Geschichtswissenschaft in der Diskussion

Gemeinsames Forschungskolloquium | Sommersemester 2018
uni_klein

Forschungskolloquium

Geschichtswissenschaft in der Diskussion

Gemeinsames Forschungskolloquium
Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik
Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie
Institut für Zeitgeschichte

Sommersemester 2018, montags 17:15-18:45 Uhr | Seminarraum 52U109 (Geiwi-Turm 1. UG), sofern nicht anders angegeben
Achtung: abweichende Zeiten und Orte beachten!

Keine Anmeldung erforderlich. Eintritt / Kosten: keine
Die Vorträge sind öffentlich


Programm:

12.3. Manfried Rauchensteiner, Wien
"Unter Beobachtung. Österreich seit 1918"
Buchpräsentation, Universitätsbuchhandlung Studia, Innrain 52f, Beginn: 18:15 Uhr
→ siehe auch Newsletter-Beitrag Rauchensteiner

19.3. Kurt Bauer, Wien
 "Die dunklen Jahre. Politik und Alltag im nationalsozialistischen Österreich 1938-1945"
Buchpräsentation, Buchhandlung Liber Wiederin, Erlerstraße 6, Beginn: 19:00 Uhr
→ siehe auch Newsletter-Beitrag Bauer

09.04. Justus Nipperdey, Saarbrücken
Die Entstehung der Disziplin "Frühe Neuzeit" 1900-1970 im internationalen Vergleich

16.04. Giacomo Parrinello, Paris
Entangled Flows: Water Infrastructure and the Politics of Interdependence in the Po Watershed, 1860-2000

23.04. Martin Knoll, Salzburg
Schauplätze einer histoire totale: Gedanken zur Umweltgeschichte der Region

02.05. Rudolf Gräf, Cluj/Klausenburg
Neue Minderheiten/Mehrheiten am Beispiel des Vertrages von Trianon
Mittwoch (!), Hauptgebäude 2. Stock, Hörsaal F, Innrain 52

07.05. Philippine Casarotto, Lyon
Frühneuzeitliche Trauerfeiern um die Habsburger-Herrscher

14.05. Monika Czernin, München
Maria Theresia, Joseph II & Co - Herausforderung und Chancen historischen Erzählens im Fernsehen

30.05. Andrej Rahten, Ljubljana/Laibach
Die Frage der österr.-jugoslawischen Grenzziehung und die Tätigkeit der slowenischen Vertreter an der Pariser Friedenskonferenz
Mittwoch (!), Hauptgebäude 2. Stock, Hörsaal F, Innrain 52

04.06. Dietmar Friesenegger, Graz/Cornell
Eusebius Mandyczewski als komponierender Korrespondent für Czernowitz

11.06. Andreas Exenberger, Innsbruck
Ungleich ist nicht gleich ungleich: Historische und institutionelle Kontextualisierungen von Verteilungsfragen

18.06. Noam Zadoff, Bloomington/München
Gershom Scholem. Von Berlin nach Jerusalem und zurück
→ siehe auch Newsletter-Beitrag Zadoff

25.06. Franz-Reiner Erkens, Passau
Sakral oder nicht? Zum umstrittenen Verständnis der mittelalterlichen Königsidee auf der Iberischen Halbinsel


Programm als PDF

Link Vorlesungsverzeichnis

 


Veranstaltet vom Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik, vom Institut für Geschichtswissenschaft und Europäische Ethnologie und vom Institut für Zeitgeschichte. 

Bild: Universität Innsbruck