Innsbrucker Gender Lectures

 

Die Innsbrucker Gender Lectures sind eine seit 2009 bestehende und öffentlich zugängliche Veranstaltungsreihe an der Universität Innsbruck, welche aktuelle Themen der Gender Studies aufgreift und aus unterschiedlichen Disziplinen und Perspektiven diskutiert. Seit Beginn der Veranstaltungsreihe werden die Vorträge aufgezeichnet und auf Radio FREIRAD ausgestrahlt.

Die Innsbrucker Gender Lectures verstehen sich als Diskussions- und Austauschforum, das es den Mitgliedern des Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck (CGI) an der Universität Innsbruck und Genderforscher*innen aus dem In- und Ausland ermöglicht, brisante Themen in den Blick zu nehmen, unter geschlechterkritischer Perspektive zu diskutieren und sich über theoretische Grundlagen der inter- und multidisziplinären Geschlechterforschung auszutauschen. Zentral ist ihr Beitrag zur Internationalisierung der Geschlechterforschung an der Universität Innsbruck.

Innsbrucker Gender Lectures als Podcast

Die aufgezeichneten Vorträge können bequem als Podcast nachgehört werden:

On-Demand Player öffnen
Innsbrucker Gender Lectures auf Spotify
Innsbrucker Gender Lectures auf cba

Kommende Innsbrucker Gender Lectures

  •   82. Inns­bru­cker Gen­der Lec­ture mit Helga Krü­ger-Kirn (19. März 2024)

    18:00 Uhr, Hörsaal 1/SOWI, Universitätsstraße 15
    Mütterlichkeit braucht kein Geschlecht. Elternschaft und Gender Trouble - Helga Krüger-Kirn, Universität Marburg
    Kommentar: Monika Schamschula, MA, Doktoratskolleg Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation, Universität Innsbruck
    Moderation: Marion Näser-Lather, Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie, Universität Innsbruck

  •   83. Inns­bru­cker Gen­der Lec­ture mit Mona Mota­kef (16. April 2024)

    18:00 Uhr, Hörsaal 7, GEIWI, Innrain 52e
    „Queering the family?“ Elternschaft und Familie jenseits von Heteronormativität und Zweigeschlechtlichkeit - Mona Motakef, TU Dortmund
    Kommentar: Paul Scheibelhofer, Institut für Erziehungswissenschaften, Universität Innsbruck
    Moderation: Christine Baur LL.M, Stellvertretende Vorsitzende des Universitätsrats, Universität Innsbruck

  •   84. Inns­bru­cker Gen­der Lec­ture mit Tat­jana Takševa (22. Mai 2024)

    18:00 Uhr, Hörsaal 5, GEIWI, Innrain 52e
    Tracing the Maternal through a Transnational Feminist Perspective - Tatjana Takševa, Saint Mary’s University, Canada
    Kommentar: Sandra Tausel, PhD Candidate & University Assistant, Department of American Studies, University of Innsbruck
    Moderation: Flavia Guerrini, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Innsbruck

Wozu braucht Elternschaft ein Geschlecht? Interdisziplinäre feministische Perspektiven auf das Private als öffentliche Angelegenheit

Innsbrucker Gender Lectures 2023/24

"Gen­der & Digi­ta­li­sie­rung": Digi­tale Trans­for­ma­ti­o­nen aus Per­spek­tive der inter­dis­zi­pli­nä­ren Geschlech­ter­for­schung

Innsbrucker Gender Lectures 2022/23

Binärer Code

Kurzvideos "Gen­der & Digi­ta­li­sie­rung"

Kurzvideos und Illustrationen in Kooperation mit dem Institut für Theorie und Zukunft des Rechts - gefördert durch den Förderkreis 1669 - erstellt das Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Kurzvideos zu den diesjährigen Innsbrucker Gender Lectures.

Binärer Code

Vergangene Innsbrucker Gender Lectures

  •   81. Inns­bru­cker Gen­der Lec­ture mit Karin Neu­wirth (9. Januar 2024)

    18:00 Uhr, Hörsaal 6, GEIWI, Innrain 52e
    De- und Re-Institutionalisierung von Elternschaft im Recht im 20. /21. Jahrhundert in Österreich - Karin Neuwirth, Institut für Legal Gender Studies, Johannes Kepler Universität Linz
    Kommentar: Caroline Voithofer, Institut für Theorie und Zukunft des Rechts, Universität Innsbruck
    Moderation: Monika Niedermayr, Institut für Zivilrecht, Universität Innsbruck

  •   80. Inns­bru­cker Gen­der Lec­ture mit Susanne Schultz (28. Novem­ber 2023)

    18:00 Uhr, Kleiner Hörsaal, Ágnes-Heller-Haus, Innrain 52a
    Die Politik des Kinderkriegens. Feministische Perspektiven auf demografische Krisennarrative und dis/reproduktive Technologien - Susanne Schultz, Goethe Universität Frankfurt
    Kommentar: Gundula Ludwig, Center für Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck (CGI), Universität Innsbruck
    Moderation: Monika Schamschula, DK Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation, Universität Innsbruck

