Berufliches Fortkommen

Sie wollen die aktuelle Seite Drucken? Klicken Sie auf Datei > Drucken oder drücken Sie auf Strg + P bzw. ⌘ + P.  

Internes Fortbildungsprogramm

Beschreibung

Im internen Fortbildungsprogramm der Universität Innsbruck können MitarbeiterInnen jährlich aus einem Angebot von über 120 Veranstaltungen wählen. Das vielfältige Angebot soll zur Kompetenzentwicklung und zur Entstehung einer neuen Lernkultur beitragen.

Programm:
https://www.uibk.ac.at/personalentwicklung/fortbildungen/

Für wen?

  • Alle MitarbeiterInnen, deren Beschäftigungsausmaß mehr als 20% beträgt und die länger als 7 Monate an der Universität Innsbruck beschäftigt sind sowie MitarbeiterInnen in Elternkarenz.
  • Personen mit anderen Beschäftigungsverhältnissen auf Anfrage bei verfügbaren Plätzen.

AnsprechpartnerIn

  • Mag. Isabella Göschl, Leiterin der Personalentwicklung

zum Seitenanfang

Mentoring-Programme

Beschreibung

Zur Beratung und Unterstützung im Qualifizierungsprozess der InhaberInnen von Laufbahnstellen sieht die Universität Innsbruck ein Mentoring-Programm vor.

Zudem unterstützt die Universität gezielt die Karrieren von Nachwuchswissenschafterinnen in jenen Fachbereichen in denen die Zahl der Professorinnen noch gering ist. 

Nähere Informationen:
https://www.uibk.ac.at/intranet/qualifizierungsvereinbarung/mentorinnen/
https://www.uibk.ac.at/newsroom/tueren-oeffnen.html.de

Für wen?

  • InhaberInnen von Laufbahnstellen
  • Nachwuchswissenschafterinnen aus Fachbereichen mit geringer Zahl an Professorinnen

AnsprechpartnerIn

  • Mag. Ingrid Augenstein, Personalentwicklung
  • Univ.-Prof. Dr. Sabine Schindler, Vizerektorin für Forschung

zum Seitenanfang

Lehrlings-Programm

Beschreibung

Die Universität Innsbruck legt großen Wert auf Qualität in der Lehrlingsausbildung. Zusatzausbildungen für Lehrlinge ergänzen die fachspezifische Ausbildung an der Universität Innsbruck. Im Rahmen des Rotationsprogramms lernen Lehrlinge der kaufmännischen Berufe sowie ChemielabortechnikerInnen an verschiedenen, für den jeweiligen Lehrberuf interessanten Ausbildungsplätzen und erweitern dadurch ihre beruflichen Kompetenzen. Auch für die AusbildnerInnen gibt es Unterstützung durch spezielle Fortbildungen.

Nähere Informationen:
https://www.uibk.ac.at/personalentwicklung/lehrlinge/

Für wen?

  • Lehrlinge und AusbildnerInnen

AnsprechpartnerIn

  • Mag. Alexandra Brunner-Schwaiger, Personalentwicklung

zum Seitenanfang

Inklusion

Beschreibung

Die Universität als Arbeitgeberin begrüßt die Diversität ihres Personals, setzt Impulse zur Sensibilisierung, berät chronisch erkrankte MitarbeiterInnen und engagiert sich bei der Gestaltung von inklusiven Arbeitsbedingungen.

Nähere Informationen:
https://www.uibk.ac.at/personalentwicklung/inklusion/

Für wen?

  • BewerberInnen und MitarbeiterInnen mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung sowie deren Führungskräfte

AnsprechpartnerIn

  • Mag. Alexandra Brunner-Schwaiger, Personalentwicklung
  • Dr. Elisabeth Rieder, Behindertenvertrauensperson (allgemeines Personal)
  • Dr. Adolf Sandbichler, Behindertenvertrauensperson (wissenschaftliches Personal)

zum Seitenanfang

Förderung interner Bewerbungen

Beschreibung

Die Universität bietet viele interessante Tätigkeitsfelder und damit ein breites Spektrum an Karriere- und Veränderungsmöglichkeiten innerhalb der Organisation, insbesondere im Bereich des allgemeinen Personals. Veränderungsinteressierte MitarbeiterInnen können sich über einen wöchentlichen Newsletter über Ausschreibungen in der gewünschten Stellenkategorie informieren lassen und werden durch einen Leitfaden zur internen Bewerbung und eine Besetzungspolitik, die interne Bewerbungen fördert, unterstützt. 

Für wen?

  • Allgemeines Personal

AnsprechpartnerIn

  • Mag. Julia Papst-Gohm, Vizerektorat für Personal

zum Seitenanfang

Karriere +

Beschreibung

Das Programm Karriere +  der Universität Innsbruck bietet befristet angestellten DoktorandInnen sowie Post Docs die Möglichkeit, mit Hilfe von Workshops, Vorträgen, Peer Mentoring, und ExpertInnenrunden Klarheit über Karrieremöglichkeiten zu erlangen.

Programm:
https://www.uibk.ac.at/personalentwicklung/fortbildungen/

Für wen?

  • DoktorandInnen bzw. Post Docs, deren Beschäftigungsausmaß mehr als 20% beträgt.

AnsprechpartnerIn 

  • Mag. Isabella Göschl, Leiterin der Personalentwicklung

zum Seitenanfang