Universität Innsbruck

Institut für Medien, Gesellschaft und Kommunikation

För­de­rung des TWF ver­geben

Am vergangenen Freitag fand im Tiroler Landhaus die diesjährige Vergabefeier der Tiroler Wissenschaftsförderung statt. Über 30 Forscherinnen und Forscher wurden für die Arbeit an ihren Projekten an der Uni Innsbruck gefördert.

Euregio-Master in Innsbruck

Verschiedene Sprachen und Kulturen, unterschiedliche juristische Systeme und diverse Rahmenbedingungen sind Herausforderungen, die Landesbeamtinnen und Landesbeamte der Europaregion täglich meistern müssen. Seit dem vergangenen Wintersemester absolvieren Teilnehmende einen internationalen Universitätskurs. Der zweite Teil des Kurses hat am 10. Oktober in Innsbruck gestartet.

Bedeu­tet Medien­viel­falt gleich Qua­litäts­­ver­lust?

Wie steht es um die Medienvielfalt in Österreich? Fake-News, die aktuellen Schwierigkeiten des kritischen Journalismus und das Wechselspiel zwischen Medien und Politik – das waren die Themen, der Referent*innen beim Medientag 2018, der unter dem Motto „Das Ende der Viefalt? Zur Diversität der Medien“ interessierte Zuhörer*innen an die Universität Innsbruck lockte.

Tagung zu Kom­plexi­tät und Reduk­tion in der Wissen­schaft

Kürzlich fand die Jahres­tagung des InterDisziplinären Kolloquiums (IDK) „Wissenschafts­kulturen im Vergleich“ zum Thema „Komplexität und Reduktion: Akademische Forschung zwischen Wissenschaft und public science“ im ATRIUM-Zentrum für Alte Kulturen der Universität Innsbruck statt.