Forschungsfeld Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Öffentliche Auftritte: 1000 Frauen für den Frieden

 

AUSSTELLUNG: 1000 Frauen für den Frieden

 

Zwischen 10. und 24. Oktober 2006 wird die Ausstellung "1000 Frauen für den Frieden" auf Initiative von Dekan Stefan Laske (Fakultät für Betriebswirtschaft) auch in Innsbruck gastieren. Die Ausstellung dokumentiert ein Projekt, durch das im Jahr 2005 die Initiativen von tausend Frauen weltweit gesammelt für den Friedensnobelpreis nominiert wurden. Im ersten Anlauf ist dieser Versuch zwar gescheitert, die Initiative wird es aber weiter versuchen.

Unser Forschungsfeld beteiligt sich namens der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik und der Forschungsplattform "Weltordnung - Religion - Gewalt" als Mitorganisator dieser Ausstellung und möchte so zur weiteren Verbreitung dieser Idee - und hoffentlich auch des Friedens - beitragen.

Die Ausstellung kann erstreckt sich über das Sowi-Gebäude (Universitätsstraße 15, Aula-Foyer) und das Gebäude der Katholisch-Theologischen Fakultät (Karl-Rahner-Platz 3) und kann ab 10. Oktober täglich zwischen 08.00 und 20.00 Uhr besucht werden.

Die Eröffnung findet am 10. Oktober 2006, um 17.30 Uhr im Aula-Foyer der Sowi statt. Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern interessante Einblicke!