Forschung

In unserer Forschung fokussieren wir auf Accounting als gesellschaftliche, sozialen und organisationale Praxis. Wir interessieren uns dafür, wie kalkulative Praktiken in das Funktionieren von Unternehmen, anderen Organisationen, aber auch die Gesellschaft eingebunden sind, wie sie diese prägen und von ihnen geprägt werden. Damit sehen wir uns als Teil des weltweiten Diskurses der Social Studies of Accounting.

Zum Beispiel untersuchen wir die Rolle von Konzepten des Accounting im Gesundheitswesen. Welche Rolle spielen etwa Kosten im Gesundheitswesen? Wie verändert ein Fokus auf Kosten das Handeln verschiedener Akteure in Krankenhäusern, Ärzt/innen, Pflegekräfte, Manager/innen? Wie verändert sich das Bild von Patient/innen, wenn sie als Kund/innen angesehen werden? Welche Konflikte treten dabei auf? Welche ethischen Probleme entstehen?

Andere Forschungen befassen sich beispielsweise mit Voraussetzungen und Wirkungen von Visualisierungen im Risikomanagement; mit der Rolle von Accountingkonzepten, z.B. Kosten, im gesellschaftlichen Diskurs über Flüchtlinge; mit Performance Measurement in der Forschung und den Auswirkungen auf Forschungsaktivitäten und Forscher/innen.

Die Mitglieder des Teams Management Accounting beteiligen sich, teilweise in leitender Funktion, am Forschungszentrum Accounting Theory & Research  , an der Forschungsplattform Organizations & Society  , sowie am Life & Health Science Cluster Tirol.

Details zu Forschungsinteressen und –projekten sowie zu Publikationen finden sich auf den persönlichen Homepages der Teammitglieder.

Seminar

Im Rahmen unseres Forschungsseminars    können Wissenschaftler von Forschungsinstitutionen ihre aktuellen Arbeiten präsentieren und mit den Teilnehmern diskutieren. Die Themen decken dabei ein weites Spektrum aktueller Forschungsfragen ab. Die Seminare finden in regelmäßigen Abständen während des Semesters statt. Interessierte Zuhörer sind jederzeit herzlich willkommen. 

Zur Homepage des Forschungsschwerpunktes "Acccounting, Theory and Research"