• Geschichtswissenschaften


Mag. Dr. Christof Aichner

Christof Aichner


Kontakt

Tel.: +43 512 507-43226

E-Mail: christof.aichner@uibk.ac.at

Raumnummer: 40712, 7. Stock



Foto: Pablo Á. Mendivil


Zur Person

Geboren 1982, Studium der Geschichte in Innsbruck und Zürich. Abschluss des Doktoratsstudiums im Februar 2015. 2010–2015 Mitarbeiter im FWF-Projekt „Die Thun-Hohensteinsche Bildungsreform 1849–1860“. Seit März 2015 Mitarbeiter im Projekt „LFU 350“, einem Forschungsprojekt zum anstehenden 350-jährigen Gründungsjubiläum der Universität Innsbruck im Jahr 2019. Christof Aicher ist Sekretär der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs. Forschungsaufenthalte in Wien, Rom und Prag.


Forschungsschwerpunkte

Universitätsgeschichte, Wissenschaftsgeschichte, digital humanities

 

Netzwerke/Mitgliedschaften

Geschichte und Region/storia e regione, Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte (GUW), European Society for the History of Science (ESHS)


Ausgewählte Publikationen

  • Die Universität Innsbruck in der Ära der Thun-Hohenstein’schen Reformen 1848–1860. Aufbruch in eine neue Zeit (= phil. Diss. Innsbruck 2015, Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs, Bd. 117), (erscheint im Frühjahr 2018 bei Böhlau, Wien, Köln, Weimar – gefördert durch FWF – PUB 472 Selbständige Publikationen).
  • Gem. mit Brigitte Mazohl, Die Thun-Hohenstein’schen Reformen 1849–1860. Konzeption – Umsetzung – Nachwirkungen (= Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs, Bd. 114), Wien, Köln, Weimar 2017 (gefördert durch FWF – PUB 397 Selbständige Publikationen, erscheint im Sommer 2017 auch (digital) als englische Übersetzung).
  • Gem. mit Matthias Egger, “Für den Kaiser erscholl in unserem Lager nichts als Jubel …“. Students between revolutionary and loyal sentiments – the curious case of Innsbruck in 1848, in: Dhondt, Pieter, Boran, Elizabethanne (Hg.), Student Revolt, City and Society in Europe – From the Middle Ages to the Present, London 2017. (peer reviewed)
  • The Reforms of the Austrian University System and their Influence on the Process of Discipline Formation, 1848–1860, in: Sciences in the Universities of Europe, 19th and 20th Century (= Boston Studies in the Philosophy and History of Science, Vol. 309), 2015.
  • Die Selbststeuerung der Wissenschaft: Der FWF, in: Biegelbauer, Peter (Hg.), Steuerung von Wissenschaft? Die Governance des österreichischen Innovationssystems (= Innovationsmuster in der österreichischen Wissenschaftsgeschichte, Bd. 7), Innsbruck, Wien, Bozen 2010, S. 25–65.

 

Publikationsverzeichnis (Stand Oktober 2017)