Retail Lab ver­netzt

Beim ersten MfIT-Treff des Jahres am 9. Jänner 2020 informierte Dr. Stefan Warbek (WARBEK Rechtsanwälte) über Schutzmöglichkeiten des geistigen Eigentums.
Stefan Warbek informierte über Schutzmöglichkeiten des geistigen Eigentums.
Bild: Stefan Warbek informierte über Schutzmöglichkeiten des geistigen Eigentums. (Credit: Regine Andrisek)

Kurzweilig und spannend erläuterte Dr. Warbek die wesentlichen Facetten von Marken-, Design-, Patent und Urheberrechten sowie von Sortenschutz und Schutzzertifikaten. Unternehmen sollten dabei besonders auf die Verankerung des geistigen Eigentums im Businessplan, sowie auf den Neuigkeitswert, das Risikopotential und die Ertragsmöglichkeiten ihrer innovativen Vermögensschöpfungen achten, so das Fazit des Rechtsanwaltes.

MfIT - der Marktplatz für Innovationen Tirol, eine Initiative des Retail Labs am Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Uni Innsbruck, schafft gegenseitigen Zugang zu ImpulsgeberInnen, QuerdenkerInnen, SpezialistInnen und BeraterInnen mit herausfordernden Perspektiven in allen Belangen einer innovativen Unternehmensentwicklung. Etablierte Tiroler Klein- und Mittelbetriebe sollen mit ausgewählt kompetenten und motivierten BegleiterInnen in persönlichen und digitalen Begegnungen vernetzt werden, um schlummernde Innovationspotentiale mutig auszuschöpfen und gesundes Unternehmenswachstum zu beschleunigen.

Das Progromm der monatlich stattfindenden MfIT-Treffs finden Sie hier: https://www.marktplatz-fuer-innovationen.net/

Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen