Ausstellung "Legendär: Die Bocksiedlung"


Innsbrucker Stadtgeschichte umfasst mehr als die touristischen Hotspots. Begibt man sich auf Entdeckungsreise
in die Stadtteile fernab vom Goldenen Dachl, kann man ungewöhnliche Geschichten hören. So auch in der Reichenau, wo ab Mitte der 1930er Jahre die Bocksiedlung entstand und den Stadtteil prägte. Auch wenn heute keine Spuren mehr von der Siedlung zu sehen sind, erinnern sich noch viele Menschen an die „Bockala“ und ihre Erzählungen über das Leben am Rande der Stadt, über Ausgrenzung und Freiheit, Zusammenhalt und Abenteuer.

 

Mehr Informationen finden Sie hier:

https://www.ibkinfo.at/bocksiedlung-ausstellungseroeffnung



IKM/Dullnigg

 

 

 

 

Nach oben scrollen