semester

  • 7,5 ECTS - Wahlfach
  • 5 ECTS - Wirtschaft integrativ verstehen
  • 15 ECTS - Bachelorarbeit

Auslandssemester

Es ist möglich, im Rahmen des ERASMUS-Programms (bzw. ähnlicher Programme) ein Semester an einer ausländischen Universität zu absolvieren. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Büros für International Relations der Universität Innsbruck.

Organisatorische Informationen

Standort

Die beiden Fakultäten befinden sich im „Sowi“-Gebäude, Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck. Dort finden auch die meisten Lehrveranstaltungen statt.

Einige der Prüfungen in der Eingangsphase des Studiums finden in der Olympiaworld statt.

Einführende Informationsveranstaltung für neue Studierende

TBA

Angebotene Lehrveranstaltungen/Module

Das Verzeichnis der im Semester angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie im LFU:online. Für das nächste Wintersemester werden diese Informationen typischerweise während der Sommermonate veröffentlicht.


Anmeldung zu den Modulen im ersten Semester

Die Anmeldung zu den Modulen erfolgt online vor dem Beginn des Semesters. In der Informationsveranstaltung für neue Studierende wird erläutert, wie die Anmeldung funktioniert und vor Ort auch gleich durchgeführt.

Erstsemestrigen Tutorien für Wiwi und IWW

Alle Informationen zu den ÖH-Tutorien findet Ihr hier.

Zulassung

Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist der erfolgreiche Abschluss einer Matura bzw. einer äquivalenten Qualifikation.

Für Studieninteressierte, die keine Matura bzw. keine äquivalente Qualifikation abgeschlossen haben, kann eine fachlich eingeschränkte Studienberechtigung durch die Studienberechtigungsprüfung erlangt werden. Diese vermittelt die nötigen Kenntnisse für die Zulassung zu Studien einer bestimmten Studienrichtungsgruppe. Die Studienberechtigungsprüfung kann nur für jenes Studium bzw. jene Studien der jeweiligen Studienrichtungsgruppe abgelegt werden, die an der Universität Innsbruck angeboten werden.

Die Anmeldung für das Studium erfolgt online. Nähere Informationen bezüglich der Zulassung zu einem Studium finden Sie auf der Homepage der Studienabteilung  der Universität Innsbruck.

Frequently Asked Questions

Aufnahmeprüfung und Studienverlauf

Kann ich mich direkt einschreiben oder gibt es einen Aufnahmetest? ↓

Aufnahmetests für einen Studienplatz gibt es nicht. Bitte direkt die Studienabteilung kontaktieren, online oder persönlich, und dann einschreiben bis Anfang September für das Wintersemester und bis Anfang Februar für das Sommersemester.

Gibt es eine Einführung ins Studium? ↓

Ja, Ende September findet eine einführende Informationsveranstaltung statt. Nähere Infos dazu werden rechtzeitig auf dieser Website bekanntgegeben.

Muss ich pro Semester immer die 30 ECTS-AP studieren und was passiert, wenn ich das nicht schaffe? ↓

Wie schnell Sie studieren, entscheiden Sie selbst. Wir stellen sicher, dass Sie 30 ECTS-AP studieren können. Wir wissen aber auch, dass viele Studierende neben dem Studium arbeiten und das Tempo des Studierens damit variiert.

Kann ich mein Studium flexibel einteilen, sodass ich nebenbei auch arbeiten kann? ↓

Da wir in den meisten Modulen mehrere parallele Lehrveranstaltungen in Kleingruppen anbieten, haben Sie eine gewisse zeitliche Flexibilität im Studium. Zudem variieren auch die Lehrveranstaltungszeiten zwischen Winter- und Sommersemester.

Ich habe vorher schon woanders studiert, kann ich damit etwas anfangen? ↓

Ja, wir schauen uns alle Studienleistungen anderer Hochschulen individuell an und entscheiden, ob diese Leistungen anrechenbar sind. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte den Studienbeauftragten (siehe unten).

Finanzierung

Gibt es Stipendien für das Studium?

Der österreichische Staat bietet Stipendien an. Nähere Informationen dazu finden Sie www.stipendium.at. Für das Bachelorstudium gibt es zudem die Möglichkeit eines Leistungsstipendiums, welches von der Universität Innsbruck vergeben wird. Nähere Informationen dazu auf der Homepage der Zentralen Studienabteilung der Universität Innsbruck.

Gibt es Studiengebühren?

Derzeit gibt es in Österreich für EU-BürgerInnen keine Studiengebühren für ein universitäres Studium innerhalb der Regelstudiendauer. Es ist nur ein geringer Beitrag (ca. 20 Euro je Semester) zur Unterstützung der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) zu bezahlen.

Kontakt

Studiendekanin der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik:

Univ.-Prof. Dr. Janette Walde 

DeanStudies-EconStat@uibk.ac.at

Studiendekan der Fakultät für Betriebswirtschaft:

Univ.-Prof. Dr. Mike Peters

dean-studies-management@uibk.ac.at


Studienbeauftragter:

Assoz. Prof. Mag. Dr. Herbert Stocker

bachelor-wiwi@uibk.ac.at

Nach oben scrollen