Hypo-Tirol-Bank-Disser­tations­preise ver­liehen

Am gestrigen Dienstag wurden in der Hypo-Zentrale fünf Dissertantinnen und Dissertanten für ihre herausragenden Abschluss­arbeiten ausgezeichnet. Vizerektorin Ulrike Tanzer und Daniel Senn, Filialleiter der Zweigstelle Klinik, überreichten die mit insgesamt 10.000 € dotierten Preise.
Hypo Preis 2018
Bild: Die ausgezeichneten Dissertantinnen und Dissertanten gemeinsam mit Vizerektorin Ulrike Tanzer und dem Filialleiter der Zweigstelle Klinik Daniel Senn (Credit: Uni Innsbruck)

Die Ausschreibung zum Hypo-Tirol-Bank-Dissertationspreis 2018 richtete sich an Absolventinnen und Absolventen aller Wissenschaftsdisziplinen, die 2017 ihr Doktoratsstudium an der Uni Innsbruck mit einer hervorragenden Dissertation abgeschlossen haben. Aus den vielen Bewerbungen wurden letztlich fünf Dissertationen ausgewählt, die dieses Jahr erstmals in der Hypo-Zentrale mit diesem Preis ausgezeichnet wurden. „Es freut uns sehr, dass wir mit der Hypo Tirol einen Partner gefunden haben, der mit seinem finanziellen Beitrag die herausragenden Leistungen dieser talentierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler würdigt“, sagte Vizerektorin Ulrike Tanzer. Auch in den nächsten Jahren soll der Hypo-Dissertationspreis wieder verliehen werden.

Die Preisträgerinnen und Preisträger

Mai Anh DAO

Doktoratsstudium: Management
Dissertationsgebiet: Betriebswirtschaft
Titel der Dissertation: Creating value through acquisitions – Integrating strategic, organizational, and procedural perspectives

Birgit Lengerer (verhindert)

Doktoratsstudium: Biologie
Dissertationsgebiet: Molekularbiologie
Titel: Temporäre Anhaftung und Regeneration des marinen Plattwurmes Macrostomum lignano

Benedikt Pressl

Doktoratsstudium: Physik
Dissertationsgebiet: Physik
Titel: Achieving precision in characterization and design of quantum optics experiments

Michael Razen

Doktoratsstudium: Economics
Dissertationsgebiet: Volkswirtschaft
Titel: Über Preiseffizienz, Spekulation, Gier und die Replizierbarkeit von ökonomischen Experimenten

Michaela Neulinger

Doktoratsstudium: Katholische Theologie
Dissertationsgebiet: Katholische Fachtheologie
Titel: Zwischen Dolorismus und Perfektionismus. Konturen einer „Politischen Theologie der Verwundbarkeit“ im Ausgang von Talal Asad

Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge