Verkörperungen_Klemec_Titelbild
© Judith Klemenc / Verkörperungen

Doktoratskolleg
Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation:
Räume - Relationen - Repräsentationen

Das Doktoratskolleg widmet sich der Untersuchung der Transformation von Geschlecht und Geschlechterverhältnissen in ihren historischen, räumlichen und wechselseitigen Beziehungen, Bedingungen und Wirkungen. Es fokussiert auf die Analyse von Wandlungsprozessen, von Veränderungs- und Beharrungsregimen einschließlich der sozialen Kämpfe und zivilgesellschaftlichen Protestkonstellationen, durch die diese angestoßen, behindert, mobilisiert und moderiert werden. Notwendig für diese Forschungsunternehmung ist eine interdisziplinäre, intersektionale und transnationale/ transregionale Analyseperspektive.

 

Aktuelles

Kolloquium Dok-Kolleg Geschlechterforschung III

mit Daniela Rothe

16.10.-26.11.2021 (Blockveranstaltung)

Link zur LV

Reflecting Team

Februar 2022

Weitere Informationen folgen

 


Veranstaltungsarchiv
CGI Logo

Center Interdisciplinary Gender Studies Innsbruck

Das Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck (CGI) ist ein inter- und transdisziplinärer Forschungsverbund an der Universität Innsbruck, welcher die Zusammenarbeit von Forschenden und Lehrenden im Feld der Frauen-, Geschlechter- und feministischen Forschung regional, national und transnational vertieft, internationale Forschungskontakte und -kooperationen verstärkt und wissenschaftliche Ergebnisse in der Öffentlichkeit präsentiert und diskutiert.

 

 


Doctoral Programme
Gender and Gender Relations in Transformation

University of Innsbruck
Center Interdisciplinary Gender Studies Innsbruck (CGI)
  dk-gender@uibk.ac.at

 

Logo_Förderkreis

 


 

 

 

 

Das Doktoratskolleg wird vom Förderkreis der Universität Innsbruck 1669 - Wissenschaft Gesellschaft unterstützt.

Nach oben scrollen