Veranstaltungen

Aktuelle Tagungen

Limits of Imagination

Ethics and Poli­tics of Imagi­na­tion

Organisation: Martin Huth (Universität Innsbruck) und Sergej Seitz (Universität Wien)

Inge­borg Bach­mann und Lud­wig Witt­gen­stein. Lite­ra­tur und Phi­lo­so­phie

Organisation: Anne Siegetsleitner, Ulrike Tanzer und Michael Schorner

Vergangene Tagungen

DatumOrganisatorInnenName der TagungInstitution
16.05.2024-17.05.2024Anne Siegetsleitner*, Ulrike Tanzer, Michael SchornerIngeborg Bachmann und Ludwig Wittgenstein. Literatur und PhilosophieUniversität Innsbruck
16.11.2023-17.11.2023Anne Siegetsleitner*Doktorand:innen Symposium der Österreichischen Gesellschaft für PhilosophieUniversität Innsbruck
13.10.2023-14.10.2023Martin Huth*, Sergej SeitzCFP: Ethics and Politics of Imagination (Workshop)Universität Innsbruck
22.06.2023-23.06.2023Marie-Luisa Frick*, Caspar Hirschi, Dirk RoseWorkshop Medien, Populismus, Wissenschaft. Facetten einer dynamischen Dreiecksbeziehung.Unversität St. Gallen
31.03.2023Jonas Pfisterer*Kritisches Denken im UnterrichtUniversität Innsbruck
14.12.2022-15.12.2022Stephanie Graf*, Michaela Bstieler*, Florian Pistrol*, u.a.Speaking in Spite of All. German-Jewish Thougt and its Afterlife. International SymposiumUniversität Innsbruck
21.10.2022Marie-Luisa Frick*CEU&LFUI Philosophy SymposiumUniversität Innsbruck
27.10.2021-29.10.2021Michaela Bstieler*, Andreas Oberprantacher*, Sergej SeitzConfronting Disrimination, Phenomenological and Genealogical Perspectives. International SymposiumUniversität Innsbruck
28.09.2021-29.09.2021Michaela Bstieler*, Sarah Nimführ, Stephanie Schmiedt und Judith WelzVerletzbarkeit und Institutionen. Anrufen- Aushandeln- Antworten. Online TagungUniversität Innsbruck
25.09.2020-27.09.2020Andreas Oberprantacher*, u.a.Der R-Faktor: Epidemiologie als virale Sozialwissenschaft, Corona verstehen. Die Pandemie aus der Sicht der Geistes- und KulturwissenschaftenUniversität Innsbruck
15.11.2019-16.11.2019Andreas Oberprantacher*, u.a. Symposium Heilige Berge- Berge und das HeiligeUniversität Innsbruck, Haus der Musik
15.11.2019-16.11.2019Anne Siegetsleitner*, Andreas Oberprantacher*, Marie-Luisa Frick*, Ulrich Metschl*42. International Wittgenstein Symposium: Crisis and Critique. Philosophical Analysis and Current Events Universität Innsbruck
24.05.2018-25.05.2018Marie-Luisa Frick*, Michaela NeulingerEurope, how do you feel about religion? Internationale KonferenzUniversität Innsbruck
24.05.2018-25.05.2018Anne Siegetsleitner*Sommerworkshop des Forschungszentrums Medical Humanities Medical Humanities - transdisziplinärUniversität Innsbruck
13.06.2017-14.06.2017Anne Siegetsleitner*, Ulrich Metschl*Ehre in kulturellen Begegnungen und KonfliktenUniversität Innsbruck
22.06.2017-23.06.2017Anne Siegetsleitner*, Noelia Bueno-GomezThe Experience of Suffering. Philosophical, Cultural and Sozial DimensionsUniversität Innsbruck
16.07.2015-17.07.2015Marie-Luisa Frick*, Maike Schmidt, Fabian FechnerProzesse und Perspektivität des (Nicht-) Verstehens im KulturkontaktUniversität Kiel
04.06.2015-06.06.2015Paola-Ludovika Coriando*, Andreas Oberprantacher*10. Kongress der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie: Mensch sein- Fundament, Imperativ oder Floskel?Universität Innsbruck
27.03.2014-29.03.2014Andreas Oberprantacher*Political Abilities: The Sense of SubjectificationUniversität Innsbruck
11.06.2014Marie-Luisa Frick*, Andreas Oberprantacher*Symposium in Honor of Hans KöchlerUniversität Innsbruck
27.11.2013-28.11.2013Andreas Oberprantacher*6. DoktorandInnen-Symposium der Österreichischen Gesellschaft für PhilosophieUniversität Innsbruck
05.12.2012-07.12.2012Paola-Ludovika Coriando*, Tina RöckPerspektiven der Metaphysik im "postmetaphysischen Zeitalter"Universität Innsbruck
14.06.2012-15.06.2012Marie-Luisa Frick*, Andreas Th. MüllerIslam and International Law. Internationale KonferenzUniversität Innsbruck

Personen mit einem Stern (*) sind MitarbeiterInnen des Instituts. 

