Masterstudien 2018

Am 1.10.2018 tritt eine Änderung der Curricula der Masterstudien der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät (mit Ausnahme der Translationswissenschaft) in Kraft. Folgende Masterstudien können inskribiert werden:

In Zukunft bestehen diese Masterstudien aus zwei Teilen, nämlich dem Pflichtteil (90 ECTS-AP) aus dem gewählten Masterstudium selbst und dem Wahlbereich (30 ECTS-AP). Es gibt zwei Möglichkeiten, den Wahlbereich zu füllen, nämlich entweder mit einer der Ergänzungen der Fakultät oder mit frei wählbaren Lehrveranstaltungen.

 
Masterstudien: 120 ECTS-AP
  

  
90 ECTS-AP Pflicht- und Wahlmodule

aus dem jeweiligen Masterstudium

plus Masterarbeit
  
  
 


30 ECTS-AP Wahl­bereich

Möglichkeit 1:
Ergänzung

Möglichkeit 2:
Freie Wahl
  


 

Möglichkeit 1: Ergänzung

Folgende Ergänzungen im Umfang von 30 ECTS-AP können gewählt werden:

Bitte beachten Sie:
Eine Anmeldung für die Ergänzungen ist nicht erforderlich. Absolvierte Ergänzungen werden aber im Abschlussdiplom explizit ausgewiesen. Sie können selbst entscheiden, in welchem Semester Sie mit der Ergänzung beginnen. Die Belegung der entsprechenden Module im Rahmen der Ergänzung ist mit dem Beginn des Masterstudiums möglich.


Möglichkeit 2: Freie Wahl

Es können im Rahmen der Interdisziplinären Kompetenzen frei gewählte Lehrveranstaltungen im Umfang von 10 ECTS-AP aus den Curricula der an der Universität Innsbruck eingerichteten Master- und Diplomstudien und im Rahmen der Individuellen Schwerpunktsetzung Module aus den Curricula der an der Universität Innsbruck eingerichteten Masterstudien im Umfang von 20 ECTS-AP absolviert werden. Hier können beispielsweise auch Berufspraktika eingebracht werden.

 

Sprachkenntnisse

Mit Ausnahme des MA Anglistik und Amerikanistik (vollständig auf Englisch angeboten) sind bei allen Masterstudien sowie Ergänzungen Deutschkenntnisse (mind. Sprachniveau B2) erforderlich.

Umstellung auf die reformierten Curricula

Studierende, die vor dem 1. Oktober 2018 bereits für ein Masterstudium an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät gemeldet waren und dieses nicht bis 30. November 2018 abschließen, werden automatisch den geänderten Curricula unterstellt. Es werden ab dem Wintersemester 2018/19 auch keine Lehrveranstaltungen mehr nach den bisherig gültigen Curricula angeboten. Daraus erwachsen den Studierenden allerdings keinerlei Nachteile, da sämtliche bereits absolvierte Prüfungen für die reformierten Masterstudien angerechnet werden. Informationen zu den entsprechenden Äquivalenzlisten erhalten Sie bei den jeweiligen Studienbeauftragten.

Kontakt

Ass.-Prof. Mag. Dr. Gerhard Pisek
Studiendekan
E-Mail: gerhard.pisek@uibk.ac.at
Tel.: +43 512 507 4157

Mag. Dr. Cornelia Klecker
Ansprechperson für die Masterstudien 2018
E-Mail: cornelia.klecker@uibk.ac.at
Tel.: +43 512 507 4179