WuV_Logo

   

 

WuV Salon


Der WuV Salon ist Treffpunkt, Raum für Debatte und Netzwerk. Wir liefern Hintergründe und laden zum Austausch über aktuelle Fragestellungen. Da wir uns im Salon vor allem auch brennenden Themen und Ereignissen widmen wollen, geben wir Themen kurzfristig über unsere Website und unsere Social Media Kanäle Facebook, Instagram und Twitter bekannt.

 

Nächster Termin:

Mittwoch, 22. Juni 2022, 19:00 Uhr | Was ist Gendermedizin?
Cafe Katzung, Herzog-Friedrich-Straße 16, 1. Stock, Salon Pauli

 *** Kurzfristige Änderung: Priv.-Doz. Mag. Nikola KOMLENAC phd wird Frau Prof. Hochleitner vertreten. Herr Komlenac ist Mitarbeiter an der Gender Medicine & Diversity Unit. ***

In dieser Ausgabe sprechen wir über das Thema Gendermedizin. Viele Medikamente und Behandlungsformen wurden in der Vergangenheit großteils an Männern erforscht. Der Frauengesundheit kommt vielfach erst in unserer Gegenwart mehr Aufmerksamkeit zu. Margarethe Hochleitner, Professorin für Gendermedizin an der Medizinischen Universität Innsbruck gibt Einblicke in das Thema.

Zu Gast: Margarete Hochleitner (Professorin für Gendermedizin, Medizinische Universität Innsbruck)
Moderation: Gabriele Werner Felmayer ( ao. Univ.-Prof. Medizinische Universität Innsbruck)

 

In Zusammenarbeit mit Koordinationsstelle für Gleichstellung, Frauenförderung und Geschlechterforschung der Medizinischen Universität Innsbruck

 

Vergangene Termine:

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 18:30 Uhr, Haymon Buchhandlung, Sparkassenplatz 4
Brauchen wir neue europäische Grundrechte?

Vor 12 Jahren ist die Grundrechte-Charta der EU in Kraft getreten. 12 Jahre, in denen viel über die Anwendung und Durchsetzung dieser Rechte diskutiert wurde, in denen aber auch durch sozialen und digitalen Wandel neue Problemfelder entstanden sind. Die Initiative "Jeder Mensch" fordert nun die Einführung von sechs neuen Grundrechten, um Lücken zu schließen - klingt gut, doch längst nicht alle sind begeistert. Brauchen wir neue Europäische Grundrechte?

Dazu möchten wir mit Ihnen im Rahmen des WuV-Salon in der Buchhandlung Haymon diskutieren. Damit wir einen gemeinsamen Ausgangspunkt haben, bitten wir darum, sich vorab über den Status Quo, die vorgeschlagenen neuen Grundrechte und die Kritik an den Vortrag zu informieren - zum Beispiel in den verlinkten Quellen. Wir freuen uns auf ein gemütliches Zusammensein und einen angeregten Austausch!

NACHLESE:
Podcast: Wo Recht lebt. Folge #2 Grundrechte. Eine Einführung.

Frischhut, M. (2017). Was man über die Europäische Union (EU) wissen sollte: Ein rascher Einstieg ins EU-Recht (4. Auflage). Neue Praktikerskripten — NPS: Band 17. Neuer Wissenschaftlicher Verlag 

Benedek, W. (2017). Menschenrechte verstehen: Handbuch zur Menschenrechtsbildung (3. Auflage). Berliner Wissenschafts-Verlag; Neuer Wissenschaftlicher Verlag. (Gratis Download)

 


 

 



Kontaktmail: arbeitskreis-wuv@uibk.ac.at

 

icon_twitter icon_facebook icon_instagram icon_youtube  
  


 

Der Verein Arbeitskreis Wissenschaft und Verantwortlichkeit (kurz WuV) ist eine Gemeinschaftsproduktion
der Universität Innsbruck, des MCI – Management Center Innsbruck, der Medizinischen Universität Innsbruck, des UMIT Tirol – Die Tiroler Privatuniversität und der ÖH Innsbruck.

Universität Innsbruck MCIMUI_logo_rgb.jpgUMIT Tirol Logo

Nach oben scrollen