Textil­for­schung auf gutem Weg

Vor zwei Jahren ist das K-Projekt „Textile Competence Center Vorarlberg (tccv)“ in Dornbirn gestartet. Das am Forschungsinstitut für Textilchemie und Textilphysik in Dornbirn angesiedelte Projekt wurde nun in einer ersten Zwischenevaluation von den Gutachtern äußerst positiv beurteilt.
Evaluation TCCV
Bild: Die FFG-Gutachter mit Vertretern des Textilforschungsinstituts der Uni Innsbruck (Credit: tccv)

Das am Forschungsinstitut für Textilchemie und Textilphysik in Dornbirn beheimatete K-Projekt soll den Transfer zwischen Wissenschaft und Unternehmen weiter stärken. Mit exzellenter Forschung im Bereich der funktionalen und technischen Textilien wollen die Forscherinnen und Forscher sich eine Spitzenposition in dieser Branche erarbeiten. Eine Zwischenevaluation bescheinigt dem Team um Tung Pham und Thomas Bechtold nun, dass sie auf einem sehr guten Weg dorthin sind. Die von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG nominierten Gutachter kamen am 4. Juli 2019 nach Dornbirn und konnten sich hier bei 22 Kurzvorträgen und Posterpräsentationen von der erfolgreichen Arbeit der Dornbirner Textilforscher ein Bild machen. Unterstützung bekamen die Wissenschaftler dabei auch von den Kooperationspartner aus der Wirtschaft. Einige der bei der Präsentation vorgestellten Projekte sind Möbel aus Textilbeton, die gemeinsam mit dem Arbeitsbereich für Massivbau und Brückenbau realisiert werden, gestickte Elektroden für Lithium-Ionen-Akkus oder ein gemeinsames Projekt mit dem Institut für Sportwissenschaften und dem Technologiezentrum für Ski- und Alpinsport, in dem die Eigenschaften von Tourenfellen untersucht werden.

„Die bisher aufgezeigten Entwicklungen und Verbesserungen sind für die meisten Bereiche auf einem soliden technologischen Niveau. Das erarbeitete Wissen ist sehr marktnah und hat das Potenzial, die Entwicklung weiterer kommerzieller Produkte anzustoßen. Es wird positiv bemerkt, dass das TCCV in eine Vielzahl anderer geförderter Initiativen eingebettet ist. Daher sind alle Zielwerte gut auf Kurs oder bereits erreicht. Die Mitarbeiter des TCCV sind begeistert und hoch motiviert und das Projekt ist sehr gut geführt. Der Anteil der Forscherinnen ist hoch“, heißt es im Gutachten der Jury.

Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen