MMag.a Verena Sperk

Zur Person

seit 02/2019 | Kollegiatin des Doktoratskollegs „Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation: Räume – Relationen – Repräsentationen“ der Forschungsplattform Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck an der Universität Innsbruck

seit 11/2018 | Universitätsassistentin im Lehr- und Forschungsbereich Kritische Geschlechterforschung, Institut für Erziehungswissenschaft an der Leopold Franzens Universität Innsbruck;

03/2009 - 04/2016 | Diplomstudium der Allgemeinen und Angewandten Sprachwissenschaft an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Titel der Diplomarbeit: Sprachliche Gewalt – Gewaltsame Sprache. Eine transdisziplinäre Annäherung

seit 09/2012 | Mitarbeiterin in der Bildungs- und Beratungseinrichtung Frauen aus allen Ländern, derzeit tätig als Projektleitung im Basisbildungsbereich

10/2010 - 02/2011 | Erasmus-Auslandsaufenthalt in Tours (Frankreich) und Studium an der Université François Rabelais de Tours

10/2007 - 02/2013 | Diplomstudium Germanistik an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck, Titel der Diplomarbeit: Alphabetisierung im Bereich Deutsch als Zweitsprache

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Promotionsprojekt

„Widerständiger Witz. Subversive Komik als feministische Strategie und Intervention.“

Die Wirkmächtigkeit sprachlicher Praktiken wird bei der Beschäftigung mit den Zusammenhängen von Sprache und Gewalt offensichtlich. Subjekte erhalten etwa durch Anrede, Anrufung und Adressierung einen Ort in der Sprache und damit in gesellschaftlichen Zusammenhängen. Dadurch ist jedoch auch eine Beschädigung dieser diskursiven und damit sozialen Existenz durch Sprache möglich. Dementsprechend können Komik, Humor und Lachen als soziale Phänomene betrachtet werden, welchen einerseits kollektivierende und andererseits ausschließende Mechanismen innewohnen. Infolgedessen ist in ihnen eine Komplizenschaft mit Gewalt- und Herrschaftsverhältnissen angelegt. Allerdings können gerade durch humoristische Interventionen diese Herrschaftsverhältnisse auch destabilisiert und transformative Prozesse angestoßen werden. Deshalb spielt Komik als subversive Praxis und widerständige Strategie in sozialen Bewegungen eine entscheidende Rolle. Mein Forschungsvorhaben möchte sich daher mit Formen und Funktionsweisen von subversiver Komik als feministische und anti_rassistische Intervention sowie als Möglichkeit der Kritik an sozialer Ungleichheit beschäftigen.

Forschungsinteressen

  • Sprache und Gewalt
  • Subversive Komik
  • Kritische Basisbildung und Migrationsgesellschaft
  • Queer_feministische Theorie
  • Postkoloniale Theorie

Publikationen

  • Verschiedene Beiträge in: Die Wiener Volkshochschulen (2019) (Hrsg.): Deutschlernen ohne Schrift. Zusammenstellung von Ideen und Aktivitäten sowie Materialientipps für den Unterricht. Online im Internet: https://netzwerkmika.at/application/files/3015/4201/7531/Deutsch_ohne_Schrift.pdf (zuletzt abgerufen: 10.04.2019).
  • Fleckl, Kathrin/Sperk, Verena (2018): Basisbildung als Herausforderung. Begriffliche Abgrenzung und methodische Gestaltung der Basisbildungspraxis bei „Frauen aus allen Ländern“. In: Magazin erwachsenenbildung.at. Das Fachmedium für Forschung, Praxis und Diskurs. Ausgabe 33, 2018. Wien. Online im Internet: https://erwachsenenbildung.at/magazin/18-33/12_fleckl_sperk.pdf (zuletzt abgerufen: 10.04.2019).
  • Kapferer, Stefanie/Lhotta, Katharina/Sperk, Verena (2017): IKT-Unterricht in DaZ-Basisbildungskursen für Frauen und Mädchen. Ein Erfahrungsbericht. In: Magazin erwachsenenbildung.at. Das Fachmedium für Forschung, Praxis und Diskurs. Ausgabe 30, 2017. Wien. Online im Internet: https://erwachsenenbildung.at/magazin/17-30/10_kapferer_lhotta_sperk.pdf (zuletzt abgerufen: 10.04.2019).


Mitgliedschaften

  • Netzwerk MIKA – Migration, Kompetenz, Alphabetisierung

 

Lehre

  • SoSe 2019: KU Alphabetisierung und Basisbildung mit Erwachsenen in Deutsch als Zweitsprache (Institut für Erziehungswissenschaft)
  • SoSe 2018: VU Genderlinguistik (Lehrbeauftragte am Institut für Sprachen und Literaturen, Abteilung Sprachwissenschaft)
  • seit 2017 Referentinnentätigkeit in der Weiterbildung für Unterrichtende in der Basisbildung

 Kontakt

Mail: Verena.sperk[at]uibk.ac.at

 
Nach oben scrollen