Zum Ab­schied gewür­digt

Anlässlich seiner Emeritierung wurde der Physiker Erminald Bertel am vergangenen Freitag von Rektor Tilmann Märk zum Siegelträger der Universität Innsbruck ernannt. Bertel war seit 1997 Professor für Physikalische Chemie und wurde für seine besonderen Verdienste um die Universität ausgezeichnet.
Erminald Bertel und Tilmann Märk
Bild: Rektor Märk überreichte Erminald Bertel das Siegel der Universität. (Credit: Uni Innsbruck)

Bereits Mitte Oktober feierte Erminald Bertel am Institut für Physikalische Chemie seinen Abschied. Nun überreichte ihm Rektor Tilmann Märk nachträglich das Siegel der Universität Innsbruck für seine besonderen Verdienste. „Die Leistungen von Erminald Bertel reihen sich nahtlos in die Erfolge von Physikern wie Leopold Pfaundler oder Erika Cremer an der Innsbrucker Chemie ein“, betonte Rektor Märk. Als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung und um den Dank der Universität auszusprechen ernannte er Erminald Bertel zum Siegelträger der Leopold-Franzens-Universität. Bertel begegnete Märk bereits in jungen Jahren als Doktorand am 1968 neu gegründeten Institut für Atomphysik, wo der heutige Rektor als Assistent von Max Pahl tätig war. „Bertel war von Anfang an ein herausragender Student und ließ schon damals seine besonderen Fähigkeiten durchblitzen“, erinnert sich Märk.

Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen