Generationendialog - Arbeitsmarkt im Wandel

27. Mai 2024, 18:30 Uhr, ISD-Stadtteiltreff Wilten  

 

Der Arbeitsmarkt verändert sind nicht nur durch den technologischen Fortschritt, sondern auch durch das facettenreiche Miteinander der Generationen. Obwohl der hohe Arbeitskräftebedarf den „Faktor Mensch“ scheinbar wieder mehr in den Mittelpunkt gerückt hat, ist Altersdiskriminierung noch immer eine Alltagserfahrung. Das Denken in „Generationen“ hilft dabei nicht: Babyboomer werden als engstirnig und technologiefern gesehen, während jüngere Generationen, als desinteressiert und in erster Linie freizeitorientiert stereotypisiert werden. Die jeweils spezifischen Umstände und Herausforderungen bleiben bei solchen Aussagen aber stets ausgeblendet. 

In unserem Talk konzentrieren wir uns auf die Ursachen und Folgen dieser Diskriminierung, mit dem Ziel, konstruktive Ansätze für ein integratives Arbeitsumfeld zu diskutieren. In diesem Generationendialog diskutieren wir Strategien zur Förderung des Miteinanders der Generationen und die Chancen, die sich daraus ergeben. 

Im Gespräch: Timna Maria Moser, Researcher & Project officer und AMS Landesgeschäftsführerin Sabine Platzer-Werlberger


Moderation: Armin Erger, Ökonom in der Abteilung Grundlagenarbeit der Arbeiterkammer Tirol

 

Wir sind Kulturpasspartner.

 


SDGs

Nachhaltigkeitsziele dieser Veranstaltung: 

Ziel 4: Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern.
Ziel 5: Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen
Ziel 8: Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern
Ziel 10: Ungleichheit in und zwischen Ländern verringern

 

 

Nach oben scrollen