  •   79. Inns­bru­cker Gen­der Lec­ture mit Bet­tina Bock von Wül­fin­gen (24. Okto­ber 2023)

    18:00 Uhr, Online Vortrag/Hybridveranstaltung, Hörsaal 1/ SOWI, Universitätsstraße 15
    Zeugung unter dem Mikroskop 1850er bis 1900: Wie zwischen Biologie und Bürgerlichem Gesetzbuch die moderne Kleinfamilie entstand und das Problem der Erbschaft löste - Bettina Bock von Wülfingen, HU Berlin
    Kommentar: Flavia Guerrini, Institut für Erziehungswissenschaften, Universität Innsbruck
    Moderation: Ina Friedmann, Institut für Zeitgeschichte, Universität Innsbruck

  •   78. Inns­bru­cker Gen­der Lec­ture mit Katha­rina Klapp­heck (13. Juni 2023)

    18:00, Hörsaal 5/Campus Innrain, Innrain 52e
    Disabled Protocols. Politiken der Unmöglichkeiten. - Katharina Klappheck, Gunda Werner Institut, Heinrich Böll Stiftung
    Kommentar: Katta Spiel, Research Unit for Human Computer Interaction, Technische Universität Wien
    Moderation: Lisa Pfahl, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Innsbruck

  •   77. Inns­bru­cker Gen­der Lec­ture mit Han­nah Fitsch (9. Mai 2023)

    18:00, Hörsaal 2/SOWI, Universitätsstraße 15
    Extreme brains. Körpernormierungen, neue Bezüglichkeiten und Subjektivierungsweisen des Digitalen am Beispiel der Neurowissenschaften. - Hannah Fitsch, Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung, TU Berlin 
    Kommentar: Denise Bergold-Caldwell, Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck, Universität Innsbruck
    Moderation: Verena Sperk, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Innsbruck

  •   76. Inns­bru­cker Gen­der Lec­ture mit Bianca Pri­etl (25. April 2023)

    18:00, Hörsaal 2/SOWI, Universitätsstraße 15
    Das Geschlecht der Datafizierung. MachtWissen im digitalen Zeitalter. - Bianca Prietl, Professorin für Geschlechterforschung mit Schwerpunkt Digitalisierung, Universität Basel
    Kommentar: Silvia Rief, Institut für Soziologie, Universität Innsbruck
    Moderation: Flavia Guerrini, Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck und Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Innsbruck

  •   75. Inns­bru­cker Gen­der Lec­ture mit Ricarda Drüeke (28. März 2023)

    18:00, Hörsaal 2/SOWI, Universitätsstraße 15
    Dissonante Öffentlichkeiten: Digital vernetzte Medien und rechte Akteur:innen - Ricarda Drüeke, Fachbereich Kommunikationswissenschaft, Universität Salzburg
    Kommentar: Matthias Kettemann, Institut für Theorie und Zukunft des Rechts, Universität Innsbruck
    Moderation: Judith Goetz, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Innsbruck

  •   74. Inns­bru­cker Gen­der Lec­ture mit Mira Wal­lis (31. Januar 2023)

    Digitale Plattformen, Arbeit und die Krise der sozialen Reproduktion. - Mira Wallis, Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM), Humboldt-Universität zu Berlin 
    Kommentar: Carla Ostermayer, Doktoratskolleg "Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation: Räume - Relationen - Repräsentationen", Universität Innsbruck
    Moderation: Zoe* Steinsberger, Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck und Doktoratskolleg "Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation: Räume - Relationen - Repräsentation", Universität Innsbruck

  •   73. Inns­bru­cker Gen­der Lec­ture mit Lisa Naka­mura (25. Okto­ber 2022)

    Histories of Online Racism and Gendered Harassment: Women of Color Digital Diversity Work as Community Defense. - Lisa Nakamura, Department of American Cultures, University of Michigan
    Comment: Doris Allhutter, Institut für Technikfolgen-Abschätzung, Österreichische Akademie der Wissenschaften
    Moderation: Gundula Ludwig, Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck, Universität Innsbruck

  •   72. Innsbrucker Gender Lecture mit Maria San Filippo (28. Juni 2022)

    Full-Frontal Feminism: Sex Scenes in Jane Campion’s Turn of the Millennium Trilogy - Maria San Filippo, Emerson College and Fulbright U.S. Scholar at the Department of American Studies/University of Innsbruck
    Comment: Christian Quendler, Department of American Studies, University of Innsbruck
    Moderation: Cornelia Klecker, Department of American Studies, University of Innsbruck

Archiv der Innsbrucker Gender Lectures

Die Innsbrucker Gender Lectures gibt es bereits seit 2009 und davon wurden die meisten aufgezeichnet. Im Archiv können sie nachgehört werden.

Kassette
Nach oben scrollen