Für Veranstaltungshinweise melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

WuV_Logo

  

WuV-Programm im Wintersemester 2020/21
Transformation (Fortsetzung)
Transformation Teil 2

Das letzte Semester war eine ziemliche Herausforderung, hat zugleich aber auch Potentiale aufgezeigt – nicht nur für uns. Zu Homeoffice verdonnert mussten wir schweren Mutes alle geplanten Veranstaltungen absagen und uns erstmal orientieren. Nachdem die erste Schockstarre überwunden war, trudelten auch schon die ersten Beiträge von Freund*innen, Interessierten und Aufmerksamgewordenen ein und die ein oder andere Diskussion wurde angezettelt – hochkarätig besetzt, durch die unendlichen Möglichkeiten des digitalen Veranstaltungsraumes.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen bedanken, die mit ihren Beiträgen, Gedanken, Mühen dazu beigetragen haben, dass das vergangene Semester trotz des transformativen Charakters ein höchst gelungenes geworden ist. Ein Blick auf unsere Homepage, die Zeugin dieser Gelungenheit ist, lohnt sich – ein buntes Mosaik an Text-, Radio- und Videobeiträgen lädt zum Stöbern und Verweilen an: SoSe 2020: Transformation

Vorsichtig optimistisch und an die „neue Normalität“ angepasst starten wir jetzt aber ins neue Semester und präsentieren in gewohnt analoger Manier das neue Programm – Transformation 2.0 sozusagen. Wir freuen uns sehr über alte und neue Kooperationen, über spannende und wichtige Fragestellungen und vor allem freuen wir uns darauf, bekannte und unbekannte Gesichter wiederzusehen.

Zum Überblick: Transformation (Teil 2)

 


Unsere neuesten Beiträge / nächsten Veranstaltungen 

 

Neustart - Resilienz[Online Diskussion]
Neustart – Resilienz
WuV-Diskussion

Mittwoch, 23. September 2020, 19.00 Uhr Diese Veranstaltung in einen Kalender übertragen (ics)
ONLINE

Wir möchten das Semester mit einem kleinen Flashback zum letzten Semester eröffnen. In den mehreren „Krisensitzungen“ des Arbeitskreises geriet Organisatorisches schnell in den Hintergrund, während sich gerade aufgrund der Unterschiedlichkeit von fachlichen Zugängen, Lebenswelten und Erfahrungen höchst anregende Diskussionen entwickelten. Diese wollen wir nun in ähnlicher Form fortführen und öffnen. Unter dem Überbegriff „Resilienz“ wollen wir verschiedene Perspektiven und Zugänge aufzeigen und Themen, die uns in dieser außergewöhnlichen Zeit beschäftigt haben diskutieren. In einem offenen Online-Format laden wir alle WuV-Mitglieder und Interessierten dazu ein, sich an der interdisziplinären Diskussion zu beteiligen.

Wir freuen uns über aktive Beteiligung, gerne mit Mikrophon und Webcam, oder auch via Chat. Auch Zuseher*innen sind natürlich willkommen! Link zur Teilnahme:  https://zoom.us/j/94758128646

 

Theater - Wohin?[Montagsfrühstück. Forum für strategische Langsamkeit]
Theater – wohin?
Im Gespräch: Tamara Burghart und Elena Messner

Montag, 12. Oktober 2020, 9.00 Uhr Diese Veranstaltung in einen Kalender übertragen (ics)
Treibhaus-Café, Angerzellgasse 8

Für die Kultur ist kein Geld mehr da! Die Krise einer Großbank hat sämtliche Landesmittel aufgebraucht, der Traum vom Wachstum liegt in Trümmern, und mit ihm der Kulturbetrieb. Mehrere arbeitslos gewordene Künstler ziehen kurzerhand in eine leer stehende Industriehalle und vereinigen sich zum Theater auf Lager. Was Elena Messner in ihrem neuen Roman Nebelmaschine (Editon Atelier 2020) anhand einer fiktiven Geschichte aufrollt, wurde vor wenigen Monaten für viele Kunst- und Theaterschaffende erschütternde Realität. Doch auch hier tat sich einiges… In einem Gespräch zwischen der Autorin Elena Messner und der Theaterschaffenden Tamara Burghart soll ausgelotet werden, inwiefern Krisen gerade im künstlerischen Bereich immer auch Chancen beinhalten, es eine existentielle Notwendigkeit ist, selbst aktiv zu werden, und wie gerade in Krisenzeiten politische Kunst und investigatives Theater enorme gesellschaftliche Bedeutung erhalten.

Mehr Information 

 


30 Jahre WuV: 30 Umbrüche in 30 Jahren

Wissenschaft und Verantwortlichkeit (WuV) startete 1986, in einem anderen Jahrhundert, und hat seither die Umbrüche und Kontinuitäten in der Welt kritisch begleitet. Wir begehen dieses Jubiläum bis zum 30. März 2017 mit der Erinnerung an 30 Ereignisse aus 30 Jahren, die wir für bezeichnend halten, und 30 passenden Verweisen auf unser Podcast-Archiv. Es versteht sich von selbst, dass diese Aufzählung nur selektiv sein kann.

Hier geht's zur Reihe

 


Das WuV-Wörterbuch
Ein Versuch in einfacher Sprache

Das WuV-Wörterbuch ist eine Sammlung von kurzen Filmen. In diesen Filmen erklären Wissenschafter und Wissenschafterinnen Begriffe, die mit ihrer Arbeit zu tun haben. In jedem Film werden zum einen die Wörter an sich erklärt und zum anderen die Arbeitsbereiche der Wissenschafter und Wissenschafterinnen, die mit eben diesen Wörtern zusammenhängen. So wird sowohl die Theorie als auch die Praxis in der Wissenschaft genauer erklärt und für viele Menschen anschaulich.

Laufend kommen neue Filme dazu!

 

 
Mehr Informationen



 

WuV ist eine Gemeinschaftsproduktion der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, der Medizinischen Universität Innsbruck, des MCI Management Center Innsbruck und der ÖH Innsbruck.

Wenn Sie direkt über unsere Aktivitäten informiert werden möchten, freuen wir uns über Ihre Anmeldung beim WuV-Newsletter. Sie erhalten ausschließlich Informationen zu unseren Veranstaltungen (Daten werden nicht an Dritte weitergegeben). Bei Angabe einer Postadresse schicken wir gerne unser gedrucktes Programm-Poster zu.

Kontaktmail: arbeitskreis-wuv@uibk.ac.at

 

icon_twitter Zwitscher' mit uns! twitter/arbeitskreisWuV

icon_facebook Wir freuen uns über Zuspruch auf Facebook! facebook/Wissenschaft.und.Verantwortlichkeit  

icon_instagram Folge uns auf Instagram! instagram/ak_wuv

icon_youtube Interessantes auf unserem Youtube-Kanal! youtube/WuV - Arbeitskreis Wissenschaft und Verantwortlichkeit




 

WuV-Mitglieder: 

Universität Innsbruck MCIMUI_logo_rgb.jpgoeh4cklein

Nach oben scrollen