• Geschichtswissenschaften


Buck Maria, M.A.
 

Maria Buck

Kontakt

Tel.: +43 512 507-43225

E-Mail: Maria.Buck@uibk.ac.at

Raumnummer: 40627, 6. Stock

Sprechstunde: nach Vereinbarung

 



Zur Person
 

Projektmitarbeiterin

Kernfach: Wirtschafts- und Sozialgeschichte

 

  • Wintersemester 2021/2022 Fellow am Department Geschichte der Universität Basel
  • Seit Februar 2018 Mitarbeiterin im FWF-Dachprojekt „Issues with Europe – A Network Analysis of the German-speaking Alpine Conservation Movement (1975-2005)
  • 2014-2017 Masterstudium der Geschichte an der Universität Innsbruck
  • Titel der Masterarbeit: „Der Bahnhof war der Sonntag für die Gastarbeiter“. Bilder von Arbeitsmigranten im fotografischen Werk Erika Sulzer-Kleinemeiers von 1969 bis 1972.
  • 2010-2013 Bachelorstudium der Kulturwissenschaften und Geschichte an der Universität Luzern


Forschungsschwerpunkte

Geschichte der Alpen, Umweltgeschichte, Fotografie- und Bildgeschichte, Kulturgeschichte

 

Dissertationsprojekt  

"Für eine neue politische Kultur in den Alpen". Transitwiderstand und Alpenschutz in Tirol (1975-2005)    


Publikationen

R. Aschwanden, M. Buck, P. Kupper, K. J. Schmidt, «Moving Mountains: The Protection of the Alps», in: A.-K. Wöbse, P. Kupper (Hg.): Greening Europe. Environmental Protection in the Long Twentieth Century, Berlin 2021, S. 213-236. 

Maria Buck: Von den bedrohlichen zu den bedrohten Alpen – Aneignungsprozesse und Identifikationsfiguren alpiner Umweltschützer, Gebirge – Literatur – Kultur, Bd. 14 (2021), S. 124-152. 

Buck, Maria / Nießner, Reinhard: Tagungsbericht Dissertantinnen-Tagung Wirtschafts-, Sozial- und Umweltgeschichte, 27.02.-28.02.2020, in: H-Soz-Kult, 08.04.2020. 

Vorträge

Buck, Maria:  Voices of the Alps: anti-transit traffic protests and EU criticism in Austria, Towards a Social History of European Integration, Utrecht University, 19. Oktober 2021.

Buck, Maria mit Wolfgang Meixner und Reinhard Nießner: Spaziergang durch die Geschichte des Inntals. Eine virtuelle Exkursion, Nutzungskonflikte im Alpenraum seit 1975, Issues with Europe, Universität Innsbruck (virtuell), 17.06.2021.

Buck, Maria mit Romed Aschwanden und Kira Schmidt: Alpenschutz und Transitwiderstand seit 1975: Erträge eines internationalen Forschungsprojekts, Geschichtswissenschaft in der Diskussion. Forschungskolloquium der drei Historischen Institute, Universität Innsbruck (virtuell), 16.06.2021.  

Buck, Maria: Der Tonnendonner - Lärm in der medialen Rezeption der Tiroler Transitproblematik, The Noise of Medicine: Transdisziplinäre Perspektiven auf akustische Phänomene in der Medizin, Universität Innsbruck (virtuell), 11.06.2021.

Buck, Maria: Verkehrslawinen am Dachgarten Europas: Diskurse und Praktiken der Transitproteste in Österreich, Alptraum(a). Alps, Summits and Borderlands in German-Speaking Culture, Institute of Modern Languages Research, University of London (virtuell), 15.04.2021. 

Buck, Maria: "For a new political culture in the Alps" - Transit Resistance and Alpine Conservation in Tyrol and South Tyrol (1975-2005), Euregio Young Research Awards, Alpbach, 22.08.2020.

Buck, Maria: "Der Transit, der Verkehr und andere Unannehmlichkeiten" - Dimensionen der österreichischen Anti-Transit-Proteste, 13. Österreichischer Zeitgeschichtetag, Universität Innsbruck (virtuell), 16.04.2020.

Buck, Maria: Allianzen für die Alpen? Umweltschutz und Transitproteste in Tirol, 97. ZUG-Minisymposium, Universität für Bodenkultur, Wien, 16.01.2020.

Buck, Maria: Von den bedrohlichen zu den bedrohten Alpen – Aneignungsprozesse und Identifikationsfiguren alpiner Umweltschützer/ Od groźny po zagrożone Alpy – procesy zawłaszczania a tożsamość alpejskich obrońców środowiska, 7. Internationale Tagung „Gebirge – Literatur – Kultur”: Wem gehören die Berge? Prozesse der Bezwingung, Kultivierung und Aneignung des Gebirges, Polanica-Zdrój, 16.10.2019.  

Buck, Maria: Protecting the Heart of Europe: alpine conservation between protest and political negotiations in Austria, 10th biennial Conference of the European Society for Environmental History, Tallinn, 23.08.2019.

Buck, Maria: Trouble´s brewing in Tyrol. Transit protests as a form of criticizing the EU, Tensions of Europe, Luxemburg, 29.06.2019. 

Buck, Maria: Poster Presentation "For a new political culture in the Alps - Transit resistance and Alpine Conversation in Tyrol", 13th HNR Workshop on Time and Space, Mainz, 27.05.2019.

Buck, Maria: "Solange Brüssel diktiert, wird am Brenner blockiert" - Antitransitproteste in Tirol zwischen Alpenschutz und EU-Kritik, DissertantInnen-Tagung der Wirtschafts-, Sozial- und Umweltgeschichte, Wien, 1. März 2019. 

Buck, Maria: Dicke Luft am Brenner - Transitwiderstand in Tirol zwischen lokalem Protest und EU-Kritik, Jahrestagung des Instituts für Protest- und Bewegungsforschung: "Der Kontext lokaler Proteste", Berlin, 09.11.2018. 

   

Presse

Beitrag über Maria Buck ihr Forschungsprojekt: "Brennpunkt Brennerautobahn: Zwischen Alpenschutz und EU-Kritik", Der Mediatheksblog, Der Standard, 22.02.2020.

 

Preise

 2020 Euregio Young Research Award 

 

Nach oben scrollen