Wahlpaket
Kultur und Management im Kontext (BA)

 

 

Wahlpakete (Ergänzungen) sind ›Nebenfächer‹ im Umfang von 30 ECTS-AP, welche ein Studium um Inhalte anderer Fachdisziplinen/Studien, die nicht aus dem eigenen Studium stammen, ergänzen. Wahlpakete können im Wahlfachbereich (30 ECTS-AP) von Studien belegt werden und müssen nicht eigens inskribiert werden. Vielmehr besuchen Studierende die im Wahlpaket-Curriculum definierten Module/Lehrveranstaltungen während ihres Studiums und weisen am Ende ihres Studiums durch den Studienerfolgsnachweis nach, dass sie alle vorgesehenen Lehrveranstaltungen absolviert haben. Ein erfolgreich absolviertes Wahlpaket wird in den Abschlussdokumenten mit seinem Titel ausgewiesen. Es gibt Wahlpakete für BA- und solche für MA-Studierende. Einige wenige Wahlpakete sind sowohl für BA- als auch für MA-Studierende gleichermaßen offen.

 

 

Das Wahlpaket Kultur und Management im Kontext ist ein interdisziplinäres und interfakultäres Zusatzangebot für alle Bachelor-Studierenden der Universität Innsbruck, die sich im Bereich des Kulturmanagements fortbilden wollen. Es wurde von einer Gruppe von Wissenschaftler*innen aus vier Fakultäten entwickelt und verknüpft theoretisches wie praxisbezogenes Wissen um ökonomische Zusammenhänge mit Erkenntnissen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften – und zwar in den Bereichen von Kunst und Kultur.

 

 

Absolvent*innen des Wahlpakets Kultur und Management im Kontext haben ein Wissen über theoretische Konzepte und Praktiken des Kulturbetriebs - Kunst, Kultur, Organisation und Management - und können Theorie und Einblicke in Organisationspraktiken von Kunst- und Kulturorganisationen verbinden und systematisch reflektieren. Sie sind vertraut mit der Analyse von Kulturmanagement als inter- und transdisziplinärem Forschungsgegenstand und haben am Beispiel ausgewählter Betriebs- und Projektformen im Kunst- und Kulturbereich Einblicke in die Rahmenbedingungen künstlerischer und kultureller Ausdrucksformen (Theater, Opernhäuser, Museen, der Literaturbetrieb, die Filmbranche, europäische Kulturhauptstädte als Form temporärer Organisationen etc.).

 

 

Das Wahlpaket besteht aus drei Teilen:

  1. Zwei verpflichtenden Lehrveranstaltungen (7,5 ECTS / 4 Semesterstunden), die sich »Aktuellen Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft« widmen und aktuelle wirtschaftliche Themen theoretisch wie empirisch analysieren und ausgewählte Inhalte vertiefen. (Diese beiden Lehrveranstaltungen werden jedes Semester im Rahmen des Bachelorstudiums Wirtschaftswissenschaften angeboten.)
  2. Einer verpflichtenden Exkursion/Übung (5 ECTS-AP / 2 Semesterwochenstunden), die von Praktiker*innen angeboten wird und Praxisfelder im Kunst- und Kulturbereich kritisch reflektiert. (Diese Lehrveranstaltung wird jedes Semester eigens für das Wahlpaket Kultur und Management im Kontext angeboten.)
  3. Einem Wahlangebot (Lehrveranstaltungen sind zu besuchen im Ausmaß von 10 bis 17,5 ECTS-AP) aus unterschiedlichen Bachelor-Studienrichtungen (Anglistik und Amerikanistik, Architektur, Europäische Ethnologie, Französisch, Germanistik, Italienisch, Kunstgeschichte, Philosophie, Slawistik, Spanisch, Translationswissenschaft, Vergleichende Literaturwissenschaft) mit der Möglichkeit, bis zu 7,5 ECTS-AP Berufspraxis anrechnen zu lassen.

 

 

Curriculum des Wahlpaket Kultur und Management im Kontext

Download Curriculum  [336 kB]

 

Auskunft über alle Fragen das Wahlpaket Kultur und Management im Kontext betreffend gibt Martin Sexl (martin.sexl@uibk.ac.at).


Nach oben scrollen