Denkraum

Im Rahmen des Denkraums präsentieren Institutsmitglieder aktuelle Arbeiten, Forschungsergebnisse und Work-in-Progress und diskutieren sie gemeinsam mit Kolleg:innen und Studierenden.

Datum, Uhrzeit, OrtBeteiligte Person(en) des InstitutsName der Veranstaltung
25.05.2023Paola-Ludovica Coriando"Dynamis. Wie viel Mögliches erträgt der Mensch?"
24.11.2022, 17:15, GeiWi HS 5 3/4Ulrich Metschl"Ich weiß es wirklich nicht!" - Über die Kunst der Urteilsenthaltung

Vorträge am Institut (Auswahl)

DatumVortragendeInstitutionTitel
27.05.2024Barry AllenMcMaster University (LFUI Wittgenstein Guest Professor)Spirit and the Spirit of Synthesis: Philosophy and Native American History and Experience
23.05.2024Barry AllenMcMaster University (LFUI Wittgenstein Guest Professor)Knowledge and Wisdom East and West
22.05.2024Antonia SchirgiUniversität GrazEine normative Phänomenologie zwischen Nähe und Distanz
24.04.2024Armando ManchisiUniversität InnsbruckSelf-Realization and Education
24.04.2024Luna DolezalUniversity of ExeterThe Horizons of Chronic Shame
19.03.2024Gen EickersUniversität BayreuthZugehörigkeit und Marginalisierung auf sozialen Medien
13.03.2024Steffen HerrmannFernUniversität HagenEine Phänomenologie des Demokratischen Streits
22.11.2023Gerhard WeinbergerEmmanuel Levinas - Ethik als Erste Philosophie
19.10.2023Gerald PosseltUniversität WienPolitiken der Rhetorik
16.10.2023Mani PathakUniversity of DelhiA Perspectival Change in Philosophical Theorization in Transcultural Comparative Thinking
20.06.2023Andrea Mubi BrighentiUniversität TrientMetaphors of Resistance and Creation in Elias Canetti
06.06.2023Kanchana MahadevanMumbai UniversityRethinking Surrogacy from the Global South: Reproductive Technology, Freedom and Care
17.05.2023Felipe TorresPontifical Catholic University ChileTemporal Regimes: A Frame for Time-Studies
10.05.2023Samuel BennettAdam Mickiewicz UniversitätThe Mainstream Has Never Run Clean: Questioning the ‘Normalisation’ Thesis of Far-Right Discourses of Migration

Vorträge von Institutsmitgliedern (Auswahl)

