oehwahl2017_1800x1080.jpg

Ergebnis der ÖH-Wahlen 2017

An der Uni Innsbruck hatten in den vergangenen drei Tagen rund 25.000 Studierende Gelegenheit, ihre Hochschulvertretung zu wählen. Mit 45,2 Prozent der Stimmen ging die Aktionsgemeinschaft: Uni lebt (AG) als Wahlsieger hervor. Dieses Jahr lag die Wahlbeteiligung bei 28,2 Prozent und damit um 1,2 Prozentpunkte niedriger als bei der vorangegangenen Wahl.

Sieben wahlwerbende Gruppen kämpften bei den ÖH-Wahlen an der Universität Innsbruck um die insgesamt 19 Mandate: 10 Mandate gehen an die Aktionsgemeinschaft: Uni lebt! (AG). Der Verband Sozialistischer Student_innen in Österreich (VSStÖ) erzielt 4 Mandate, Grüne & Alternative Student_innen (GRAS) erhalten 3 Mandate, je 1 Mandat geht an die JUNOS – Junge liberale Studierende und die Unabhängige Fachschaftsliste Innsbruck (UFI).

Detaillierte Ergebnisse an der Universität Innsbruck

Wahlberechtigt: 24.787 Studierende (2015: 24.984)

 

Wahlwerbende Gruppe

Abgegebene Stimmen

Mandate

Zahl

Prozent

Hochschul-Vertretung

Aktionsgemeinschaft: Uni lebt! (AG) 3.094 45,24 10 (-1)
Grüne & Alternative Student_innen (GRAS) 1.104 16,14 3 (=)
Verband Sozialistischer Student_innen in Österreich (VSStÖ) 1.511 22,09 4 (+1)
JUNOS – Junge liberale Studierende (JUNOS) 480 7,02 1 (=)
Kommunistischer StudentInnenverband - Linke Liste (KSV-KJÖ) 149
2,18
0 (=)
Ring freiheitlicher Studenten (RFS) 131 1,92
0 (=)
Unabhängige Fachschaftsliste Innsbruck (UFI) 370
5,41
1 (n.k.)
Gesamt* 6.839 100,00  

*beinhaltet 152 ungültige Stimmen


aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge