Curriculums-Kommission


Die Curriculums-Kommission ist eine Kommission des Senats; ihre Funktionsperiode entspricht daher auch jener des Senats. Die Curriculums-Kommission hat die Aufgabe, Curricula zu erarbeiten und zu verfassen bzw. an bestehenden Curricula Änderungen vorzunehmen. Die Kommission arbeitet nach Beauftragung durch den Senat und übermittelt ihre Ergebnisse dem Senat für die endgültige Beschlussfassung.

Die Curriculums-Kommission der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät hat 12 Mitglieder; jede der drei Kurien entsendet vier Mitglieder. 

Die Mitglieder der Curriculums-Kommission werden von den Kurien der Professoren und Professorinnen bzw. des Mittelbaus im Senat entsandt, die Mitglieder aus dem Kreise der Studierenden von der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH)

Der Studiendekan und die Studienbeauftragten sind, so sie nicht ohnehin Mitglieder der Curriculums-Kommission sind, kooptiert mit Antragsrecht.

Die konstituierende Sitzung der aktuellen Curriculums-Kommission fand am 24.10.2013 statt. 

Vorsitzender ist Ass.-Prof. Mag. Dr. Werner MARXGUT, stellvertretender Vorsitzender Univ.-Prof. Dr. Thomas SCHRÖDER.

Sitzungen finden je nach den vom Senat erteilten Arbeitsaufträgen statt und können dann auch zu einer intensiven Kommissionstätigkeit führen.

 

 Informationen