DatumVortragendeTitelInstitution/Ort
21.03.2024Marie-Luisa FrickBeurteilung von Nutzen und Risiken von KI-Technologien: Methodische Fragen und normative HerausforderungenUniversität Innsbruck
14.03.2024Marie-Luisa FrickDemokratische Zukunftsfähigkeit als gemeinsame VerantwortungOberösterreichischer Landtag, Linz
13.02.2024Andreas OberprantacherÜber die Besessenheit durch die ArbeitAK Vorarlberg
01.12.2023Michaela Bstieler Diskussion des Vortrags "Demokratischer Streit. Eine Phänomenologie des Politischen" von Steffen Hermann Universität Wien, Wien
29.06.2023Marie-Luisa FrickMonument Contestation and the Interminable Negotiation of Democratic Public SpaceZitadelle, Berlin
20.06.2023Marie-Luisa FrickOhne ideologisches Endziel, aber kein reiner Selbstzweck: Zur "Autonomie" der Wissenschaften im "neutralen Staat"Universität Wien, Wien
10.06.2023Marie-Luisa FrickDemokratie in Zeiten des Fakes (Podiumsgespräch)Phil-Cologne, Köln
13.05.2023Marie-Luisa FrickWissenschaft und demokratische StreitkulturMünchenwiler Seminar: Wissenschaft und Öffentlichkeit, Bern
31.03.2023Anne SiegetsleitnerBedeutung der Ethik in einer zunehmend technisierten MedizinForum für Medizinische Fortbildung, Graz
27.03.2023Michaela BstielerVulnerability, Recognizability, Dwellability: Theorizing Precarity in Political PhilosophyUniversidad de Oviedo, Oviedo
31.01.2023Marie-Luisa FrickDie (Un) Möglichkeit zivilisierten Streits unter Bedingungen digital medialer PolarisierungAkademie für Politische Bildung, Regensburg
15.11.2022Juliana KrohnFriedensbildung otherwise – Überlegungen zu einer dekolonial informierten FriedensbildungEuropa-Universität Flensburg, Flensburg
31.03.2022Marie-Luisa FrickConstitutional Law in the Pandemic: Contested Self-Images and Popular/Populist Appropriations,Universität Wien
16.03.2022Marie-Luisa FrickWas bedeutet es, auf "die Wissenschaft zu hören"?ETH Zürich, Zürich
31.01.2022Marie-Luisa FrickGegenrede: Wozu braucht es Streitkultur? (Podiumsdiskussion)Körber Stiftung, Hamburg
30.11.2021Anne SiegetsleitnerGrenzen des Lebens: Umgang mit Sterben und SterbehilfeZentrum für Interreligiöse Studien, Innsbruck
26.11.2021Marie-Luisa FrickMenschenrechte zur Zeit der PandemieKufsteiner Nachtgespräch
21.10.2021Andreas OberprantacherImag(in)ing BordersUniversität Trient
18.10.2021Marie-Luisa FrickMenschenrechtsschutz durch Menschenrechtserziehung: Grundlagen und neue WegePädagogische Hochschule Ludwigsburg
13.10.2021Ulrich MetschlDas LebbareUniversität Innsbruck
04.10.2021Stephanie GrafEl silencio entre lo inefable y la expresión: de Herder a AdornoUniversidad Autónoma del Estado de Mexico
24.09.2021Paola-Ludovika CoriandoÜber Not und Grenzen des Sagens. Dichterisches Bild und denkerischer Begriff im Denken HeideggerMartin-Heidegger-Gesellschaft, Messkirch
06.07.2021Anne Siegetsleitner"Demokratie in der Krise?" Corona. Freiheit. SolidaritätUniversität Innsbruck
16.06.2021Andreas OberprantacherWeb Jobs. Cam Models, Click Farms und andere prekäre Seiten der Start-Up-SzeneWestfälische Wilhelms-Universität Münster
27.05.2021Anne SiegetsleitnerDie neue (Ab)normalität. Unser verrücktes Leben in der pandemischen GesellschaftStadtbibliothek Innsbruck
10.05.2021Marie-Luisa Frick"Cancel Culture" vs. Meinungsfreiheit? Grundzüge einer Ethik der freien (Wider-)RedeEberhard-Karls-Universität Tübingen
06.05.2021Andreas Oberprantacher„Heart of Darkness“. Arendts und Mbembes Rassismus-Kritik im DiskursUniversität Innsbruck
15.04.2021Anne SiegetsleitnerSterbehilfe – Hilfe, Autonomie oder Druck?Palliativforum/Innsbruck
04.03.2021Marie-Luisa FrickThe birth of international human rights with a special focus on John Peters HumphreyAustrian Cultural Forum/Ottawa
19.01.2021Andreas OberprantacherZoo-Logien: Geschichten der Philosophie zwischen Zoophobie und ZoophilieUniversität Innsbruck
06.01.2021Marie-Luisa FrickÜber die Kunst, selbst zu denkenSchweizer Radio und Fernsehen/Zürick
12.12.2020Anne SiegetsleitnerGestationsmutterschaft und Schwangerschaftsabbruch: Zumutungen und das Verständnis von Schwangerschaft und MutterschaftForum für Medizinische Fortbildung/Wien
10.12.2020Marie-Luisa FrickA revolution in female manners: Sexismus-Kritik bei Mary WollstonecraftPhilosophisches Café, Innsbruck
12.11.2020Andreas OberprantacherDas Recht auf Eigentum. Lässt es sich (vernünftig) begründen?Philosophisches Café, Innsbruck
27.10.2020Anne SiegetsleitnerEthics and Morality in the Vienna CircleCentral European University/Wien
01.10.2020Sergej SeitzLegitimierung durch Notwendigkeit. (Bio)Politiken der KrisePhilosophisches Café/Innsbruck
21.05.2020Michaela BstielerWellness und das (ganz) Andere: Kritik an einem postmodernen ImperativPhilosophisches Café/Innsbruck
27.02.2020Anne SiegetsleitnerWie (Un-)Gesagtes die Geschlechterverhältnisse beeinflusstInternationales Forschungszentrum für soziale und ethische Fragen, Salzburg
Nach oben scrollen