Veranstaltungsförderung der Universität Innsbruck

Ziel

Für 2017 stellt das Rektorenteam wiederum zentral Mittel für die Förderung von wissenschaftlichen Veranstaltungen zur Verfügung. Dieser Veranstaltungsförderungsfonds (VFF) der Universität Innsbruck wird vom Vizerektorat für Forschung verwaltet. Die Förderung soll die Veranstaltung von hochqualitativen wissenschaftlichen Veranstaltungen (Tagungen) erleichtern. Die Vergabe von Förderungen erfolgt entsprechend den Richtlinien für Veranstaltungsförderung und nach Maßgabe der budgetären Bedeckbarkeit.

Gefördert werden

  1. Wissenschaftliche Veranstaltungen an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (LFUI). Antragsberechtigt sind VeranstalterInnen, die als Angehörige der LFUI und Hauptverantwortliche eine Veranstaltung an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck einschließlich des Universitätszentrums Obergurgl organisieren und durchführen.

  2. Besonders förderungswürdig sind wissenschaftliche Kongresse, Tagungen und Symposien an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.

  3. Nach Maßgabe der vorhandenen finanziellen Mittel werden wissenschaftliche Kongresse, Tagungen und Symposien sowie Veranstaltungen unter der Leitung der Universitätsleitung, der Fakultäten, der Institute und Dienstleistungseinheiten gefördert, die nicht an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck durchgeführt werden.

Vorgehensweise

  1. Alle Unterlagen zur Antragsstellung (Antragsformular, Programm, Einladung und Broschüre der Veranstaltung) sind rechtzeitig einzureichen bei:

    Universität Innsbruck
    Vizerektorat für Forschung
    z. Hd. Frau Jaqueline Klotz
    Innrain 52
    6020 Innsbruck

    Tel.: +43 512 507-9011
    Fax: +43 512 507-94902720

    E-Mail: forschung@uibk.ac.at


    Die Antragsformulare und Richtlinien finden Sie hier:

  2. Nach erfolgter Bearbeitung des Antrags wird der/die Antragssteller/in schriftlich über die Zu- oder Absage informiert.

  3. Die Überweisung des zugesagten Förderbetrages erfolgt durch das Vizerektorat für Forschung.

Vorzeitige Raumanfrage / Raumbuchungen

Aufgrund der knappen Raumressourcen dürfen wir Sie bitten, sich rechtzeitig mit dem Büro für Öffentlichkeitsarbeit / Veranstaltungs- und Kongressmanagement (Frau Mag. Barbara Messner, 32030 oder 32031) in Verbindung zu setzen. Es ist ratsam die Raumfrage bereits zu Beginn der Planungsphase mitzubedenken, um spätere Engpässe zu vermeiden.

Veranstaltungsförderungsfonds ist ein Anreiz

Der VFF ist ein zusätzlicher Anreiz für interne und externe OrganisatorInnen hochqualitative wissenschaftliche Veranstaltungen (Tagungen) an der Universität Innsbruck durchzuführen.

Veranstaltungen sind Werbeträger

Attraktive Veranstaltungen sind nicht nur wichtig für die wissenschaftliche Entwicklung sondern auch Werbeträger für die Universität Innsbruck.

Profilbildung wird gefördert

Mit der zentralen Vergabe von Veranstaltungsförderungen können die Mittel gezielt zur Schwerpunktsetzung und Profilbildung der Universität Innsbruck in Übereinstimmung mit den Zielen der Universität Innsbruck eingesetzt werden.

 

Andere Förderungsstellen

  • Landesförderung
    Tagungen mit Tirolbezug (inhaltlich, institutionell oder personell/biographisch) 

    (weitere Landesförderungen – siehe Homepages der jeweiligen Bundesländer)
  • ÖFG –Österreichische Forschungsgemeinschaft
    Förderprogramm: Internationale Kommunikation
    (nähere Informationen dazu unter: http://www.oefg.at/frm_komm.htm)