Nachlass Karl Wawra

1924, Wien - 2007, Wien. Schauspieler, Angestellter, Schriftsteller.
1942 Matura, Arbeitsdienst, Fronteinsatz, nach dem Krieg Schauspielausbildung u.a. am Reinhardt-Seminar, Engagements am "Theater an der Insel". Kontakt und Freundschaft mit Rudolf Felmayer. 1951 Anstellung in der Wiener Hauptverwaltung der Böhler-Stahlwerke. In den 1950er und 1960er Jahren in allen wichtigen Anthologien vertreten, selbständige Veröffentlichungen (Gedichtbände, 1 Roman). 1970 Rückzug aus dem Literaturbetrieb. Wawras Roman ("Kindern Eintritt verboten") rückte G. Saiko in die Nähe des "magischen Realismus". Wawras Lyrik reicht von der Tradition der Neuen Sachlichkeit über die Konkrete Poesie hin zu visueller Lyrik und Formexperimenten. Dabei Festhalten an der Position des Autors und am Sinnbezug - Erprobung verschiedener literarischer Mittel im Hinblick auf die "heimliche Bedeutung der Dinge".
Der kleine Bestand darf tatsächlich als KWs Nachlass gelten. (A. Steinsiek)

Mehr über KW: Karl Wawra (1924-2007): Verschwunden und aufgefunden. Texte. In: Literatur & Kritik 449/450, Nov. 2010, S. 52-80 (Ein Gemeinschaftsprojekt der Lehrveranstaltung "Editionswissenschaft", Universität Innsbruck, WS 2008/09. Unter Verwendung von Beiträgen von M. Feichtmeir, S. Hammerer, J. Mahlknecht, S. Pietschnig, M. Pilz, B. Rahm, S. Weger, I. Zanol. Leitung und Textredaktion: U. A. Schneider u. A. Steinsiek)

Bestand I
2 Kassetten, 1 Kleinkassette, feingeordnet
Nachlassnummer: 195
Standort: Depot 4
Erwerb: 2008 (Ankauf aus Antiquariat)
Nutzungsrechte: Forschungsinstitut Brenner-Archiv
Kontakt: Annette Steinsiek
(Ordnung und Verzeichnis: Ursula Schneider, Annette Steinsiek, Okt. 2008)
Die Katalogaufnahmen finden Sie im ÖVK-NAH: mit der Suche nach "Nachlass Karl Wawra" finden Sie alle Titel von Bestand I.

Werke

Kassette 1
Lyrik
M01 Auffindungen, Gedichtsammlung, masch.
M02 Gedichte, u.a. konkrete Poesie, größtenteils masch.
 
Prosa
M03 Insel der blauen Treppen, Roman, masch.
M04 Großaufnahme Pardenstein, Roman, masch.
M05 Theater paré, Roman, masch.
M06 Der Augapfel; terry ist ein junge von etwa sechs jahren …, Erzählungen, beide masch.
M07 Einzelveröffentlichungen Lyrik und Prosa (Zeitungsausschnitte, 3 St.: Weltpresse, [Aug. 1950]; Neue Wiener Tageszeitung, 17.12.1950 (2x); [unbekannt], 23.5.1959)
 
Poetologische Texte
M08 Objektive Lyrik (von Francesco, Ps. für KW), masch.

Korrespondenzen

Kassette 2
M01 Busta, Christine: von, 1 St., 1963, enthält Gedichte als Beil. (1 Bl.); dazu 7 Gedichte (masch., 7 Bl., Beil.?)
M02 Ebner, Jeannie: an, 1 St., o.D.
M03 Felmayer, Erna und Rudolf: von, 1 St., 1969
M04 Huppert, Hugo: von, 2 St., 1947
M05 Schreiber, Hermann: von (2 St.) sowie Schreiber, H. an Felmayer, R. (1 St.) u. Wawra an Daussy, Henri (1 St. = DS), alle 1958, betr. Übersetzung ins Frz.
M06 Trexler, Elfriede (= de Bondy, Elfriede): von,  ca. 20 St., 1956
M07 Unbekannt (verm. Verlag Jungbrunnen): an, 1 St., 1951

Lebensdokumente

M08 Bestätigung Fortbildung Schaufensterdekoration, 1950
M09 Urkunde Robert Musil-Stipendium, 1958 (sowie Progr. d. Festaktes u. Zeitungsartikel)
M10 Urkunde Förderungspreis für Lyrik, 1961; Laudatio v. Oskar Jan Tauschinski (Typoskr. ); Mitteilg. v. Bundesmin. f. Unterr. (W. Waldstein)

Sammlungen

M11 Zeitungsausschnitte über K. Wawra (2 St.: "Wir stellen vor", in: Trotzdem, 16.6.1950; "Menschen und Schicksale bei Böhler. 1. Karl Wawra" [nach 1958], 2 Ex.)
M12 Rezensionen über Werke von K. Wawra (4 St.: "Neue Gedichtbücher", in: Arbeiterzeitung, 22.12.1950; "Wir haben gelesen", in: (verm.) Zeitschrift des Verbandes sozialistischer Studenten, [Mai 1952]; Hans-Dieter Roos: Vor Einsamkeit wird gewarnt, o.O., o.D. [nach 1959], Friedrich Lorenz: "Kindern Eintritt verboten", o.O., o.D. [nach 1959]); Verlagsprospekt Claassen Frühj. 1959 (unvollständig)
M13 Zeitungsausschnitte über Lesungen von K. Wawra
M14 Zeitungsausschnitte betr. die Theatertätigkeit bei "Die Insel" (auch Fotos)
M15 Zeitungsausschnitte betr. die Theatertätigkeit bei anderen Bühnen (auch Fotos, auch Verehrerbriefe)
M16 Theaterzettel Reinhardt-Seminar, 1946
M17 Kuvert, adressiert an R. Felmayer, ohne Inhalt
M18 Gedicht von Anny Jetzelsberger zum Tod Rudolf Felmayers
M19 Briefe von Christine Busta an Rudolf Felmayer, etwa 20 St., 1948-1952

Anreichernder Nachlass (Archiv)

M20 Briefe von Karl Wawra an Schabbach-Zucker, Roswitha: 2 St., Okt. 1983
Claassen-Verlag an Schabbach-Zucker: 1 St., Sept. 1983 (alle Schenkung R. Schabbach-Zucker, 2009)
M21 Karl Wawra: Die Boten jeder Stunde. Wien, München: Jugend und Volk 1962 (Reihe Neue Perspektiven). Kopie
M22 Karl Wawra: Peter verläßt das Paradies. Roman. Graz, Wien: Stiasny 1961. Kopie
M23 Literatur und Kritik, 449/450, Nov. 2010: Dossier Karl Wawra

Kassette 3
M01 Einzelveröffentlichungen 1950-1959, Kopien
M02 Einzelveröffentlichungen 1960-1969, Kopien
M03 Einzelveröffentlichungen ab 1970, Kopien
M04 Sekundärliteratur und Rezensionen, 1950-1959, Kopien
M05 Sekundärliteratur und Rezensionen ab 1966, Kopien
M06 Einträge in Katalogen, Hinweise auf Materialien, Kopien
M07 - M10 nur zur internen Verwendung, z.T. digital

  

Bestand II = Sammlung von Karl Wawra zu Christine Busta (in der Mappe findet sich ein undatierter, handschr. Zettel von Karl Wawra an Georg Fritsch, der die Provenienz Wawra belegt).
1 Kleinkassette, feingeordnet
Nachlassnummer: 233
Standort: Depot 4
Erwerb: 2014 (Ankauf aus Antiquariat)
Nutzungsrechte: Forschungsinstitut Brenner-Archiv
Kontakt: Annette Steinsiek
(Erschließung: Annette Steinsiek, Febr. 2014)


M01 Stücke von Karl Wawra, Christine Busta betreffend (Rede zum 50. Geburtstag; Übergabenotiz an Georg Fritsch; Gedicht: "Am Tag vor Ch.B.'s Begräbnis")
M02 Gedichte von Christine Busta ("Seltsame Begegnung auf einer Autobahn", dat. m. 6.5.1956; "Ungeheuer / die Toleranz der Natur.", dat. m. 23./24./25.10.1975, Widmung)
M03 Korrespondenzstücke von Christine Busta: 14 St., o.D. und 1969-1979
M04 Korrespondenzstücke von Christine Busta: 11 St., 1980-1985
M05 Photo, Christine Busta darstellend
M06 Drucksachen (Einladungen, Besprechungen, posthume Veranstaltungen), 11 St. (darunter: N.N.: Gespräch mit Christine Busta. Das Glück, eine Frau zu sein. In: Kurier, 17.11.1981, S. 19)
M07 Postkarte von Karl Wawra an Rudolf
Felmayer: 1 St., Innsbruck, 30.5.1957 (gemeinsam mit: Christine Busta, Paul Flora, T. Flora, Ernst Kein, Wieland Schmied); 1 Kuvert, von Busta an Felmayer, leer
M08 "Kryptosammlung Jan Tauschinski": Postkarte von Karl Wawra an Jan Tauschinski: 1 St., Weihnachten 1959; u.a. Linolschnitte von Christine Busta für Jan Tauschinski; Drucksachen (Weihnachtskarten mit Texten von Busta)