Corona: Nach­weislich bessere Luft durch Ver­kehrsbe­schrän­kungen

Für den Atmosphärenforscher Thomas Karl waren die vergangenen Monate ein großes Freiluftexperiment. Luftanalysen in und über Innsbruck belegen eine deutliche Reduktion von Schadstoffen mit Inkrafttreten der Beschränkungen. Am deutlichsten sichtbar ist das bei Stickoxiden, die großteils vom Verkehr verursacht werden.


Video aktuell – die neuesten Beiträge

weitere Beiträge

Nach oben scrollen