• Europäische Ethnologie


Univ. Prof. Dr. Ingo Schneider (Studienbeauftragter)

ingo-schneider-2017

Kontakt: 

Tel.: +43 512 507-43352

E-Mail: ingo.schneider@uibk.ac.at

Raum: GEIWI, 7. Stock, 40732

Sprechstunde: 
Mittwoch 15.30 - 16.30 Uhr (nur nach vorheriger Anmeldung)

 

dasunbehagenanderkultur1Zur Person

Fach Europäische Ethnologie

  • Studium der Volkskunde (Europäische Ethnologie, Kunstgeschichte und Publizistik an den Universitäten Innsbruck und Salzburg
  • 1985 Promotion
  • 1985 - 1997 Universitätsassistent am Institut für Volkskunde / Europäische Ethnologie an der Universität Innsbruck
  • 1997 - 2001 Assistenzprofessor ebenda
  • 2001 Habilitation, Lehrbefugnis für Europäische Ethnologie; Ernenennung zum ao.
    Universitätsprofessor
  • 2011  Universitätsprofessor für Europäische Ethnologie am Institut für Geschichtswissenschaft
    und Europäische Ethnologie der Universtität Innsbruck

    emotional-turn

Funktionen, Mitgliedschaften

  • 2002-2005 Leiter des Instituts für Europäische Ethnologie/Volkskunde
  • 2006-2010 Stellvertretender Leiter des Instituts für Geschichte und Ethnologie
  • 2006-2011 Leiter des FSP "Schnittstelle Kultur. Kulturelles Erbe - Kunst - Wissenschaft - Öffentlichkeit"
  • 2008-2010 Vorsitzender der Kommission für Erzählforschung in der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde
  • 2007-2013 Vorsitzender des Österreichischen Fachverbands für Volkskunde
  • stellvertretender Vorsitzende des Österreichischen Fachverbands für Volkskunde (seit 2013)
  • Studienbeauftragter für Anerkennungs- und Anrechnungsfragen des Faches Europäische Ethnologie
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Salzburger Landesinstituts für Volkskunde
  • Mitglied der International Society for Folk Narrative Research (ISFNR)
  • Mitglied der International Society for Contemporary Legend Research (ISCLR)
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Volkskultur und Kulturentwicklung
  • Mitglied des Beirats für Erinnerungskultur des Landes Tirols
  • Mitglied des Beirats für Volkskultur der Kulturabteilung des Landes Tirol
  • Mitglied des Expertengremiums für das Immaterielle Kulturerbe des Bayrischen Kultusministeriums

 Forschungsinteressen /Arbeitsschwerpunkte

  • Internationale Erzählforschung (Schwerpunkt Gegenwärtige Sagen und Gerüchte, Internet) / Popkultur 
  • Kulturtheorie / Theorie des Kulturellen Erbes (Heritage Studies)
  • Regionale Ethnographie / Grenzräume / Tourismus
  • Kulturwissenschaftliche Bergbauforschung

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Kulturelle Tendenzen und Dominanten im modernen Bergbau (PP 04 des Sonderforschungsbereichs HiMAT)
  • An der Grenze. Sieben Orte des Durch- und Übergangs in Tirol, Südtirol und im Trentino aus historischer und ethnologischer Perspektive. (Gemeinsam mit Anrea Di Michele und Emauela Renzetti.)
  • Inszenierung des Sieges (gem. mit Christoph Ulf und Lukas Madersbacher)
  • Bilder vom Menschen - Bilder von Menschen (Ausstellungsprojekt gem. mit Martin Steidl)

Betreute Qualifikationsarbeiten

Publikationen