Datennetzzugang

Beschreibung

Der ZID betreibt die zentrale IT-Infrastruktur des universitären Datennetzes. Das umfasst:

  • Internetanbindung der Universität
  • kabelgebundene (LAN) und kabellose (WLAN) IT-Infrastruktur
  • Internetzugang für Studierendenheime
  • Zugehörige Netzwerkbasisdienste wie Domain-Services und Datennetzvalidierung
  • Systeme zur Erhöhung der Datennetzsicherheit wie Firewalls und VPN-Zugang

Bezug

Kabelgebundene Geräte sind für den Zugang zum Datennetz (LAN) zu registrieren.

Der WLAN- und VPN-Zugang (Externer Zugriff) erfolgt über die BenutzerInnenkennung der Universität Innsbruck. Externe BenutzerInnen/Gäste erhalten Zugriff über das EDUROAM WLAN.

Bezugsgruppe:

  • MitarbeiterInnen
  • Studierende




Siehe auch