Wahl des Institutsbeirats

Mit mehr als 100 MitarbeiterInnen hat unser Institut nun eine Größe erreicht, bei der es sinnvoll erscheint, einen Institutsbeirat einzurichten. Dies ermöglicht eine verbesserte Kommunikation, die im Prinzip alle mit einbezieht. Der Institutsbeirat wird nach Vorbild des Fakultätsrats selbstverständlich offen gestaltet, so dass jede/r daran teilnehmen kann.

Der Beirat setzt sich aus vier VertreterInnen der ProfessorInnen, zwei VertreterInnen der DozentInnen und wissenschaftlichen MitarbeiterInnen, zwei StudierendenvertreterInnen (ohne Dienstverhältnis) und einer/m VertreterIn des allgemeinen Personals – und deren jeweiligen VertreterInnen – zusammen.

Diese VertreterInnen wurden von den Wahlberechtigten des Instituts gewählt:

Wolfgang Kuen

Thomas Monz      und      Emil Kirilov

Ersatzmitglieder:
Robert Keil     und     Ben Lanyon

Tracy Northup
Gregor Weihs

Francesca Ferlaino
Gerhard Kirchmair

Ersatzmitglied:
Rudolf Grimm (inaktiv wegen Bestellung zum Institutsleiter)


Folgende VertreterInnen wurden von der Studienvertretung nominiert:
 

Sarah Madlener     und     Benjamin Ebner

Ersatzmitglieder:
Moritz Schachner-Nedherer     und     Astrid Reisinger

Hearings Laufbahnstelle „Theorie atomarer Quantengase“

Im Zuge der am Institut für Experimentalphysik zur Besetzung gelangenden studienplatzfinanzierten Laufbahnstelle nach § 99 Abs. 5 UG „Quantum Engineering“ möchten wir hiermit sehr herzlich zu den öffentlichen Vorträgen im Seminarraum 1 (ICT) am

Mittwoch, 4.3.2020, ab 13:00 Uhr und

Donnerstag, 5.3.2020, ab 9:00 Uhr

einladen. Nähere Informationen zu den Vorträgen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Aushang. Möglichkeit für öffentliche Diskussion ist nach jedem der Vorträge gegeben. 

Hearings Laufbahnstelle „Theorie atomarer Quantengase“

Im Zuge der am Institut für Experimentalphysik zur Besetzung gelangenden studienplatzfinanzierten Laufbahnstelle nach § 99 Abs. 5 UG „Theorie atomarer Quantengase“ möchten wir hiermit sehr herzlich zu den öffentlichen Vorträgen im Erwin-Schrödinger-Saal (ICT/IQOQI) am

Montag, 27.1.2020, ab 14:00 Uhr

Donnerstag, 30.1.2020, ab 11:00 Uhr 

Freitag, 31.1.2020, ab 13:00 Uhr

einladen. Nähere Informationen zu den Vorträgen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Aushang. Möglichkeit für öffentliche Diskussion ist nach jedem der Vorträge gegeben.

Micromechanics Conference – Obergurgl

International Conference on Optomechanics 2020 at the Obergurgl conference center in Tyrol/Austria, on February 11-14, 2020. The conference is organized by the IQOQI Innsbruck, University of Vienna, Walther Meißner Institute Munich and the Universitat Autònoma de Barcelona [more]

Nach oben scrollen