Inklusion

Im Rahmen unseres Inklusionsprojektes möchten wir die Anzahl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung erhöhen und ermutigen qualifizierte Personen ausdrücklich, sich an der Universität Innsbruck zu bewerben.

Wenn Sie Fragen zu Stellenausschreibungen haben und/oder im Bewerbungsprozess professionell unterstützt werden möchten, kontaktieren Sie bitte die Behindertenvertrauenspersonen Dr. Elisabeth Rieder (allgemeines Personal, Elisabeth.Rieder@uibk.ac.at, tel:+435125078889) oder Dr. Adolf Sandbichler (wissenschaftliches Personal, Adolf.Sandbichler@uibk.ac.at, +43 512 507-51868).

Übrigens wurde die Universität Innsbruck am 11. Dezember 2018 vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung mit dem Diversitätsmanagementpreis „Diversitas“ ausgezeichnet. Das ist für uns ein großer Ansporn, unsere Maßnahmen zur Inklusion nicht nur fortzuführen, sondern weiter auszubauen.

 

„Diversitas“-Hauptpreis
Generalsekretär Mag. Martin Netzer übergab den "Diversitas“ Hauptpreis im Rahmen eines Festaktes in der Aula der Wissenschaften an die Behindertenbeauftragte Dr. Elisabeth Rieder, Mag. Alexandra Brunner-Schwaiger von der Personal­entwicklung, an Dr. Adolf Sandbichler, Behinderten­vertrauens­person für das wissenschaftliche Personal und an Vizerektor für Personal, Prof. Wolfgang Meixner (v.l.). (Credit: BMBWF/Petra Spiola)

  Erfahren Sie mehr zum Inklusionsprojekt an der Universität Innsbruck

 


  Audiodeskription