Stabwechsel bei Förderkreis und Stiftung

Seit 1. Februar 2021 ist Uli Rubner neue Leiterin von Förderkreis und Stiftung der Universität Innsbruck. Sie übernimmt beide Funktionen von Sabina Kasslatter-Mur.
Uli Rubner und Tilmann Märk.
Bild: Uli Rubner und Rektor Tilmann Märk. (Credit: Uni Innsbruck)

Mit 1. Februar 2021 hat Sabina Kasslatter-Mur die Leitung der Stiftung und des Förderkreises der Universität Innsbruck an Uli Rubner übergeben. Sabina Kasslatter-Mur, ehemalige Südtiroler Landesrätin für Schule und Kultur, möchte sich auf ein privates Projekt konzentrieren, bleibt aber der Universität als Alumna ideell verbunden. Uli Rubner, ebenfalls Alumna der Universität Innsbruck und ebenfalls Südtirolerin, möchte nach ihrer langjährigen Tätigkeit in der Schweizer Medienbranche an die gelungene Aufbauarbeit von Sabina Kasslatter-Mur anknüpfen und den Förderkreis und die Stiftung erfolgreich weiterentwickeln und auf eine breitere Basis stellen. Rektor Tilmann Märk wird weiterhin im Vorstand der Stiftung aktiv sein und damit die wichtige Brückenfunktion zwischen Universität und Gesellschaft stärken.

Förderkreis und Stiftung

Seit der Gründung des Förderkreises der Universität Innsbruck 2015 konnten rund 170 Förderinnen und Förderer, konkret 110 Privatpersonen und rund 60 Unternehmen mehrheitlich aus Tirol, Südtirol, Vorarlberg, Liechtenstein und Luxemburg für die Unterstützung philantropischer Projekte gewonnen werden. Selbst im Pandemiejahr 2020 war die Spendenfreudigkeit trotz schwieriger Bedingungen ungebrochen, und damit ist es auch dieses Jahr wieder möglich, jungen Talenten und vielversprechenden Projekten eine unkomplizierte Anschubfinanzierung zu geben, über die jeweils ein aus Mitgliedern des Förderkreises bestehendes Kuratorium entscheidet: www.uibk.ac.at/foerderkreis1669

Kontakt: 1669 - Wissenschafft Gesellschaft
Universität Innsbruck
Innrain 52
6020 Innsbruck
 +43 512 507 38550 oder 38551
 foerderkreis1669@uibk.ac.at

Die Stiftung wurde 2019 aus Anlass des 350-Jahr-Jubiläums der Universität Innsbruck gegründet. Der Stiftungstopf wurde durch Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen alimentiert und dient dem nachhaltigen Kapitalaufbau – Kapital, das später Projekten zugutekommen soll, die zukunftsweisende Ideen zum Wohle der Gesellschaft ermöglichen: www.stiftung-universitaet-innsbruck.at

Kontakt zur Stiftung: 
Daniela Gruber
Beauftragte des Vorstandes
Tel. +43 512 507 38550
Daniela.Gruber@uibk.ac.at

Bankverbindung:
Tiroler Sparkasse
IBAN AT922050303302145820
BIC SPIHAT22XXX
Stiftung Universität Innsbruck


Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen