B01 BiEne – Biogenergiesysteme in alpinen Regionen, Teilprojekt E: Vorbehandlung von Substraten und Co-Fermenten (AraFerm)

Förderung:

Dieses Projekt wird in Kooperation mit dem „alpS – Centre for Climate Change Adaptation“ durchgeführt und daher durch das COMET-Programm des BMVIT (Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie) und des BMWFJ (Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend) gefördert, welches von der FFG (Forschungsförderungsgesellschaft) betreut und abgewickelt wird. Des Weiteren unterstützen die Bundesländer Tirol und Vorarlberg mit einer Landeskofinanzierung das vorliegende Projekt.


alpS_logo     Comet_Logo   


Förderzeitraum: 11/2011 – 03/2014


Inhalt:


  • Charakterisierung der eingesetzten Co-Fermente
  • Entwickeln von standardisierten Tests für die Ermittlung des Energiegehalts und des Gehalts an Störstoffen

Projektpartner:

  • Institut für Mikrobiologie, Universität Innsbruck
  • Institut für Infrstruktur, Universität Innsbruck (Auftragnehmer)
  • Höpperger GmbH & Co. KG
  • wpa Beratende Ingenieure GmbH


Kontakt:

Universität Innsbruck
Univ-Prof. Dr.-Ing. Anke Bockreis
Technikerstrasse 13
6020 Innsbruck
anke.bockreis@uibk.ac.at