10-030 Sichtbarkeit und Zugang – Kursbausteine im Kurs

Was Sie wissen müssen

In einem herkömmlichen Kurs können Sie Kursbausteine hinsichtlich Sichtbarkeit und/oder Zugang eingrenzen. Wenn Sie in Ihrem Kurs mit mehreren Gruppen arbeiten, so können Sie beispielsweise Materialien jeweils nur einer bestimmten Gruppe freigeben bzw. nur für diese sichtbar machen.

Verwenden Sie diese Einstellungen eher sparsam und nur dann, wenn es didaktisch sinnvoll ist, z. B. um Kursinhalte zu einem späteren Zeitpunkt sichtbar/zugänglich zu machen oder eine Deadline für eine elektronische Abgabe zu setzen.

Grundsätzlich gilt dabei:

  • Die Sichtbarkeit schränkt den Zugang immer mit ein.
  • Sichtbarkeits- und/oder Zugangsregeln, die auf einem Strukturbaustein gesetzt werden, vererben diese Regeln an alle diesem Strukturbaustein direkt untergeordneten Bausteine.

Was Sie tun müssen

  1. Klicken Sie auf Arbeitsbereich und wählen Sie den zu bearbeitenden Kurs unter Meine Kurse aus. Der Kurs öffnet sich.
  2. Klicken Sie in Ihrem Kurs oben links unter Administration auf Kurseditor. Der Kurseditor öffnet sich.
  3. Klicken Sie links in der Kursstruktur auf den Baustein, dessen Sichtbarkeit oder Zugang Sie beschränken möchten.
  4. Wählen Sie den Tab Sichtbarkeit oder Zugang. Wenn Sie die Sichtbarkeit beschränken, wird der Zugang ebenso beschränkt. Wird nur der Zugang beschränkt, kann der Baustein zwar gesehen, aber nicht geöffnet werden.
  5. Wählen Sie im geöffneten Tab die gewünschte Regel bzw. Abhängigkeit aus:
    • Mit Für Teilnehmer:innen gesperrt wird der Inhalt des Kursbausteins ausschließlich für Betreuer:innen und Besitzer:innen des Kurses sichtbar bzw. zugänglich und ist für alle anderen Benutzer:innen unsichtbar bzw. unzugänglich. Weitere Konfigurationsmöglichkeiten in diesem Tab sind dann nicht mehr anwählbar.
    • Mit einer Datumsabhängigkeit können Sie den Baustein erst zu einem späteren Zeitpunkt sichtbar/zugänglich machen.
    • Mit der Option Gruppenabhängig bestimmen Sie, für welche Gruppe/n der Baustein sichtbar/zugänglich ist.
    • Die Option Bewertungsabhängig erlaubt es, die Sichtbarkeit bzw. den Zugang von anderen Bausteinen abhängig zu machen (Test, Bewertung, Aufgabe und Struktur). So ist es beispielsweise möglich, einen Evaluationsfragebogen nur für diejenigen Kursteilnehmer:innen sichtbar/zugänglich zu machen, die einen Test bestanden haben.
      1. Sie können hier in einem Dropdown-Menü den Kursbaustein auswählen, von dem der Kursbaustein abhängig sein soll. Bestimmen Sie dann unter Wert prüfen, ob das System Auf „Bestanden“ prüfen oder Auf Punkte prüfen soll.
      2. Bitte beachten Sie: wenn Sie Auf „Bestanden“ prüfen auswählen, so müssen Sie im soeben ausgewählten Kursbaustein eingeben, dass Bestanden/Nicht bestanden ausgegeben werden soll.
    • Die Option Regeln auch bei Besitzer:innen und Betreuer:innen anwenden erscheint (mit Ausnahme: für Lernende gesperrt) nur, wenn eine der obengenannten Regeln gewählt wird, und wendet diese dann in der normalen Kursansicht auch für Besitzer:innen/Betreuer:innen an.
    • Mit dem Button Expertenmodus anzeigen können Sie weitere Einstellungen treffen. Bitte beachten Sie: Diese Funktion wird vom Service Desk nicht serviciert. Mehr Informationen zum Expertenmodus finden Sie in der OpenOlat Dokumentation.
  6. Bei den folgenden Bausteinen: Umfrage, Terminplanung, Wiki, Dateidiskussion, Mitteilungen, Forum, Kalender haben Sie auch die Möglichkeit eine Erweiterte Konfiguration zu definieren. Gehen Sie hierfür folgendermaßen vor:
    1. Gehen Sie in den Tab Konfiguration bzw. Lernressourcen-Inhalt (z.B. Podcast-Lerninhalt, Umfrage, etc.).
    2. Ändern Sie hier den Schieberegler Erweiterte Konfiguration einblenden auf „Ein“.
    3. Sie können nun genau definieren welche einzelnen Rollen, Benutzer:innen und Gruppen welche Rechte in der Lernressource erhalten sollen.
    4. Zusätzlich können Sie definieren, in welchem Zeitraum diese Rechte vergeben sein sollen.
  7. Klicken Sie oben rechts auf das rote X, um den Kurseditor zu schließen. Wählen Sie, um die Änderung zu publizieren, die Option Ja, automatisch (für Einzelheiten zum Publizieren siehe HelpCard 10-020). In der sich öffnenden Kursansicht wurden nun alle Änderungen übernommen.

Probleme oder Fragen?
Telefon: +43 512 507-23999
Mail an e-campus@uibk.ac.at

OpenOlat verwendet genderneutrale Formulierungen für Rollen- und Personenbezeichnungen. Es kann aber noch Spuren von generischem Maskulinum enthalten. Diese werden nachkorrigiert. Dennoch kann es deswegen vorkommen, dass es zwischen Anleitungen und dem System Diskrepanzen gibt. Bitte kontaktieren Sie den Service Desk, sollten Sie Fehler in den Helpcards finden, damit wir diese korrigieren können.

OpenOlat HelpCards by Universität Innsbruck: Digitale Medien und Lerntechnologien and Hochschule Furtwangen: Learning Services is licensed under CC BY-NC 4.0

Übersicht Helpcards

Nach oben scrollen