Bachelorarbeiten

Die Durchführung von Bachelorarbeiten ist im Curriculum des Bachelorstudiums Bau- und Umweltingenieurwesen im § 6 geregelt. Bei der Bachelorarbeit handelt es sich - im Gegensatz zu Diplom- und Masterarbeiten - nicht um wissenschaftliche Arbeiten. Die Studierenden sind berechtigt im Zuge der Lehrveranstaltung Siedlungswasserwirtschaft UE (Sommersemester) eine Bachelorarbeit zu absolvieren.

Der Arbeitsbereich Umwelttechnik ist bemüht Studierende im Zuge ihrer Bachelorarbeit in aktuelle Forschungsprojekte einzubinden um die Grundzüge des wissenschaftlichen Arbeitens zu vermitteln. Laut Studienplan ist die Anzahl der Plätze zur Verfassung einer Bachelorarbeit limitiert. Daraus ergibt sich folgender Ablauf:

Weitere Informationen der Fakultät für Technische Wissenschaften

Abgeschlossene Bachelorarbeiten

Bachelorarbeiten 2016

  • Andreas Heitzinger (2015): Anwendung "Grüner Infrastruktur" zur Regenwasserbehandlung - Fallstudie Brasilien (Joinville)
  • Gerwin Schüffl (2015): Vergleiche zur Sepräsentativität verschiedener Messmethoden von Schmutzstoffen in Abwässern
  • Johann Scheiger (2015): Untersuchung der Leistungsfähigkeit von Versickerungsanlagen - Schachtversickerung mit ABBIS
  • Andreas Steinwender (2015): Sanierungsmassnahmen in der Wasserversorgung - Was kostet ein Rohrbruch ?
  • Heiko Keckeis (2015): Störstoffabtrennung nicht- organischer Bestandteile aus Restabfall mittels Kolbenpresse

Bachelorarbeiten 2015

  • Patrick Astner (2015): Bestimmung des Biogaspotentials von Speiseresten mit scharfen Gewürzen und hohem Ölgehalt
  • Matthias Burgmann (2015): Mechanische Abtrennung von Störstoffen aus Bioabfällen
  • Manuela Deigentesch (2015): Istbestandsanalyse und Überrechnung der bestehenden Schmutz- und Mischwasserbehandlung in der Gemeinde Vachendorf
  • Dominik Hofmann (2015): Standards bei der Speicherung und Verarbeitung siedlungswasserwirtschaftlicher GIS Daten
  • Lukas Noflatscher (2015): Analyse der räumlichen Niederschlagsverteilung
  • Thomas Pramstaller (2015): Konzepte und Möglichkeiten für Entwässerungsanlagen in kalten klimatischen Bedingungen (Nordschweden)
  • Maximilian Prugger (2015): Datenbedarf, -verfügbarkeit und Erfassung für siedlungswasserwirtschaftliche Fragestellungen
  • Dawn Summer (2015): Einfluss von Unsicherheiten auf Modellergebnisse in der Siedlungsentwässerung 

Bachelorarbeiten 2014

  • Stephan Fischnaller (2014): Abflussbestimmung im Kanal: Messung mittels einer Kombination aus Luft-Ultraschall und Druckmessung am RAT Telfs
  • Martin Oberascher (2014): Vergleich der Hochwasserabflüsse im Fluß und aus dem Kanal
  • Christina Stibernitz (2014): Rehabilitierungsplanung alternder Infrastruktur anhand eines konkreten Fallbeispiels
  • Hannah Wolf (2014): Anwendung von SPH zur Simulation von Sedimentations- und Transportprozessen in der Siedlungswasserwirtschaft
  • Peter Zimmermann (2014): Ausarbeitung von Trassierungsvarianten incl. ökonomischer Bewertung für die Ableitung von Deponiesickerwasser

Bachelorarbeiten 2013

  • Anna-Pia Thurnes (2013): Literaturstudie zum Abwassergebührensplitting in Österreich, Deutschland und der Schweiz
  • Eva-Maria Pollhammer (2013): Rehabilitationsplanung von Wasserversorgungsnetzen
  • Tanja Vonach (2013): Verwendete Materialien in der Wasserversorgung
  • Ramona Bitsche (2013): Ausgewählte Kanalinspektions- und Kanalsanierungsmethoden
  • Stefan Prantauer (2013): Biologische Abfallbehandlung in Tirol
  • Simone Messner (2013): Mechanisch-Biologische Abfallbehandlungsverfahren zur Erzeugung von Ersatzbrennstoffen in schwellen und Entwicklungsländern
  • Raphael Ladner (2013): Aktuelles und potentielles Aufkommen biogener Abfälle in Tirol und  deren Zusammensetzung
  • Manuel Moravec (2013): Pyrolyse von Biogenen Feststoffen
  • Matthias Oparian (2013): Erhebung der siedlungswasserwirtschaftlichen Infrastruktur im Tiroler Oberland
  • Sybille Glöckner (2013): Historische Entwicklung der Wasserversorgung Innsbruck / der technischen Regelwerke
  • Bernhard Schett (2013): Smoothed Particle Hydrodynamics in der Siedlungswasserwirtschaft
  • Simon Wallnöfer (2013): Auswirkungen der Wahl derZielfunktionen auf die Modellierung
  • Thomas Wiesbauer (2013): Datenerhebung zu historischen Überflutungsereignissen im Stadtgebiet Innsbruck
  • Wolfgang Blumthaler (2013): Überflutungsereignisse in Innsbruck
  • Thomas Deutschmann (2013): Zeitliche Entwicklung von abflusswirksamen Flächen der Stadt Innsbruck
  • Angelika Zoderer (2013): Wassergenossenschaft Rankweil, Neuerrichtung des Vertikalfilterbrunnens "Im Schlatt”
  • Thomas Unterhauser (2013): Erhebung statistischer Daten der Entwässerungsstruktur in Österreich
  • Moritz Richter (2013): Analyse von Wasserqualitätsmessungen „Innovative Meßtechnik in der Wasserwirtschaft 3“

Bachelorarbeiten 2012

  • Andreas Triendl (2012): Modellierung des Niederschlags-Abflussverhältnis der Abwasserverbandsanlage Telfs und Umgebung
  • Christian Hofer (2012): Leistungsfähigkeit unterschiedlicher Filtermaterialien zur Reinigung von Verkehrsflächen
  • Raphael Fröhlich (2012): Energieerzeugungspotential in der Wasserversorgung
  • Sebastian Hillgärtner (2012): Wasserrecycling im Haushalt – Vergleich Grauwasser- und Regenwassernutzung
  • Florian Weber (2012): Literaturstudie zur Integrierten Modellierung
  • Michael Schulze (2012): Historische Entwicklung der Kanalisation in Innsbruck und der technischen Regelwerke
  • Barbara Wachter (2012): Schadensklassifizierung und Rehabilitierungsplanung in der Abwasserentsorgung
  • Ida Exenberger (2012): UVP/UVE im Fachbereich Siedlungswasserwirtschaft – Beispiel eines Wasserkraftwerkes 

Bachelorarbeiten 2011

  • Christian Eisschiel (2011): Unsicherheiten in der Siedlungswasserwirtschaft
  • Michael Biechl (2011): Sanierung eines Hochbehälters
  • Matthias Vieider (2011): Wassernutzungen und Wasserspeicher in Südtirol
  • Matthias Rauter (2011): Conceptional Modelling of urban drainage systems and extensions of CityDrain3
  • Gunther Wölfle (2011): Planung eines Hochbehälters zur Trinkwasserversorgung
  • Micro Schrott (2011): Stand der Technik der Regenwassernutzung in Österreich
  • Philipp Prighel (2011): Energieverbrauch im Haushalt aus siedlungswasserwirtschaftlicher Sicht
  • Doris Kircher (2011): Meerwasseraufbereitung: Stand, Alternativen und Perspektiven
  • Christian Gasser (2011): Risiken von Regenwassernutzung im Haushalt

Bachelorarbeiten 2010

  • Stefan Hölzl (2010): Einfluss des Probenahmesystems auf das Probevolumen unter verschiedenen Randbedingungen
  • Alexander Alber (2010): Zuverlässigkeit von automatischen Probenehmern hinsichtlich der Feststoffbeprobung
  • Michael Waldy (2010): Vergleich verschiedener Möglichkeiten zur Bestimmung des Trockenwetterabflusses in der Kanalisation