Mit Geschäfts­idee erfolg­reich

Die drei besten Life-Sciences-Geschäftsideen der ersten Phase des Businessplan-Wettbewerbs aws Best of Biotech wurden vor kurzem ausgezeichnet. Mit einem neuen Urin-Test zur Bestimmung des Körpernatriumstatus war das Team um Dr. Gerda Fuhrmann vom Institut für Allgemeine, Anorganische und Theoretische Chemie und Dr. Peter Heinz-Erian von der Medizinischen Universität erfolgreich.
bob2017_1800x1080.jpg
Bild: Gerda Fuhrmann und Peter Heinz-Erian nehmen die Auszeichnung BoB 2017 entgegen. (Credit: Vogelhuber)

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende mit Fokus Life Sciences stellten bei Best of Biotech ihr unternehmerisches Talent unter Beweis und folgten dem Aufruf, ihre Geschäftsidee in Form eines Kurzkonzepts darzustellen. 31 innovative Unternehmensideen mit wirtschaftlichem Potenzial wurden bei der achten Runde von Best of Biotech eingereicht. Die vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft finanzierte Start-up-Initiative will die wirtschaftliche Nutzung von Forschungsergebnissen ankurbeln, um so mit zukunftsweisenden Ideen den Wirtschaftsstandort Österreich zu stärken. „Der Wettbewerb forciert die Umsetzung von guten Ideen und wissenschaftlichem Know-how in innovative Produkte und wettbewerbsfähige Start-ups. Unsere Auszeichnung erleichtert den Kontakt zu Investoren und Partnern“, erläuterte Wirtschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner.

Neuer Test führt zur verbesserten Patientenversorgung

Störungen des Körpernatriumhaushalts stellen signifikante gesundheitliche Probleme dar, von denen weltweit mehr als zwei Milliarden Menschen betroffen sind. Gegenwärtig wird der Natriumstatus in der klinischen Routine invasiv durch Messung der Natriumkonzentration im Blutplasma bestimmt. Das in Innsbruck entwickelte Produkt SODISENS ist ein neuer nicht-invasiver Point-of-Care-Test, der die schnelle Diagnose und das effiziente Monitoring des Natriumhaushalts ermöglicht. Der Urin-Test bestehend aus einem Einmal-Teststreifen und einem tragbaren Readoutmeter ist einfach zu bedienen und kann überall und jederzeit direkt am Patienten und auch von ihm selbst durchgeführt werden. SODISENS bietet dadurch die höchste Mobilität und Flexibilität für die Patienten bei gleichzeitiger Verminderung von ernsthaften Komplikationen, die durch Natriumhaushaltsstörungen resultieren können, und eine deutliche Entlastung für das Gesundheitswesen durch die Reduzierung von Arztbesuchen und Kosten.


Ebenfalls ausgezeichnet wurden die NP Life Science Technologies KG für ein bioabbaubares Implantat, das die Regeneration geschädigter, getrennter peripherer Nerven unterstützt, sowie die Firma Vacthera BioTech, die sich einen innovativen, universellen Grippeimpfstoff zum Ziel gesetzt hat.


Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge