Ehrenzei­chen des Lan­des für Carina Schiestl-Swa­rovski

Am 20. Februar wurden in der Hofburg die Ehrenzeichen des Landes Tirol verliehen. Insgesamt wurden dieses Jahr zwölf Personen geehrt, darunter Carina Schiestl-Swarovski, Vorsitzende des Vorstandes der Swarovski Optik in Absam und Mitglied des Universitätsrates der Universität Innsbruck.
Gruppenfoto bei der Verleihung des Ehrenzeichens.
Bild: Der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher, Swarovski-Optik-Vorstandsvorsitzende Carina Schiestl-Swarovski und der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (von links). (Credit: Land Tirol/Die Fotografen)

Für LH Günther Platter ist der 20. Februar mehr als ein rückwärts gewandtes Gedenken an den 1810 hingerichteten Andreas Hofer. Nach der gemeinsam mit Südtirols LH Arno Kompatscher vorgenommenen Kranzniederlegung am Denkmal des Tiroler Freiheitskämpfers am Bergisel und einem Gottesdienst in der Innsbrucker Hofkirche werden jedes Jahr die Ehrenzeichen des Landes Tirol verliehen. „Auch heuer werden zwölf Persönlichkeiten für ihre herausragenden Verdienste um das Land Tirol ausgezeichnet. Diese engagierten Menschen haben sich um den Wirtschaftsstandort, die Medienlandschaft, das Bauerntum, die Sicherheit im Lande, das Sozialwesen und das Kulturleben mehr als verdient gemacht“, sagte LH Platter beim Festakt in der Hofburg in Innsbruck: „Ohne diesen Einsatz würde unser Tirol anders dastehen – nicht so zukunftsorientiert, nicht so leistungsfähig, nicht so reichhaltig und nicht so kreativ. Ich danke Ihnen!“

Auch LH Arno Kompatscher dankte den bei dieser grenzüberschreitenden Veranstaltung ausgezeichneten fünf Frauen und sieben Männern: „Ihr Engagement für das Gemeinwohl, für die Kultur und Tradition sowie Ihr stetiger Einsatz für unsere vereinenden Werte und Ihre aktive Hilfeleistung für die Schwächeren unserer Gesellschaft schaffen Gemeinschaftssinn und gelten vor allem als Beispiel für uns alle. Die Verleihung der Ehrenzeichen des Landes Tirol am 20. Februar ist auch ein willkommener Anlass, daran zu erinnern, dass wir in einer Region leben, wo das Ehrenamt in allen Bereichen groß geschrieben wird. Dieses Ehrenamt ist unverzichtbar und unbezahlbar. Es versinnbildlicht wie kaum etwas anderes die Seele unseres Landes.“

(Land Tirol/red)

Unileben aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen