Jutta Kister

jutta_kister Telefon: +43-512-507-54018
Fax: +43-512-507-54199
E-Mail: Jutta.Kister(at)uibk.ac.at
Büro: Bruno-Sander-Haus, 6. Stock, Zi. 60615
Anschrift: Dipl.-Geogr. Jutta Kister, PhD
Institut für Geographie
Innrain 52f
6020 Innsbruck

zur Person

wiss. Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe Entwicklungs- und Nachhaltigkeitsforschung

in Zukunft Forschung

 

Aktuelle Projekte:

InnoForESt – Smart Information, governance and business innovations for sustainable supply and payment mechanisms for forest ecosystem services (EU - Horizon 2020)

HIGHT - Sustainability Analysis of high-mountain hut "Taschachhaus" (Forschungskooperation mit Sektion München des DAV e.V.)

ANAH - Alpine Nachhaltigkeit auf Hütten - Integrative-sustainable operation of mountain huts in the Alps. INTERREG Österreich-Bayern 2014-2020, AB 305, 01/2020 – 06/2022

Aktuelle Publikation:

Kratzer, Armin; Kister, Jutta (eds.) (2020): Rural-Urban Linkages for Sustainable Development. Routledge. (forthcoming / in print)

Kister, Jutta (1/2020): Globale Wertschöpfungsketten im Fairen Handel. Special Issue „Fairer Handel“, In: Geographische Rundschau, Westermann.

Rainer, Gerhard; Kister, Jutta; Steiner, Christian (2019): Qualifizierungsstrategien in regionalen Restrukturierungsprozessen. Die Neuerfindung Südtirols in einem globalisierten Weinmarkt. Geographische Zeitschrift, Heft 2/2019, Steiner-Verlag, Stuttgart.

Von Wachstum und Werten. Globale Wertschöpfungsketten im Fairen Handel (2019), Oekom Verlag.

 

Thematische Forschungsschwerpunkte:

  • Wirtschaftsgeographie, Dynamiken und Ungleichheiten in Wertschöpfungsketten
  • Sozialgeographie
  • Nachhaltige Entwicklung im Ländlichen Raum (Globaler Norden und Globaler Süden)
  • Sustainability Transitions
  • Alternative Wertschöpfungsketten und Short Food Supply Chains
  • sozialökologische Standards und Zertifizierungen
  • nachhaltige Lebensmittel-Produktion, -Handel (Agro-Food-Studies, Agrargeographie)
  • Kleinbauern, Familienlandwirtschaft und Genossenschaften

 

Methodik:

  • qualitative sozialwissenschaftliche Forschungsmethoden
  • value chain mapping
  • stakeholder analysis, power analysis, governance


Regionale Schwerpunkte:

  • Globale Verflechtungen
  • Deutschland, Österreich, Südtirol
  • Lateinamerika, v.a. Brasilien
  • Nicaragua

 

 
weitere Informationen:      
Publikationen, Vorträge, Projekte  
Homepage Jutta Kister
Profil bei Researchgate

ORCID
Nach oben scrollen