ZIDshare - Netzlaufwerke für Organisationseinheiten

 

Kurzbeschreibung

Dieser Dienst steht Organisationseinheiten zur Verfügung, die einen hohen Bedarf an Speicherkapazitäten in Form von Netzlaufwerken (sogenannten Shares) benötigen. Instituten der Universität Innsbruck stehen bei Bedarf Freikontingente zur Verfügung. Darüber hinausgehende Kontingente können kostenpflichtig erworben werden. Hierzu ist eine von der Leitung der Organisationseinheit unterschriebene ZIDshare Dienstleistungsvereinbarung erforderlich. Die Höhe der Freikontingente, sowie die aktuellen Preise entnehmen Sie bitte unserer ZIDshare Dienstleistungsvereinbarung.

Die aktuelle Belegung des Instituts können Sie über unseren BenutzerInnenservice anfragen.

Bitte beachten Sie, dass die Bereitstellung von Netzlaufwerken, insbesondere in größerem Umfang, mit Vorlaufzeiten verbunden ist, sowie die technischen (u.a. Netzanbindung, Endgeräte) und organisatorischen (Ansprechpartner, Datenmanagement) Rahmenbedingungen für einen reibungslosen Service gewährleistet sein müssen. Im Vorfeld sollte daher, neben einer eingehenden Klärung des Bedarfs, immer die Evaluation der technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen erfolgen.

Bezug des Dienstes

Für die Abklärung allgemeiner Fragen und um sicherzustellen, dass ZIDshare im Rahmen unseres Dienstleistungsangebotes der richtige Service für Sie ist, empfehlen wir Ihnen vorbereitend vor Beantragung des Dienstes mit der für Ihre Organisationseinheit zuständigen Ansprechperson des ZID-BenutzerInnenservice bzw. mit ZID-Service@uibk.ac.at Kontakt aufzunehmen.

Nach Klärung der Rahmenbedingungen erfolgt die Beantragung über unser Ticketsystem, Queue: Zentrale Systeme Storage (rechts oben "Ticket erstellen" oder "Service Anfrage") unter Angabe folgender Informationen:

  • Anfragende Organisationseinheit (Institut) - für Kapazitätsänderungen ist die Zustimmung der Leitung dieser Organisationseinheit (des Institutsvorstands) erforderlich
  • Ansprechpartner auf Kundenseite
  • Kapazitätsbedarf
  • Falls ein bestehender Share vergrößert/verkleinert werden soll, Name des Shares
  • Sprechender Namensvorschlag für neue Shares (kleingeschrieben, keine Leerzeichen und Sonderzeichen)
  • Klienten Betriebssystem Windows, MAC oder Linux
  • Im Falle von Windows, MAC: Projektaccount zur Selbstverwaltung der Berechtigungen des Shares bei Benutzerservice beantragen (Projektname vorzugsweise: "Verwaltung ZIDshare sharename")
  • Wünschenswert: Grobe Datenklassifizierung - u.a. relevant für die Einrichtung einer geeigneten Snapshot- und Backup-Policy. Ergänzende Fragen:
    • Handelt es sich um Daten die oft verändert werden, oder Daten von denen vorwiegend gelesen wird?
    • Benötigen die Daten ein Backup, oder werden sie bereits anderweitig gesichert (z.B. lokaler Abzug aus öffentlichen Repositories)?

Kontakt

Bitte richten Sie Ihre Anfragen an Ihren zuständigen Ansprechpartner beim BenutzerInnenservice des ZID bzw. an ZID-Service@uibk.ac.at.

Nach oben scrollen