Friede, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Ziel 16 Friede, Gerechtigkeit und starke Institutionen

In SDG 16 manifestiert sich die Absicht, friedliche und inklusive Gesellschaften zu schaffen, die auf der Achtung der Menschenrechte, dem Schutz der Schwächsten, der Rechtsstaatlichkeit und einer auf allen Ebenen verantwortungsvollen Staatsführung basieren. Vorgesehen sind ferner transparente, effiziente und rechenschaftspflichtige Institutionen, die nicht diskriminierende Gesetze und Politiken fördern, Korruption, Bestechung und organisierte Kriminalität bekämpfen und Gewalt, Terrorismus und Verbrechen verhindern.

SDG 16 fordert eine bedarfsorientierte, inklusive, partizipatorische und repräsentative Entscheidungsfindung, wobei die Teilhabe der Entwicklungsländer an den globalen Lenkungsinstitutionen verstärkt werden soll.

Bei der Überwachung von SDG 16 im EU-Kontext liegt der Schwerpunkt auf den Fortschritten, die bei der Gewährleistung von Frieden und persönlicher Sicherheit, der Förderung des Zugangs zur Justiz und dem Schutz wirksamer Justizsysteme gemacht wurden. 

Externe Links:

Department of Economic and Social Affairs, United Nations (nur in englischer Sprache verfügbar):

Targets and Indicators of Goal 16


 


Nach oben scrollen