Ehemalige MitarbeiterInnen & Emeriti des Instituts

Hier finden Sie unsere ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Informationen zur Person und Kontaktinformationen in alphabetischer Reihenfolge.

 

APPELT Erna, Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in 

APPELT, ErnaErna Appelt, geb. 1951, wurde 1989 Universitätsassistentin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Innsbruck, 1995 Assistenzprofessorin, 1997 ao. Professorin und 2010 Universitätsprofessorin an der Universität Innsbruck. Als Initiatorin und Mitbegründerin war sie von 2005 bis 2008 Sprecherin des Forschungsschwerpunktes, von 2008 bis 2013 Leiterin der interfakultären Forschungsplattform „Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung Innsbruck" der Universität Innsbruck.

Erna Appelt war eine der maßgeblichen Initiatorinnen des interfakultären Masterstudiums „Gender, Kultur und sozialer Wandel“, das 2010 an der Universität Innsbruck eingerichtet wurde. Im Laufe ihrer universitären Laufbahn hat Erna Appelt zahlreiche akademische Funktionen übernommen und war zuletzt Vorsitzende des Fakultätsrates der Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie. 2013 erhielt sie die Verdienstmedaille des Landes Tirol für Verdienste um die Politikwissenschaft und die österreichische Frauen- und Geschlechterforschung. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen die Bereiche der Frauen-, Geschlechter- und Gleichstellungspolitik.


Mehr Informationen zu Erna APPELT:

E-Mail: erna.appelt@uibk.ac.at

BEZWAN Naif, Dr. 

BEZWAN NaifDr. Naif Bezwan studierte Sozialwissenschaften an der Hacettepe University, der Middle East Technical University (beide Ankara) sowie an der Universität Osnabrück. Er promovierte 2007 ebendort.

Nach diversen Forschungsaufenthalten (unter anderem an der London School of Economics and Political Science sowie am University College London) ist er seit September 2018 am Institut für Politikwissenschaft tätig.

Forschungsschwerpunkte: Political Theory, Theories of International Relations, International Law and Conflict Resolution, Self-Determination Conflicts, Comparative Politics, Turkey's Political and Administrative System, Foreign Policy and the Kurdish Politics


Mehr Informationen zu Naif BEZWAN
:

Download: Curriculum Vitae

E-Mail: naif.bezwan@uibk.ac.at

BIELFELDT-SCHREDELSEKER Carola, Dr. 

BIELFELDT-SCHREDELSEKER, CarolaMehr Informationen zu Carola BIELFELDT-SCHREDELSEKER:

E-Mail: Carola.Bielfeldt@uibk.ac.at

 

 
 

DHAWAN Nikita, Univ.-Prof. Dr. 

DHAWAN NikitaNikita Dhawan, M.A. M.A. (Mumbai), Dr. phil. (Bochum), war von 2014 bis 2018 Professorin für Politische Theorie mit thematischer Akzentuierung im Feld Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Innsbruck.

2006/07 Maria-Goeppert-Mayer Gastprofessorin (Oldenburg), 2007 Post-Doc-Fellow am International Graduate Centre for the Study of Culture (Gießen), 2008 - 2014 Juniorprofessorin für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Gender und postkoloniale Studien und 2008 - 2016 Direktorin des Frankfurt Research Center for Postcolonial Studies, Exzellenzcluster “Die Herausbildung normativer Ordnungen”, Goethe Universität Frankfurt. Gastaufenthalte in Australien (Melbourne), Costa Rica(San José), Spanien (Teneriffa), Südafrika (Johannesburg), Südkorea (Pusan) und den USA (Berkeley, Columbia). Gutachterin und Beiratsmitglied mehrerer Zeitschriften und Stiftungen. Forschungsschwerpunkte: Transnationaler Feminismus, Globale Gerechtigkeit,Menschenrechte, Demokratie und Dekolonisierung.


Mehr Informationen zu Nikita DHAWAN
:

E-Mail: nikita.dhawan@uibk.ac.at
Fax: +43 512 507-70199

EPPLER Annegret, Dr.

EPPLER AnnegretDr. Annegret Eppler hat in Tübingen und Leuven, Belgien, studiert und war nach ihrem Masterabschluss in Politikwissenschaft und Zweiten juristischen Staatsexamen zunächst in der EU-Koordination der Landeshauptstadt Stuttgart tätig, bevor sie als Wissenschaftliche Koordinatorin ans Europäische Zentrum für Föderalismus-Forschung Tübingen wechselte.

Promoviert wurde sie an der Universität Tübingen im Themenbereich Föderalismus und EU-Integration, habilitiert hat sie sich an der Universität Innsbruck, Österreich, wo sie von 2013 bis 2017 als Assistenzprofessorin im Themenbereich „Dynamiken und Legitimität des EU-Mehrebenensystems“ forschte und lehrte. Seit September 2017 ist sie Professorin für Öffentliches Recht an der Hochschule Kehl.


Mehr Informationen zu Anne EPPLER:

E-Mail: eppler@hs-kehl.de

ERNST Werner, Univ.-Prof. DDr. 

ERNST, WernerMag.Dr. der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (1974), Dr.phil. (Politikwissenschaft, 1978) der Universität Wien, staatliche Reifeprüfung im Hauptfach Klavier am Konservatorium in Wien (1974), Univ.-Doz. (1983), seit 1987 Univ.-Prof. (Universität Innsbruck).

Ab 1993 Ausbildung in Psychoanalyse, seit 1997 Psychotherapeut und Psychoanalytiker in freier Praxis. Gründungsmitglied der Gesellschaft für Psychoanalyse und des Instituts für P.A. (Innsbruck).

Forschungsschwerpunkte: sozialwissenschaftliche Theorien und politische Ideengeschichte, Religionspolitologie, Positivismus- und Systemkritik, (Denk-)Gewaltforschung, Setzungsanalyse und psychoanalytische Theoriebildung.


Mehr Informationen zu Werner ERNST:

Download: Lebenslauf | Publikationen

E-Mail: werner.ernst@uibk.ac.at

GATT Sabine, Mag. PhD

GATT Sabine

Sabine Gatt studierte Politikwissenschaft (PhD, Mag.) und Deutsche Philologie (Mag.). Seit Oktober 2014 ist sie wissenschaftliche Projektmitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft. März bis September 2014 Doktoratsstipendiatin der Nachwuchsförderung der Universität Innsbruck. März 2012 bis Februar 2014 DOC-Stipendiatin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften an der Forschungsplattform für Geschlechterforschung, Universität Innsbruck.

Forschungsschwerpunkte: Gender, Migration, Österreich, Demokratietheorie


Mehr Informationen zu Sabine GATT:

E-Mail: sabine.gatt@uibk.ac.at

HAMED Adham, MA

HAMED AdhamAdham Hamed ist Co-Koordinator des APPEAR Projektes "HU-UIBK Partnership for Strengthening Institutional Capacity in Peacebuilding and Conflict Transformation" am Arbeitsbereich für Friedens- und Konfliktforschung. Zuvor war er Universitätsassistent am Lehrstuhl für Politische Theorie und Ideengeschichte am Institut für Politikwissenschaft.

Juni 2015 bis März 2016 Doktoratsstipendant (Politikwissenschaft) aus der Nachwuchsförderung der Universität Innsbruck. 2011 bis 2014 Studium der Friedens- und Konfliktforschung an der Universität Innsbruck und der United Nations mandated University for Peace (Costa Rica), sowie 2009 bis 2011 der Internationalen Entwicklung und Politikwissenschaft an der Universität Wien. Forschungsaufenthalte in Ägypten, Tunesien, Israel und Palästina.

Die Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen arabische Revolutionen, Nahost-Konflikt, elicitive Konflikttransformation und Migration.


Mehr Informationen über Adham HAMED:

Homepage: adhamhamed.com

E-Mail: adham.hamed@uibk.ac.at

HUSSL Richard, Mag. Dr. 

HUSSL, Richardgeb. 1950; Studium der Volkswirtschaft, Wirtschaftspädagogik und Politikwissenschaft; von 1985 bis 2010: teilzeitbeschäftigter Bundeslehrer im Hochschuldienst; verschiedenste Tätigkeiten im Lehrerfortbildungsbereich; seit 1983 ständiger Lehrbeauftragter im Rahmen des Universitätslehrganges "Politische Bildung" - Master of Science"; seit 2004 Betreuer von Studienreisen zur Politischen Bildung in die neuen EU-Länder.



Mehr Informationen zu Richard HUSSL
:

E-Mail: richard@hussl.at
Tel.: +43 512 507-70101 (Kontakt am Institut Ellen Palli)

KLAUNZER Julia Anna

KLAUNZER Julia Anna

Sekretariat





MAISLINGER Andreas, Dr.

MAISLINGER AndreasMehr Informationen zu Andreas MAISLINGER:

CV Wikipedia

E-Mail: andreas.maislinger@auslandsdienst.at

 

NATTER Bernhard, Mag. Dr.

NATTER BernhardStudium der Anglistik und Germanistik an der Universität Innsbruck (Mag. phil. mit einer fachdidaktischen Diplomarbeit, Dr. phil. mit einer Dissertation über Kulturpolitik im Austrofaschismus); Assistant Teacher in Leeds und AHS-Lehrer in Tirol; Mitherausgeber von „erziehung heute“; seit 1984 Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft, seit 1991 als Bundeslehrer im Hochschuldienst; Organisation und Begleitung von ZeitzeugInnen-Schulbesuchen in Tirol und Vorarlberg für das BMUK; seit Anfang an in der LehrerInnenfortbildung zur politischen Bildung in verschiedenen institutionellen Zusammenhängen tätig (Interuniversitärer (Master-)Lehrgang Politische Bildung, Seminare für Pädagogische Institute und Arbeiterkammern mehrerer Bundesländer, seit dem Schuljahr 2015/16 Konzipierung und jährliche Durchführung eines Lehrgangs Politische Bildung mit der Pädagogischen Hochschule Tirol); ab 2009 im Gründungsvorstand der österreichischen Fachgesellschaft Interessengemeinschaft Politische Bildung (IGPB); Trainerausbildung im Demokratie-Lernen-Programm des Zentrums für angewandte Politikforschung (CAP) der LMU München; Beteiligung an der Lehramtsausbildung im Teilfach Politische Bildung im Rahmen des Geschichtestudiums an der Universität Innsbruck (teilzugeteilt dem Institut für Fachdidaktik).

Arbeitsschwerpunkte in Lehre und Forschung: Didaktik und Methodik der politischen Bildung, Schulpolitik, politisches System Österreichs, Sport und Politik, Pop und Politik, Betreuung des politikwissenschaftlichen Berufspraktikums.


Mehr Informationen zu Bernhard NATTER:

E-Mail: bernhard.natter@uibk.ac.at
Tel.: +43 512 507-70120
Fax: +43 512 507-70199

Raum: w 2.45

NEISSER Heinrich, Univ.-Prof. Dr. 

NEISSER, HeinrichMehr Informationen zu Heinrich NEISSER:

E-Mail: heinrich.neisser@uibk.ac.at
Tel.: +43 512 507-70101 (Kontakt am Institut Ellen Palli)


 

 

OPITZ Anja Dr.

OPITZ Anja

Dr. Anja Opitz studierte Politikwissenschaft, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften und promovierte (2010) im Fach Politikwissenschaft an der Universität Passau. Ihre Doktorarbeit verfasste sie zum Thema Zivil-militärisches Zusammenwirken im Rahmen eines integrierten Krisenmanagementansatzes der GSVP.  Sie ist derzeit Senior Researcher (International Relations) an der Akademie für Politische Bildung in Tutzing. Zudem ist sie Founding Member der Middle East and International Affairs Research Group (MEIA Research) und Herausgeberin der IFIERpapers. Dr. Opitz lehrt am European Security and Defence College in Brüssel und am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck. Ihre Forschungsfelder umfassen die Themen: Security Sector Reform, Geopolitik, die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU und die internationale Konfliktbewältigung. Die regionalen Schwerpunkte liegen dabei auf den Ländern des Nahen und Mittleren Ostens und des Balkans.


Mehr Informationen zu Anja OPITZ:

Homepage: www.apb-tutzing.de | www.meia-research.org

E-Mail: anja.opitz@uibk.ac.at
Tel.:     +49 (0) 8158 856 54

PALLI Ellen, Fachoberinspektorin

PALLI Ellen Sekretariat

 

 

 

 

PELINKA Anton, o.Univ.-Prof. Dr. 

PELINKA, AntonProfessor für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck 1975 bis 2006. 2006-2018 Professor an der Central European University, Budapest. Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Konfliktforschung, Wien bis 2012.



Mehr Informationen zu Anton PELINKA
:

E-Mail: anton.pelinka@uibk.ac.at

PLASSER Fritz, Univ.-Prof. Dr. 

PLASSER, FritzFritz Plasser promovierte 1974 an der Universität Wien und habilitierte sich 1986 für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck. Ab 1993 war er Professor für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck und zwischen 2006 und 2013 Dekan der Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie.

Er lehrte 2000 – 2001 als Fahrenkopf-Mannat-Professor – an der Graduate School of Political Management an der George Washington University in Washington DC und forschte 2004 – 2005 als Shorenstein Fellow an der Kennedy School of Government der Harvard University in Cambridge MA. Fritz Plasser ist Autor, Koautor und Herausgeber von mittlerweile 38 Büchern, von denen einige – wie das 2002 publizierte 'Global Political Campaigning' – in mehrere Sprachen übersetzt wurden.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Internationale Trends im politischen Wettbewerb, politisches System der USA, politische Kommunikation, Wahl- und Parteienforschung sowie vergleichende politische Kulturforschung.


Mehr Informationen zu
Fritz PLASSER:

E-Mail: fritz.plasser@uibk.ac.at

RASHKOVA-GERBRANDS Ekaterina, Dr. 

RASHKOVA-GERBRANDS, EkaterinaMehr Informationen zu Ekaterina RASHKOVA-GERBRANDS:

Downloads: Lebenslauf

E-Mail: ekaterina.rashkova@uibk.ac.at 


 

SEEBER Gilg, ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.

SEEBER GilgStudium der Mathematik an den Universitäten Innsbruck und Linz, post-graduales Studium am Institut für Höhere Studien in Wien; Habilitation für das Fach Statistik; Forschungs- und Lehrtätigkeit u.a. an den Universitäten München, Wien, Florida, Harvard und Minnesota; von 2006 bis 2018 am Institut für Politikwissenschaft

Forschungsschwerpunkte: statistische Methoden in den Sozialwissenschaften, Wahlen, öffentliche Meinung


Mehr Informationen zu Gilg SEEBER:

Homepage: www.gseeber.eu

E-Mail: gilg.seeber@uibk.ac.at

SPISS Barbara

spiss_barbara Sekretariat



 

TAUSCH Arno, PD Dr. 

Foto folgt demnächst

Arno Tausch was born on February 11, 1951 in Salzburg, Austria. He is currently Honorary Associate Professor of Economics, Corvinus University, Budapest, Hungary (since Fall Semester 2010) and Adjunct Professor (Universitaetsdozent) of Political Science at Innsbruck University, Department of Political Science (since 1988).

He served as an Austrian diplomat abroad and was Attaché, and later Counselor for Labor and Migration at the Austrian Embassy in Warsaw, 1992-1999. In his multiple academic assignments, stretching over a time span of four decades, he was first Assistant Professor and then Associate Professor in the Department of Political Science at Innsbruck University; Associate Visiting Professor of Political Science at the University of Hawaii at Manoa, 1990, and Guest Researcher, International Institute for Comparative Social Research, Science Center, West Berlin, upon invitation by the late Karl Wolfgang Deutsch, Stanfield Professor of International Peace at Harvard University (1981). Since 1978, he taught numerous regular courses in political science, economics and sociology at Universities in Austria, Hungary, Switzerland and in the United States.


Mehr Informationen zu Arno TAUSCH:

E-Mail: arno.tausch@yahoo.de

THURNER Erika, a.Univ.-Prof. Dr. 

THURNER Erika1983 Promotion zur Dr.phil. an der Universität Salzburg
1991 Habilitation für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte an der Universität Linz
1999 Venia für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck.

Seit 1987 Lektorin/Gastprofessorin an den Universitäten Linz, Salzburg, Wien und Klagenfurt. Seit 1984 Durchführung bzw. Leitung von Forschungsprojekten (Jubiläumsfonds, FWF, Zukunftsfonds). Autorin und Herausgeberin von 12 Büchern, mehrere davon sind mit (inter)nationalen Preisen ausgezeichnet (z.B. Bruno-Kreisky-Preis, US-Library-Award).

Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Minderheiten (v.a. Roma), Migration und Ethnizität, Feministische Forschung.


Mehr Informationen zu Erika THURNER:

E-Mail: erika.thurner@uibk.ac.at

von WERLHOF Claudia, o.Univ.-Prof. Dr. 

von WERLHOF, ClaudiaMehr Informationen zu Claudia von WERLHOF:

Download: Curriculum Vitae

E-Mail: claudia.von-werlhof@uibk.ac.at

 

WINTERSTEIGER Mario, Dr. 

WINTERSTEIGER MarioDr. Mario Wintersteiger war von April 2017 bis August 2019 wissenschaftlicher Projektmitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft. Als solcher wirkte er – in der Funktion des Managing Editors – an der Veröffentlichung der Österreichischen Zeitschrift für Politikwissenschaft mit.

Akademische Kurzbiographie: Studien der Politikwissenschaft an der Universität Salzburg (Diplom 2007, Doktorat 2011); diverse wissenschaftliche Funktionen seit 2005, darunter: seit 2009 regelmäßige Lehrtätigkeit für verschiedene Fachbereiche (Politikwissenschaft, Geschichte) und Studienprogramme (u. a. im Rahmen des Academic Year Abroad in Austria der Bowling Green State University); 2016–2017 Projektadministrator im „Erasmus+“-Projekt euroPS; im Frühjahr 2017 Gastseminare an der Cyril and Method University in Skopje und an der Sarajevo School of Science and Technology; aktuell Lektor an der Universität Salzburg sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Innsbruck.


Mehr Informationen zu Mario WINTERSTEIGER
:

E-Mail: mario.wintersteiger@uibk.ac.at

Nach oben scrollen