Nachhaltige Städte und Gemeinde

Ziel 11 Nachhaltige Städte und Gemeinden

SDG 11 besteht darin, Städte und andere Siedlungen so zu erneuern und zu gestalten, dass sie mit einem Zugang zu grundlegenden Diensten, Energie, Wohnraum, Transportmitteln und öffentlichen Grünflächen allen Menschen Chancen bieten und gleichzeitig den Ressourcenverbrauch verbessern und die Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren.

Nach der in SDG 11 beschriebenen Vorstellung von Städten sollen Städte ökologisch belastbare Siedlungen sein, in denen nachhaltige Entwicklung vorangetrieben, Anreize für Innovationen geschaffen sowie der gemeinschaftliche Zusammenhalt und die persönliche Sicherheit gefördert werden.

SDG 11 fordert den Schutz des Weltkultur- und -naturerbes und die Unterstützung positiver wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Verbindungen zwischen städtischen, stadtnahen und ländlichen Gebieten. Dieses SDG steht ebenfalls für eine verbesserte internationale Zusammenarbeit und die Unterstützung der am wenigsten entwickelten Länder in Bezug auf die Errichtung nachhaltiger und widerstandsfähiger Gebäude.

Bei der Überwachung von SDG 11 im EU-Kontext liegt der Schwerpunkt auf den Fortschritten, die bei der Steigerung der Lebensqualität in Städten und Gemeinden, der Förderung nachhaltigen Verkehrs und der Abschwächung negativer Umweltfolgen gemacht wurden.

Externe Links:

Department of Economic and Social Affairs, United Nations (nur in englischer Sprache verfügbar):

Targets and Indicators of Goal 11

 


Nach oben scrollen