Einführung in die Wirtschaftsinformatik

*****
Information zur virtuellen Gesamtprüfungen „Einführung in die Wirtschaftsinformatik“

Der nächste Modulprüfungs-Termin im September findet voraussichtlich als Online-Prüfung statt.  

 

Entsprechend der Richtlinien für virtuelle schriftliche Prüfungen, veröffentlicht im 31. Mitteilungsblatt der Leopold-Franzens-Universität am 12. Mai 2020 (https://www.uibk.ac.at/service/c101/mitteilungsblatt/2019-2020/31/mitteil.pdf), möchten wir Sie über die virtuellen Prüfung „Einführung in die Wirtschaftsinformatik“ wie folgt informieren:

Die virtuelle Gesamtprüfung wird über OLAT als Multiple Choice (MC) Prüfung abgehalten. Sie dürfen sämtliche schriftlichen Unterlagen (z.B. Vorlesungs- und Proseminarunterlagen) verwenden („open-book“-Format). Die virtuelle Gesamtprüfung besteht aus 30 MC-Fragen und ist innerhalb von 50 Minuten abzulegen. Aufgaben haben immer 5 Antwortmöglichkeiten, von denen mindestens eine richtig und mindestens eine falsch ist. Bei jeder Aufgabe können bestenfalls 3 und schlechtestenfalls 0 Punkte erreicht werden. Fragen und Antwortmöglichkeiten sind randomisiert. Für das positive Bestehen der Prüfung sind 50% der Punkte zu erreichen.

Über die exakte Uhrzeit und weitere Details werden Sie spätestens zwei Tage vor dem konkreten Prüfungstermin über eine OLAT-Mitteilung des Prüfungskurses informiert.

Folgend finden Sie zusätzliche Informationen zum Prüfungsablauf:


Wie steige ich in die Prüfung ein?

Schon vor dem eigentlichen Prüfungstermin können Sie den OLAT-Kurs zur virtuellen Prüfung öffnen. Für die Prüfung müssen Sie sich mit Ihrer c-Kennung und Ihrem Passwort anmelden, was gleichzeitig auch als Identitätskontrolle gilt (auf eine Identitätsfeststellung mittels Studierendenausweis über Kamera wird bei dieser Prüfung verzichtet). Bevor Sie die Prüfung starten können, müssen Sie die Eidesstattliche Erklärung bestätigen. Dies können Sie auch schon einige Tage vor der Prüfung erledigen. Die Eidesstattliche Erklärung wurde im 31. Mitteilungsblatt der Universität veröffentlicht und lautet:

 

Ich erkläre an Eides statt, dass ich die Prüfung alleine und selbständig ablege und keine anderen als die erlaubten Hilfsmittel verwende. Ich nehme zur Kenntnis, dass die Prüfung bei Zuwiderhandeln gemäß § 23 Abs. 2 Satzungsteil „Studienrechtliche Bestimmungen“ mit der Note Nicht genügend beurteilt wird. Die Strafbarkeit einer falschen eidesstattlichen Erklärung ist mir bekannt.

 

Es gibt ein 10-minütiges Zeitfenster für den Beginn der virtuellen Gesamtprüfung, d.h. wenn die Klausur offiziell um 10h beginnt, können Sie bis 10h10 einsteigen. Die Bearbeitungsdauer beträgt 60 Minuten. Wenn Sie nach 10h10 einsteigen, verringert sich die Dauer entsprechend.

 

Was tun bei technischen Problemen während der Prüfung?

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine stabile Internetverbindung haben. Sollten Sie kurzzeitig oder versehentlich aus OLAT aussteigen, so können Sie die Prüfung nach Anmeldung fortsetzen. Die Prüfungszeit wird während dieser Abwesenheit fortgesetzt. Bei technischen Problemen über einen längeren Zeitraum (z.B. schlechte Verbindung oder Ausfall der Verbindung), die ohne Verschulden der Kandidatin oder des Kandidaten auftreten, ist die Prüfung laut § 13 des Mitteilungsblattes abzubrechen. Bitte informieren Sie Ihre LV-Leiterinnen umgehend (kathrin.figl@uibk.ac.at und isabella.seeber@uibk.ac.at). Eine Anrechnung auf die zulässige Zahl der Prüfungsantritte erfolgt nicht.

 

Wie ist die virtuelle Gesamtprüfung aufgebaut?

Im OLAT-Kurs zur EWI finden Sie einen Menüpunkt „Selbsttest Gesamtklausur“. Hierbei handelt es sich um eine Testklausur, welche der eigentlichen Gesamtprüfung hinsichtlich Format sehr ähnelt, aber nicht bewertet wird und anonym durchführbar ist. Fragen können rein textlich sein oder im Zusammenhang mit einer Grafik angezeigt werden. Sie müssen bei jeder Frage einzeln auf „Speichern“ klicken um Ihre Antworten zu speichern. Dies ist auch bei Wechsel der Frage notwendig (siehe Abbildung 1). Die Gesamtprüfung endet automatisch nach 50 Minuten. Sollten Sie die Gesamtprüfung vor Ablauf der Gesamtzeit verlassen, dann stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Antworten gespeichert haben und steigen dann über „Test beenden“ aus der Gesamtprüfung aus (siehe Abbildung 2).

 

Abbildung 1: Antworten müssen bei jedem Fragenwechsel mit einem Klick auf „Speichern“ gespeichert werden

Abbildung 1: Antworten müssen bei jedem Fragenwechsel mit einem Klick auf „Speichern“ gespeichert werden

 

Abbildung 2: Gesamtklausur manuell beendenAbbildung 2: Gesamtklausur manuell beenden

 

Informelle Hinweise

Bitte beachten Sie, dass die Zeit für das Beantworten der Fragen knapp bemessen ist. Die Prüfung ist zeitlich so konzipiert, dass auf Basis des Erlernten Antworten gegeben werden, jedoch nicht genug Zeit bleibt, sämtliche Antworten im Laufe der Prüfung in den Unterlagen zu recherchieren.

*****

Prüfungstermine und Anmeldung

Bitte beachten Sie, dass Prüfungen am Bereich Wirtschaftsinformatik ausschließlich in den, vom Prüfungsamt kommunizierten, Prüfungswochen stattfinden. Eine Anmeldung zu und Abmeldung von diesen Prüfungen ist nur über LFU:Online oder das Prüfungsamt selbst möglich. Falls ein Prüfungsantritt krankheitsbedingt nicht möglich ist, muss hierfür am Prüfubngsamt binnen einer Woche eine Entschuldigung vorgelegt werden.

Punktesystem bei der Gesamtprüfung (Multiple-Choice)

Aufgaben haben immer 5 Antwortalternativen, von denen mindestens eine richtig und mindestens eine falsch ist. Bei jeder Aufgabe können bestenfalls 3 und schlechtestenfalls 0 Punkte erreicht werden. Die tatsächlich erreichten Punkte hängen von den gesetzten Kreuzen und der Anzahl der richtigen Antwortmöglichkeiten ab und ermittelt sich wie folgt:

Punkte MPC

p ... Anzahl der erreichten Punkte innerhalb der Aufgabe
r ... Anzahl der richtigen Antwortmöglichkeiten
f ... Anzahl der falschen Antwortmöglichkeiten (f = 5 - r)
rk ... Anzahl der richtig gesetzten Kreuze
fk ... Anzahl der falsch gesetzten Kreuze

Beispiel 1

Sie haben bei einer Aufgabe mit drei richtigen Antwortalternativen zwei richtige Antworten und 1 falsche Antwort angekreuzt. Demnach werden Ihnen für dei richtig gesetzten Kreuze [(3/3)*2] 2 Punkte gutgeschrieben. Da sie aber auch eine falsche Antwortalternative angekreuzt haben werden Ihnen hierfür [(3/2)*1] 1,5 Punkte abgezogen. In Summe erhalten sie für diese Frage somit 0,5 Punkte gutgeschrieben.

Beispiel 2

Sie haben bei derselben Aufgabe keine richtige dafür aber beide falschen Antwortalternativen angekreuzt. Demnach werden Ihnen theoretisch [(3/3)*0] 0 Punkte gutgeschrieben, jedoch [(3/2)*2] 3 Punkte abgezogen. Da es keine Minuspunkte gibt, bekommen Sie für die Lösung dieser Aufgabe 0 Punkte.

 


Nach oben scrollen