Stipen­dien ver­geben

Vergangenen Donnerstag überreichte Ulrike Tanzer, Vizerektorin für Forschung an der Uni Innsbruck, Doktoratsstipendien an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.
Gruppenbild Doktoratsstipendium März 2020
Bild: Die Stipendiatinnen und Stipendiaten mit Vizerektorin Ulrike Tanzer. (Credit: Uni Innsbruck)

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist ein zentrales Ziel der Universität Innsbruck. Gerade am Beginn ihrer wissenschaftlichen Karriere sind die jungen Forscherinnen und Forscher auf die Unterstützung und Förderung der Universität angewiesen, die durch die Vergabe der Doktoratsstipendien realisiert wird. Ulrike Tanzer, Vizerektorin für Forschung fordert die Stipendiatinnen und Stipendiaten dazu auf, sich auch untereinander zu vernetzen, um gegenseitig von den Erfahrungen im Wissenschaftsbetrieb zu profitieren. Dieses Programm zur Nachwuchsförderung wurde bereits im Jahr 2005 geschaffen. Bei der Ausschreibung der 3. Tranche des Studienjahrs 2019 konnten 10 Anträge positiv beurteilt werden. Vergangenen Donnerstag wurden diese Doktoratsstipendien an die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben. Antragsberechtigt für ein Stipendium sind Studierende im Doktorat, die einen ausgezeichneten Studienerfolg nachweisen können. Sie erhalten für zwölf Monate eine monatliche Beihilfe in Höhe von 910 Euro.

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten

Fakultät für Biologie

  • Vera Margreiter, Bakk. MSc; Titel der Dissertation: „Germination, Establishment (Recruitment), and Phenotypic Plasticity of Alpine Species”

Fakultät für Chemie und Pharmazie

  • Vinh Bao Le, MSc; Titel der Dissertation: „Size-Tunable particulate Systems triggered by intestinal Alkine Phosphatase for transmucosal Drug delivery”
  • Daniel Menia, BSc MSc; Titel der Dissertation: „Next Generation of Functionalized Cobaltocenium Materials”

Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften

  • Elena Tomasi, MSc; Titel der Dissertation: „New chronological and geoarchaeological constraints for an archaeological key-site in the Western Mediterranean Sea“

Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft

  • med.univ. Carmen Possnig; Titel der Dissertation: „Identifying the mechanisms and countermeasures for cerebral hypoperfusion during periods of inactivity”

Fakultät für Technische Wissenschaften

  • Rumana Islam Sarker, MSc; Titel der Dissertation: „Application of behavioral theories to increase the resilience of public transport (PT) systems based on passenger-operator interaction”

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

  • Mag.a Lisa Blasch; Titel der Dissertation: „Authentizität als ‚soziales Zeichen‘ in politischer Kommunikation”

Philosophisch-Historische Fakultät

  • Philipp Jonas Margreiter, BA BA MA MA; Titel der Dissertation: „Vergleichende Raumanalysen zur Genese spätantiker Befestigungssysteme und -strategien in Nordafrika“
  • Patrick Plaschg, BA MA; Titel der Dissertation: „Europavorstellungen und Europapläne in den diplomatischen Korrespondenzen zur Zeit des Spanischen Erbfolgekrieges“

Rechtswissenschaftliche Fakultät

  • Mag.a Verena Moritz, LL.M.; Titel der Dissertation: „Selbsthilfe im Privatrecht aus rechtsvergleichender Sicht.“

[Studienlink]

Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen