Aus­zeich­nung für Inns­brucker Sport­stu­dent

Dissertant der Sportwissenschaft, Derrick R. Tanous, gewinnt Best Poster Award am World Health Congress 2021 in Prag. Bei seinem Dissertationsprojekt wird er durch Gerhard Ruedl vom Institut für Sportwissenschaft und Katharina Wirnitzer von der Pädagogischen Hochschule Tirol betreut.
PhD-Student Derrick R. Tanous mit Dr. Katharina Wirnitzer
Bild: PhD-Student Derrick R. Tanous mit Dr. Katharina Wirnitzer. (Credit: Katharina Wirnitzer)

PhD-Student Derrick R. Tanous vom Institut für Sportwissenschaft gewann kürzlich gemeinsam mit Dr. Katharina Wirnitzer den Best Poster Award am World Health Congress 2021 in Prag. Dabei wurde erste Ergebnisse der österreichweiten Schulstudie „From Science 2 School: Nachhaltig gesund – bewegt & veggie“ (Studienleitung Dr. Katharina Wirnitzer - https://www.science2.school/) präsentiert.

Die internationale Jury begründete die Auswahl des Winner of Poster Award damit, dass neben der wissenschaftlichen Qualität insbesondere das Potential der Transferleistung langfristig in die Allgemeinbevölkerung hinein zu wirken, sowie der direkte Bezug der präsentierten Resultate zur Verankerung im Staatsauftrag Österreichs bzgl. Bildung und Gesundheit, welche eine Handlungsperspektive für Politik und Entscheidungsträger aufzeige, den Ausschlag für die Verleihung gab.

 Der World Health Congress (WHC) 2021 Prag – mit mehr als 1000 TeilnehmerInnen, 50 RednerInnen und 30 AusstellerInnen aus 16 Nationen aus Europa, Asien, Nord- und Südamerika – bemüht sich um den wissenschaftlichen Dialog und Austausch zwischen den verschiedenen Bereichen der Medizin, wie z. B. Evidenzbasierte (sog. Westliche) Medizin, Integrative Medizin, Komplementärmedizin und Traditionelle Medizin. Darüber hinaus versteht sich der WHC 2021 Prag als Plattform für den wissenschaftlichen Austausch, besseres Verständnis über die einzelnen Disziplinen der Medizin hinaus, und Transfer von Wissenschaft und Forschung in Wissensmanagement, Bildungs- und Gesundheitswesen, Gesetzgebung und andere handlungsorientierte Settings mit Relevanz für individuelle Gesundheitsförderung und Öffentliche Gesundheit.

Derrick R. Tanous MSc, ursprünglich aus Maine, USA, lebt und studiert seit Februar 2020 hier in Innsbruck, um sich speziell an der Schnittstelle von Sport, vegetarisch-veganer Ernährung, und Gesundheit zu qualifizieren und zu promovieren. Das Thema seines Dissertationsprojekts lautet entsprechend “Health behavior of pupils as well as teachers and pricipals of Austrian secondary school levels I and II, with particular reference to physical activity, sports and exercise, and the connection of diet type”. Betreut wird Derrick R. Tanous von Assoz. Prof. Dr. Gerhard Ruedl vom Institut für Sportwissenschaft (Bereich Schulsportpädagogik/Schulsportdidaktik) zusammen mit Dr. Katharina Wirnitzer von der Pädagogischen Hochschule Tirol (Institut für fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Forschung und Entwicklung).

Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen