Erlebnisreiche Sommerwochen für "Unikinder"

Mitglieder des Rektorates überzeugten sich auch dieses Jahr vom Angebot im Rahmen der universitären Ferienbetreuung. Kinder im Alter zwischen drei und zehn Jahren erleben wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm mit Ausflügen, tollen Kreativangeboten und jeder Menge Spaß, Spiel und Sport.
Sommerferienbetreuung2018
Bild: Vizerektorin Ulrike Tanzer gemeinsam mit Mitarbeiterinnen aus dem Familienservice und Kindern der Sommeferienbetreuung in der Bibliothek des Ferdinandeum. (Credit: Uni Innsbruck)

Wie sieht das Ohr von innen aus, wie wirkt sich der Verlust von Haarzellen auf das Gehör aus und schaffen wir es, so laut zu brüllen wie ein Brüllaffe? All dies durften die Kinder beim Ausflug in die interaktiven Sinneswelten des Audioversums entdecken. Aber auch die Nase kam nicht zu kurz: in der Sonderausstellung Geruchswelten bekam auch der Vizerektor für Personal, Wolfgang Meixner, der die Kinder begleitete, einen Eindruck davon, wie die Nase verschiedenste Gerüche unterscheidet. Die diesjährige Sommerferienbetreuung der Universität Innsbruck ist in vollem Gange und mit 82 Anmeldungen wieder bestens gebucht. Und auch in der zweiten Themenwoche rund um Buchstaben und Bücher wurden die Kinder beim Ausflug in die landeskundliche Bibliothek des Ferdinandeum kompetent begleitet durch die Vizerektorin für Forschung, Ulrike Tanzer, Professorin für Österreichische Literatur. Beim anschließenden Buchdruckworkshop im Atelier des Landesmuseums durften die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Vizerektorin bedankte sich sogar mit einer selbstgedruckten Karte.

(Miriam Ruiz Peyré)


Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge