Tiroler Wissen­schafts­fonds för­dert 36 Projekte

Am vergangenen Freitag wurden zum 15. Mal Fördermittel des Tiroler Wissenschaftsfonds an Forscherinnen und Forscher der Tiroler Hochschulen vergeben. An der Universität Innsbruck werden 36 Projektvorhaben gefördert, verteilt über beinahe alle Fakultäten.
twf2017-vergabe_1800x1080.jpg
Bild: Landesrat Berhard Tilg und Dekanin Ulrike Tappeiner mit den erfolgreichen FörderwerberInnen der Fakultät für Biologie.

Der Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung und des wissenschaftlichen Nachwuchses in Tirol wurde auf Initiative des Landes Tirols geschaffen, um die internationale Wettbewerbsfähigkeit der wissenschaftlichen Forschung in Tirol zu sichern und vielversprechenden wissenschaftlichen Vorhaben von vor allem jungen Forscherinnen und Forschern eine Anschubfinanzierung zu geben. Die Verleihung der Förderzusagen des Tiroler Wissenschaftsfonds für die ausgewählten Projekte nahm Landesrat Bernhard Tilg am 27. Jänner 2017 in der Aula der Universität vor.

Fakultät für Architektur

  • Ilona Katharina Dudzinski, Institut für Architekturtheorie und Baugeschichte
    Historische Bauforschung am Straßburger Münster

Fakultät für Betriebswirtschaft

  • Rene Ceipek,  Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus
    Die Rolle von Technologie im Ressourcenportfolio eines Unternehmens
  • Pia Netzer, Institut für Wirtschaftsinformatik, Produktionswirtschaft und Logistik
    Auftragsannahmekonzept mit optimierungsbasierter Auftragsfreigabe 

Fakultät für Bildungswissenschaften

  • Michael Brandmayr, Institut für Erziehungswissenschaft
    Politische Bildung und politisches Lernen in Tirol
  • Barbara Laner, Institut für Psychosoziale Intervention und Kommunikationsforschung
    Visualisierungsstrategien für Digitale Archive. Am Beispiel der Diskursanalyse und des Ernst-von-Glasersfeld-Archivs  

Fakultät für Biologie

  • Philipp Kirschner, Institut für Ökologie
    Vergleich der Informationseffizienz einer hoch- und einer niedrigauflösenden Genom-Scan Methode für phylogeographische Untersuchungen 
  • Mira Mutschlechner, Institut für Mikrobiologie
    Ökophysiologisches Potential und Adaption methanogener Organismen in natürlichen Habitaten
  • Luca Pangrazzi, Forschungsinstitut für Biomedizinische Alternsforschung
    Einfluss von oxidativem Stress auf die Erhaltung des Immungedächtnisses im Knochenmark 
  • Martina Egg, Institut für Zoologie
    Der Einfluss von Hypoxie auf metabolische Oszillatoren
  • Robert Pjeta, Institut für Zoologie
    Permanente Klebstoffe des Plattwurms Macrostomum lignano  
  • Dominik Regele, Institut für Molekularbiologie
    Die Rolle von Integrin-Signalen in der Zelldifferenzierung
  • Radka Symonova, Forschungsinstitut für Limnologie, Mondsee
    Evolutionäre Bedeutung und Dynamik der extrem multiplizierten rDNA Genen im Fischgenom
  • Julia Wunderer, Institut für Zoologie
    Untersuchung der Bioadhesion durch Analyse der sekretierten Proteine von Plattwürmern  

Fakultät für Chemie und Pharmazie

  • Daniel Bäcker, Institut für Pharmazie
    Spektroanalytische Untersuchungen von vielversprechenden Arzneistoffkandidaten gegen Krebserkrankungen - ein neuer Ansatz  
  • Gunter Heymann, Institut für Allgem., Anorgan. u. Theoret. Chemie
    Multianvil Hochdruck/Hochtemperatur Synthese und Charakterisierung von neuen Palladium/Platin Chalkogeniden  
  • Maren Podewitz, Institut für Allgem., Anorgan. u. Theoret. Chemie
    B12 Derivate als potentielle Antivitamine   
  • Omar Torres Quesada, Institut für Biochemie
    Protein Kinase A reguliert TAF15 RNA Interaktionen    

Fakultät für Mathematik, Informatik und Physik

  • Markus Gasteiger, Institut für Mathematik
    Neue Methoden zur Lösung der inhomogenen Vlasov-Gleichung
  • Stefan Huber, Institut für Ionenphysik u. Angewandte Physik
    Modellierung der Wechselwirkung von Elektronen mit platinbasierten chemotherapeutischen Wirkstoffen 
  • Jennifer Meyer, Institut für Ionenphysik u. Angewandte Physik
    Streuexperimente zur Untersuchung der Reaktionsdynamik von Eisen mit molekularem Wasserstoff 
  • Bernd Sebastian Schneider, Institut für Ionenphysik u. Angewandte Physik
    Untersuchung des turbulenten Transports in Randplasmen von toroidalen Plasmavorrichtungen mittels Plasmapotentialsonden 
  • Barbara Schretter, Institut für Mathematik
    Effiziente Zeitintegrationsverfahren für nichtlineare Evolutionsgleichungen   
  • Konstanze Zwintz, Institut für Astro- und Teilchenphysik
    Das asteroseismologische Alter von beta Pictoris

Fakultät für Politikwissenschaften und Soziologie

  • Jodok Troy, Institut für Politikwissenschaft
    No Victimhood without Sacrifice, No Sacrifice without Victims: Theorizing Sacrificial Violence in International Relations

Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft

  • Markus Posch, Institut für Sportwissenschaften
    Einfluss, der um 15% gemäß ISO Norm 11088 reduzierten Skibindungsauslösemomente auf die Ergebnisparameter des Skibindungs-Selbstauslösetests – eine randomisierte kontrollierte Studie
  • Martin Schnitzer, Institut für Sportwissenschaft
    Effekte spezifischer Urlaubsaktivitäten auf das Wohlbefinden 

Fakultät für Technische Wissenschaften

  • Magdalena Karoline Schreter, Institut für Grundlagen der Technischen Wissenschaften
    Numerische Simulation des Vortriebes tiefliegender Tunnel basierend auf wirklichkeitsnäheren Materialmodellen

Katholisch-Theologische Fakultät

  • Georg Fischer, Institut für Bibelwissenschaften und Historische Theologie
    Kommentierung der Urgeschichte (Genesis 1-11) 

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät

  • Bettina Larl, Institut für Sprachen und Literaturen, Bereich Sprachwissenschaft
    Deutsch: verortet. Korpuslinguistische Analyse georeferenzierter Twitter-Beiträge aus dem deutschen Sprachraum
  • Nina Zacke , Institut für Sprachen und Literaturen
    ICH FOTOGRAFIERE, ALSO BIN ICH. Zur Inszenierung von Identität in digitalen Selbstportraits

Philosophisch-Historische Fakultät

  • Nikolaus Hagen, Institut für Zeitgeschichte
    „Jüdische Mischlinge“ und „Mischehen“ in Tirol-Vorarlberg 1938–1945
  • Martin Johannes Haselwanter, Institut für Zeitgeschichte
    Politische Bildung(en) in Österreich. Strömungen und inhaltsbezogene Aufgabenfelder  
  • Stephan Ludwig, Institut für Archäologien
    Inhaltsanalytische Beprobungen zur Untersuchung der archaischen Konsumkultur Westsiziliens 
  • Florian Messner, Institut für Archäologien
    Die höchste Form der Schmiedekunst - Eine materialtechnische und experimentalarchäologische Untersuchung von mittelalterlichen Schwertern und Schmiedetechniken in Tirol (10.-15. Jh.) 
  • Milijana Pavlovic, Institut für Musikwissenschaft
    Gustav Mahler's Tyrol 

School of Education

  • Grit Alter, Institut für Fachdidaktik
    Ein Lehrwerk für Alle? – Eine länderübergreifende rezeptionsanalytische Studie zum fachdidaktischen Prinzip der Differenzierung und deren Spiegelung in neuen Englisch-Lehrwerken 

 

 


Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge